Gebrauchte Harley-Davidson Low Rider Motorräder bei AutoScout24 finden

Harley-Davidson Low Rider

Uriger Fahrspaß mit der Harley-Davidson Low Rider

Im Sommer 1977 brachte Harley-Davidson ein Low-Rider-Bike im Street-Custom-Look auf den Markt. Dessen Design verkörpert das unkonventionelle Lebensgefühl des Roadmovies Easy Rider. Nach einer mehrjährigen Produktionspause legt der Motorradbauer die Harley Davidson Low Rider zu Beginn der Motorradsaison 2014 erneut auf. Mit ihrer flachen Silhouette, ihrem Sitz im coolen Seventies-Look, ihren edlen Hot Rods-Rädern, ihrer Auspuffanlage im Roadster-Retro-Trend sowie ihren Scheinwerfern unter den schirmartigen Haltern bleibt die Harley-Davidson Low Rider dem Aussehen der früheren Modelle treu. Der Custom-Zündschalter befindet sich auf der linken Seite.

Elemente wie verchromte Drahtspeichenräder, Fenderhalter, polierte Scheinwerferhalter und die Auspuffanlage lassen das Motorrad im neuen Glanz erstrahlen. Zudem funkelt es mit stylishen, mattschwarz lackierten Bauteilen in den erhältlichen Farbtönen Vivid Black, Two-Tone Brilliant Silver und Vivid Black sowie Two-Tone Amber Whiskey und Vivid Black.

Harley-Davidson Low Rider mit ergonomisch anpassbarer Sitzposition

Biker unterschiedlicher Größe und Statur können auf der Harley Davidson Low Rider sofort Platz nehmen, ohne Zusatzteile installieren zu müssen. Der Motorradsitz befindet sich nur 68 Zentimeter über der Straße. Die Fußrasten ermöglichen den meisten Fans - insbesondere Frauen - ein erstklassiges Sitzen, da sie im Gegensatz zu früheren Modellen fünf Zentimeter weiter vorne platziert wurden. Dadurch können die Fahrer das Motorrad leichter manövrieren und die Kurven flott kratzen – ideal für weibliche Biker. Die Sitzbank ist mit einem perforierten und klassisch abgesteppten Stoff überzogen. Das abnehmbare Rückenpolster ermöglicht den Fahrern die Verlagerung der Sitzposition um 37 Millimeter weiter nach hinten oder nach vorne. Zudem kann der Kunde die Sitzmodalitäten mit einem Lenker-Reiser auf eine einfache Art beeinflussen, da er ihn in einer Reichweite von bis zu 0,61 Zentimetern einstellen kann.

Harley Davidson Low Rider Motor mit aggressivem Biss und bassigem Sound

Die 302 kg schwere Harley Davidson Low Rider reagiert sofort auf jede Aktion des Bikers. Das Herzstück der Harley Davison Low Rider ist ein vibrationsisolierter und pulverbeschichteter 103er Twin Cam Motor in Wrinkle Black. Er ist unter dem Tropfentank angebracht und in das fahrstabile Dyna-Chassis eingebaut. Der Motor besitzt eine elektronische Kraftstoffeinspritzung (ESPFI), ein Cruise Sechsganggetriebe und eine automatische Dekompression (ACR). Die Abgasführung läuft über eine 2- in-1-Auspuffanlage, die einen röhrend bassigen Sound erzeugt. Das Fahrwerk enthält eine 49-Millimeter-Gabel sowie neue Federbeine aus dreifach progressiv gewickelten Federn und bietet so ein perfektes Zusammenspiel aus Komfort und Leistung. Daher kommt die Harley Davidson Low Rider mit 76 PS und einem Drehmoment von 126 Nm mit aggressivem Biss auf Touren.

Am Vorderrad sorgen zwei Bremsscheiben jederzeit für eine sichere Verlangsamung. Die Michelin Scorcher Reifen gewährleisten eine handliche Fahrweise. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören ein Antiblockiersystem sowie ein H-D Smart Security System, das eine Wegfahrsperre sowie automatisch deaktivierende Alarmanlage enthält. Die Tankkonsole in Wrinkle Black-Farbe ist mit einem analogen Tachometer und Drehzahlmesser ausgestattet.