Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Zweimassenschwungrad

Autohändler die Zweimassenschwungrad anbieten

Zweimassenschwungrad ? Defekte rechtzeitig erkennen

Das Zweimassenschwungrad gehört zum Triebstrang des Fahrzeugs und reduziert die Drehschwingungen. Das Bauteil trägt entscheidend zur Laufruhe des Motors bei und ist damit wichtig für einen hohen, akustischen Komfort während der Fahrt. Ist das Zweimassenschwungrad defekt, kann es diese Funktion nicht mehr erfüllen und sollte so bald wie möglich ausgetauscht werden.

So funktioniert das Zweimassenschwungrad im Fahrzeug

Alle Motoren in modernen Fahrzeugen erzeugen hohe Drehschwingungen, die Auswirkungen auf die Geräuschemission des Motors haben. Das Problem tritt besonders bei niedriger Motordrehzahl auf. Die Schwingungen übertragen sich auf das Getriebe, den Antriebsstrang und schließlich auf das gesamte Fahrzeug. Um die Drehschwingung zu kompensieren, wird das Zweimassenschwungrad zwischen dem Motor und dem Getriebe verbaut und kann hier die entstehenden Schwingungen ausgleichen.

Zentrale Bauteile aller Massenschwungräder sind die Bogenfedern. Verdrehen sich die beiden Massen der Schwungräder über eine gewisse Grenze hinaus zueinander, werden die Bogenfedern aktiv und sorgen für einen Ausgleich der Kräfte. Ein Massenschwungrad kann seine volle Wirksamkeit in Hinblick auf die Geräuschdämpfung nur entfalten, wenn die beiden Schwungräder und die Bogenfedern präzise gefertigt und genau aufeinander abgestimmt sind. Es handelt sich damit um Hochpräzisionsbauteile mit einem hohen Fertigungsaufwand. Wenn Sie von der bestmöglichen Leistung dieser Komponente profitieren möchten, sollten Sie regelmäßig in der Werkstatt das Zweimassenschwungrad prüfen lassen.

Anzeichen für eine Beschädigung des Zweimassenschwungrads

Damit Sie das Zweimassenschwungrad in Ihrem Fahrzeug rechtzeitig reparieren lassen können, sollten Sie die typischen Symptome für einen Defekt erkennen können. Tatsächlich sind die Anzeichen für eine Beschädigung in der Regel recht stark ausgeprägt und deutlich erkennbar. Zu den Symptomen gehört das Ruckeln, Schütteln und das Vibrieren des Motors. Diese Anzeichen machen sich natürlich nur bei laufendem Motor bemerkbar. Insgesamt klingt der Motor unruhig. Ein nicht näher definierbares Kratzen kann hinzukommen. Die genannten Symptome treten bei einem defekten Schwungrad vor allem im unteren Drehzahlbereich auf und sind selbst im Leerlauf hörbar.

Die rechtzeitige Erkennung des Defekts ist für viele Autofahrer schwierig, weil die Geräusche mit zunehmender Drehzahl des Motors sogar abnehmen. Wird der Motor in einem besonders hohen Drehzahlbereich gefahren, können die akustischen Phänomene sogar ganz verschwinden. Aus diesem Grund werden Defekte am Zweimassenschwungrad häufig nicht erkannt. Hier hilft nur ein Besuch in der Werkstatt. Die Automechaniker sind in der Lage, die Symptome richtig zu deuten.

Diese Defekte können am Zweimassenschwungrad auftreten

Bevor Sie das Zweimassenschwungrad wechseln lassen, gilt es, den aufgetretenen Defekt zu ermitteln. Bei laufendem Motor ist das Schwungrad einer ständigen Belastung ausgesetzt. Damit handelt es sich um ein Verschleißteil, das irgendwann Deformierungen aufweisen kann. Das Zweimassenschwungrad besteht aus einem primären und einem sekundären Schwungrad. Beide Schwungräder sind parallel zueinander verbaut und dürfen nur eine winzige Kippung zueinander aufweisen. Wird hier der Toleranzbereich verlassen, kann die Funktion des Massenschwungrades bereits beeinträchtigt sein.

Die Weiterfahrt ist auch dann möglich, wenn das Zweimassenschwungrad defekt ist. Sinnvoll ist das aber nicht, da das Bauteil mit der Zeit immer stärker beschädigt wird. Haben Sie einen Defekt am Massenschwungrad bereits bemerkt, sollten Sie die nächste Werkstatt ansteuern. Erhalten Sie nicht umgehend einen Termin, sollten Sie den Wagen bis zum Besuch in der Werkstatt so wenig wie möglich fahren. Auf keinen Fall sollte das Massenschwungrad in Eigenregie repariert werden, obwohl das grundsätzlich möglich ist. Im Handel finden sich hierfür vor allem aber Reparaturkits mit Einmassenschwungrädern. Sie erfüllen bei Weitem nicht die hohen Standards der Zweimassenschwungräder und sollten daher nicht als Ersatz verwendet werden.

Zweimassenschwungrad reparieren

Bevor die Reparatur des Zweimassenschwungrads eingeleitet werden kann, gilt es, das Bauteil genau zu untersuchen. Stellt sich heraus, dass das Zweimassenschwungrad defekt ist, muss ein neues Bauteil zwischen dem Motor und dem Getriebe eingesetzt werden. Hierzu messen die Mechaniker in der Autowerkstatt den sogenannten Freiwinkel. Der Freiwinkel gibt den Grad der Verdrehung der beiden Scheiben gegeneinander an, ohne dass die Bogenfedern arbeiten müssen. Anhand dieses Freiwinkels lässt sich bestimmten, wie hoch der Abnutzungsgrad des Bauteils ausfällt. Ist die Abnutzung bereits zu hoch, muss das Zweimassenschwungrad ersetzt werden.

Die genauen Zweimassenschwungrad Kosten hängen vom Fahrzeugtyp und der Qualität des verbauten Massenschwungrads ab. Zu den Kosten für das neue Schwungrad kommen die Kosten für die geleisteten Arbeitsstunden hinzu. Das Zweimassenschwungrad weist einen komplexen Aufbau mit vielen kleinen Einzelteilen auf. Zudem muss das Getriebe demontiert werden, bevor die Mechaniker an das Bauteil gelangen können. Weiterhin ist es üblich, dass gemeinsam mit dem Massenschwungrad auch die Kupplung erneuert wird. Das bringt einen hohen zeitlichen Aufwand und Kosten in entsprechender Höhe mit sich. Eine professionelle Autowerkstatt verfügt über die Spezialwerkzeuge und über das entsprechend geschulte Personal, um diese Arbeiten zuverlässig verrichten zu können. Die Autowerkstatt zeigt Ihnen auch auf, ob eine Erneuerung der Kupplung gemeinsam mit dem Massenschwungrad sinnvoll ist.

Besuchen Sie jetzt das Werkstattportal. Hier erhalten Sie viele nützliche Informationen rund um das Zweimassenschwungrad in Ihrem Fahrzeug und finden geeignete Autowerkstätten in Ihrer Nähe.

Die wichtigsten Werkstattleistungen