Gebrauchte Harley-Davidson Sturgis Motorräder bei AutoScout24 finden

Harley-Davidson Sturgis

Harley-Davidson Sturgis - ein limitierter Traum

1903 gründeten William Harley und Arthur Davidson den US-amerikanischen Motorradhersteller Harley-Davidson Motor Co. mit Sitz in Milwaukee. Das Unternehmen ist bekannt für Motorräder mit großvolumigen Motoren und Chrom. Die Modelle erscheinen in Familien, wie zum Beispiel die Dyna. Das erste Modell der Dyna-Familie war die 1991 erschienene FXDB, die auch als Sturgis bekannt ist. Revolutionär an dem Modell war die Konstruktion, die erstmals mit CAD vorgenommen wurde. Der daraus entwickelte Rahmen überzeugte mit einer hohen Stabilität und ermöglichte auch eine verbesserte Montage des Motors mit weniger Vibrationen, was sie auch gebraucht interessanter macht.

Die Harley Davidson-Sturgis – neue Technik, altes Konzept

Die Sturgis von Harley-Davidson war das erste Modell der Dyna-Familie und überzeugte mit technischer Innovation. Neben der Reduzierung von Vibrationen überzeugte die Sturgis auch mit einer neuen Hinterradaufhängung, die als technisch hochwertig galt, sich aber optisch kaum von seinen Vorgängern unterschied. Die Sturgis wurde als Sondermodell in schwarzer Lackierung angeboten und zahlenmäßig limitiert. Schwarz, Chrom, ein mächtiger EVO-Motor mit 1340 ccm Hubraum und eine neue, vibrationsarme Motoraufhängung für hohen Fahrkomfort kennzeichnen das Modell, von dem nur 1.600 Stück produziert wurden. Die Sturgis ist ein begehrtes Modell und gebraucht eher selten zu bekommen.