Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Mercedes-Benz SL 320

Oberklasse-Fahrkomfort und Roadster-Feeling in der neuen SL-Klasse

Während die meisten deutschen Autohersteller sich bei der Konstruktion von Cabriolets vornehmlich an der Mittelklasse orientieren, ging das Unternehmen Daimler einen anderen Weg. Der Stuttgarter Autobauer konzipierte in den 1980er Jahren auf Basis seiner Oberklasse-Limousinen eine völlig neue Generation von luxuriösen Cabrios, die nicht nur bei geöffnetem Stoffdach ein großzügiges Raumgefühl vermitteln konnten.

Technische Daten

224 - 231 PS

Leistung

11.5 - 12.5 l/100 km

Verbrauch (komb.)

274 - 297 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

238 - 240km/h

Höchstgeschwindigkeit

8.3 - 8.4s

von 0 auf 100 km/h

Mercedes-Benz SL 320 technische Daten

Alternative Modelle

Mit der neuen SL-Baureihe verabschiedeten sich die Schwaben bis zur Einführung der kleineren SLK-Klasse im Jahr 1996 zunächst von den klassischen Roadstern, die die SL-Klasse aus Stuttgart mit so legendären Modellen wie dem 190 SL oder dem Flügeltüren-Mercedes 300 SL über Jahrzehnte hinweg geprägt hatten. Das neue Konzept der offenen Modelle sollte nun Roadster-Frischluftvergnügen mit Oberklasse-Fahrkomfort und sportlicher Performance vereinen..

Im Baujahr 1993 wird der Mercedes-Benz SL 320 auf dem Markt eingeführt

Leistungsmäßig im Mittelfeld der SL-Baureihe angesiedelt, ergänzte der Mercedes-Benz SL 320 ab dem Baujahr 1993 das Programm der Oberklasse-Cabriolets von Daimler-Benz. Verbaut wurde in diesem Modell zu Anfang seiner Bauzeit ein Reihen-Sechszylinder mit 170 kW (231 PS), der im Jahr 1998 durch einen neu entwickelten V6-Motor mit 164 kW (224 PS) ersetzt wurde. Das Cabriolet erreichte damit eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Mit diesem Antrieb lief der Mercedes-Benz SL 320 bis zum Jahr 2001 vom Band.

Sicherheitsfeatures für das Mercedes-Benz SL 320 Cabriolet

Um die Unfallsicherheit der Cabriolets zu erhöhen, statteten die Daimler-Ingenieure den Mercedes-Benz SL 320 mit einem Sicherheitssystem aus, bei dem ein automatisch ausfahrender Ürollbügel die Insassen bei einem Unfall schützen sollte, das im versenkten Zustand jedoch die Linienführung des Cabriolets nicht störte. Serienmäßig war ab dem Baujahr 1996 zudem ein Bremsassistent für das Modell verfügbar, während das ebenfalls erhältliche elektronische Stabilisierungsprogramm ESP nur als Sonderausstattung geordert werden konnte. Neben dem serienmäßigen manuellen Getriebe stand für den Mercedes-Benz SL 320 ab 1996 auch ein optionales Automatikgetriebe zur Verfügung. In der 2001 präsentierten neuen Generation der SL-Reihe wurde der SL 320 dann durch den Mercedes-Benz SL 350 abgelöst.

Fahrzeugbewertungen zu Mercedes-Benz SL 320

3 Bewertungen

5,0