Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
austin-banner-l-01.jpg

Austin Montego

Austin Montego im Überblick

Finde hier einen umfassenden Überblick über das Auto Austin Montego, einschließlich Details über die wichtigsten Merkmale, Motorisierung, Ausstattung und weitere nützliche Informationen rund um das Automodell. Weiterlesen

Versicherungsklasse:25
*Niedrigster Preis auf AutoScout24 im letzten Monat
von 0 auf 100 km/h:7.3 - 10.9s
Höchstgeschwindigkeit:83 - 205 km/h
CO2-Ausstoß (komb.):0 - 0 g CO2/km
Verbrauch (komb.):0 - 0 null
Maße (L/B/H) ab:4468 x 1710 x 1536 mm
Türen:4 - 5
Kofferraum:0 - 0 Liter
Anhängelast:560

Austin Montego

Der Austin Montego wurde zehn Jahre lang, zwischen 1984 und 1994, vom britischen Automobilhersteller Rover produziert. Das Auto basierte auf der Plattform des Austin Maestro und war als Kombi mit fünf Türen und als Stufenhecklimousine mit vier Türen erhältlich. Typisch für den Austin Montego war, dass die Heckscheibe mit dem dritten Seitenfenster verbunden war. Interessant für große Familien war, dass der Kombi unter dem Namen "Rover Montego Estate" auch als Siebensitzer angeboten wurde.

Interessiert am Austin Montego

Aktuelle Testberichte

Austin Montego - der britische Wagen für Kenner

Dieses Modell war bei den Kunden aufgrund des großen Platzangebots beliebt. Nach mehreren Facelifts wurde die Produktion des Wagens Ende des Jahres 1994 beendet.

Austin Montego - die Geschichte des Modells

1984, rund ein Jahr nach dem Maestro, stellte Rover den Montego in Frankreich vor. Der Wagen teilte sich rund 60 Prozent der Technik mit seinem Vorgängermodell. Im Herbst des gleichen Jahres erschien auch die Kombi-Version des Modells, die durchaus Anklang fand. Im Zuge einer Modellpflege im Jahre 1988 gestaltete das Unternehmen das Interieur des Autos sowie den Kühlergrill neu. Die Rückleuchten sowie die Radkappen erhielten ein neues Styling. Zeitgleich offerierte man den Austin Montego auch mit einem Zwei-Liter-Diesel-Motor mit 82 PS. Sechs verschiedene Motor-Versionen standen zur Auswahl. Im Laufe der Geschichte des Modells wurden zudem drei Sonder-Editionen gelauncht:

  • der Montego 2,0

    • der Montego Turbo

    • der Montego Vanden Plas

Letzterer war die Luxusvariante mit Ledersitzen, Zentralverriegelung und elektrisch verstellbaren Fensterhebern. In Deutschland bot man dieses Modell nicht an.

Eher etwas für Liebhaber - der Austin Montego

Bei den Zeitgenossen war der Wagen aus dem Hause Rover wenig beliebt. Dem Auto haftete ein langweiliges und eher konservatives Image an. Die Deklarierung als "Austin" bewirkte, dass die Käufer das Auto mit Kleinwagen assoziierten. Ende des Jahres 1994 endete die Produktion des Fahrzeugs. Insgesamt wurden 571 460 Exemplare hergestellt. 436 000 dieser Autos wurden von Briten gekauft. Liebhaber englischer Autos mit Ecken und Kanten finden hier und da noch Modelle des Wagens.