Flachbalkenwischer – Montage

scheibenreparatur

Die verschiedenen Flachbalkenwischer

Die Bauweise der Flachbalkenwischer variiert bei den verschiedenen Herstellern nur marginal. Unterschiedlich ist lediglich die Befestigungsart. Bei den deutschen Herstellern gibt es die Systeme Aerotwin und Visioflex. Während Bosch mit den Aerotwin eher an die konservative Befestigung mit einem Haken erinnert, besitzt ein Wischer von SWF Visioflex nur ein Stecksystem mit Clipverriegelung. Sie müssen den Arm nur einmal kaufen und montieren, das Blatt lässt sich beliebig oft anbringen und abnehmen.

Die richtige Montage

Am Wischerarm von Bosch befindet sich ein Haken, in den das Blatt einzuhängen ist. Am Visioflex von SWF fehlt dieser Haken. Bei Beiden lösen Sie die Verriegelung des Blattes mit zwei Fingern.

  1. Beim Bosch-System drücken Sie die geriffelten Tasten an den Seiten des Befestigungspunktes zusammen und klappen den Deckel hoch. Unter Umständen muss er entfernt werden.
  2. Ziehen Sie das Blatt mit einem kleinen Ruck nach unten vom Haken ab. Merken Sie sich, welche Seite des Clips vorn ist.
  3. Bei der Montage des neuen Blattes müssen Sie auf die richtige Lage dieses Clips achten, damit er sich mit einem kleinen Ruck in den Haken einklinkt. Danach drücken Sie den Deckel wieder auf den Sitz – fertig.

 

Das Visioflex-Blatt löst sich auch durch seitlichen Druck auf die Halterung. Anschließend können Sie es leicht nach vorn abziehen. Die Montage erfolgt durch Aufstecken, bis ein "Klick" den richtigen Sitz anzeigt.

So gelingt die Umrüstung

Möchten Sie ein flaches Wischerblatt an einen älteren Wischerarm montieren, benötigen Sie in der Regel einen Adapter. Solche Kunststoffadapter liegen neuen Wischerblättern immer bei und ermöglichen die Benutzung an den meisten älteren Wischerarmen. Geben Sie bei der Bestellung Ihren Fahrzeugtyp an, damit Ihnen das passende Equipment geliefert wird. Manche Hersteller verwenden eigene Entwicklungen zur Befestigung der Wischerblätter. Dann hilft ein Blick in die Montageanleitung, um die Arbeit sachgerecht auszuführen. Besonders einfach hat Renault die Aufgabe gelöst:

  1. Klappen Sie den Flachbalkenwischer bis zum Anschlag ab.
  2. Das Wischerblatt wechseln Sie hier mit einem Handgriff. Dazu drehen Sie es in den rechten Winkel zum Arm und ziehen es nach oben ab.
  3. Am Wischerarm befindet sich ein kleiner, seitlich abgewinkelter Steg. Er verhindert das Herausrutschen des Blattes in der Betriebsstellung. Bringen Sie das neue Blatt nach dem Aufstecken wieder in die parallele Stellung zum Arm – das ist alles.

 

Immer für gute Sicht sorgen

Die Vorteile dieser Scheibenwischer liegen in ihrer kompakten Form und der Korrosionsbeständigkeit. Das Fehlen von Gelenken und Bügeln verringert zudem den Luftwiderstand und die Geräuschbildung. Die Testergebnisse von zum Beispiel Holger Ippen (AUTO Zeitung 16.07.2012) und dem ADAC bescheinigen den höherpreisigen Flachbalkenwischern eine sehr gute Qualität und Haltbarkeit. Sie sollten Ihre Wischerblätter aber sofort gegen neue tauschen, wenn Sie bemerken, dass die Scheibe nicht mehr richtig sauber wird. Die Montage wird Ihnen keine Schwierigkeiten bereiten.

 

 

Nach oben