Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte BMW Tourer Motorräder bei AutoScout24 finden

BMW Tourer

Die typischen BMW Tourer

Mehr Spaß am Fahren versprechen Tourer, die speziell für längere Fahrten mit dem Motorrad konzipiert sind. Üblicherweise besitzen Tourer eine großzügige Verkleidung, die den Fahrtwind bestmöglich vom Fahrer fernhält. Und auch die Sitzposition verspricht höchste Bequemlichkeit, weil der Lenker erhöht ist, sodass der Fahrer nur leicht nach vorne gebeugt auf dem Motorrad sitzt. Darüber hinaus sind die Fahrzeuge so konzipiert, dass der Wartungsaufwand möglichst gering ist. Wer dieses Fahrzeug gebraucht von BMW sucht, hat die Auswahl an zahlreichen verschiedenen BMW Tourern aus den R- und K-Baureihen. Dazu gehören auch sogenannte Sporttourer, die einen leistungsstärkeren Motor besitzen und insgesamt eine sportlichere Fahrweise erlauben. Auf dem Markt für Gebraucht-Motorräder finden Interessenten insgesamt 20 verschiedene Modelle, die als BMW Tourer bezeichnet werden. Allerdings handelt es sich bei vielen nicht um eine typische Tourenmaschine. Als aktuelle BMW Tourer, die sowohl als Neu- als auch als Gebrauchtfahrzeuge erhältlich sind, werden folgende Modelle gelistet: Die R 1200RT, Die K1600 GT und GTL sowie die F 800 R.

Ein bewährtes Konzept wird fortgeführt

Als der BMW Tourer R 1200 RT am 2. Dezember 2004 auf der Bologna Motorshow vorgestellt wurde, hatte dieses Fahrzeug bereits zwei Vorgängermodelle. Dabei handelt es sich um die R1150 RT sowie die BMW R 1100 RT, die ab 1996 produziert worden war. Wie fast alle Motorräder aus dem Hause BMW besitzt die R 1200 RT einen Boxermotor, der über zwei Zylinder verfügt und eine Leistung von 110 PS erbringt. Weil das Fahrzeug für eine Reisetourer relativ wenig Gewicht, nämlich unter 260 Kilo, auf die Waage bringt, kann es innerhalb von 3,7 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 223 km/h. Ausgestattet ist diese Maschine mit zwei Seitenkoffern, die insgesamt einen 32 Liter großen Stauraum aufweisen. Mit einer maximalen Zuladung von 236 Kilo und einer Reichweite von 500 Kilometern und mehr wird diese BMW Tourer vor allem von Bikern geschätzt, die mit ihrem Motorrad auch längere Reisen unternehmen wollen.

Für mehr Fahrkomfort

Bei den jüngsten Mitgliedern der BMW Tourer Familie handelt es sich um die K 1600 GT und die K 1600 GTL, die seit 2011 produziert werden. Letztere wird auch als Luxustourer bezeichnet. Neben einem leistungsstärkeren Motor mit sechs Zylindern besitzen beide Modelle eine komfortablere Ausstattung. Für mehr Sicherheit bei Nachtfahrten sorgt etwa das adaptive Kurvenlicht, das eine Schräglage von bis zu 25 Prozent ausgleichen kann. Die GTL unterscheidet sich von ihrem Schwestermodell durch eine höherwertige Optik und eine komfortablere Ausstattung wie die einteilige Sitzbank.

Ein BMW Tourer für Motorsportler

Ab 2006 war die F 800 ST sechs Jahre lang als Sporttourer in der Modellpalette von BMW zu finden. Dieses Modell war im Wesentlichen baugleich mit der F 800 S, besitzt jedoch andere Ausstattungsmerkmale wie eine Vollverkleidung oder eine serienmäßig enthaltene Gepäckbrücke. Diese Maschine wurde im November 2012 von der F 800 GT abgelöst, die sowohl einen leistungsstärkeren Motor als auch einen besseren Schutz vor Wind und Witterung besitzt. Beim Motor handelt es sich wie bei allen Modellen der F-Reihe um einen Rotax-Motor.