Gebrauchte Autos mit Start-Stopp-Automatik bei AutoScout24 finden

Autos mit Start-Stopp-Automatik

Obwohl heute oft schon ab Werk mit an Bord, ist die Start-Stopp-Automatik eigentlich gar keine so neue Technologie: Bereits in den 70er Jahren wurde das erste System von Toyota entwickelt, das nach 1,5 Sekunden Leerlauf automatisch den Motor abschaltete. In den 80er Jahren kam eine Neuauflage von Volkswagen im damaligen Audi 100 sowie im VW Santana und auch Fiat und Opel statteten Mitte der 80er Jahre einige wenige Modelle mit dem Start-Stopp-System aus.Weitere zehn Jahre später enthielt der 3er Golf in der sparsamen “Ecomatic”-Variante ein weiterentwickeltes System mit einer automatischen Kupplung, die den Motor bei jedem Loslassen des Gaspedals abschaltete. Ende der 90er Jahre kam das System erneut bei Niedrigenergiefahrzeugen wie dem VW Lupo 3L und dem Audi A2 3L zum Einsatz. All diese Varianten erhielten trotz der Spritersparnis von vier bis sieben Prozent nur wenig Interesse seitens der Kunden. Als zur Jahrtausendwende die Diskussionen um die Klimaerwärmung immer lauter wurden und strengere Gesetze im Hinblick auf den CO2-Ausstoß eingeführt wurden, folgte eine neue Generation von Start-Stopp-Systemen, die meist in Sparpaketen mit Bezeichnungen wie “blue” oder “eco” enthalten sind.