Mercedes-Benz S 560

mercedes-benz-s-560

Informationen zum Mercedes-Benz S 560

Schon kurz nach dem zweiten Weltkrieg nimmt Mercedes die Produktion luxuriöser Limousinen wieder auf. Anfang der 50er-Jahre erscheinen schließlich mit der S-Klasse Limousinen der Oberklasse. In der sechsten Generation dieser Modelle präsentiert der deutsche Automobilhersteller die damals weltweit schnellste Großraumlimousine: den Mercedes-Benz S 560 SEL. Zusätzlich wurde eine kleine Version als 560 SE angeboten. Das Coupé trägt den Zusatz SEC. Bis heute und auch als Gebrauchtwagen erfreut sich diese Limousine enormer Beliebtheit. Zudem ist dieses Fahrzeug in zahlreichen Filmen zu sehen.

Die Ausstattung des Mercedes-Benz S 560

Der gebrauchte Mercedes-Benz S 560 zeigt sich mit luxuriöser und komfortabler Innenausstattung. Generell erhielten diese Modelle im Vergleich zu anderen S-Klasse-Fahrzeugen dieser Generation serienmäßig eine umfangreichere Ausstattung. Dazu zählt u.a. eine Klimaanlage, Holzverkleidung im Innenraum und eine Scheinwerferwischanlage. Die 560er-Modelle wurden ab Werk mit 15 Zoll großen Reifen ausgeliefert. Typisch für die S-Klasse der sechsten Generation ist zudem die serienmäßige Servolenkung.

Die Motorisierung

Angetrieben wird der gebrauchte Mercedes-Benz S 560 durch einen leistungsstarken V8-Motor mit 5,6 Litern Hubraum. Je nach Ausführung liefert dieser 242 bis 300 PS und beschleunigt das Oberklassemodell in 6,9 bis 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und maximal bis auf 250 km/h.