Gebrauchte Kawasaki KFX 400 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki KFX 400

Kawasaki KFX 400 - das sportliche Allroundtalent

Das Kawasaki KFX 400 ähnelt in seiner Bauweise dem Suzuki LT-Z 400 bis ins Detail. Die geliehene Technik hilft dieser Maschine weiter und sorgt für ein optimales Fahrgefühl und eine hohe Langlebigkeit. Aus der Perspektive der Designer hat Kawasaki sein giftig grünes Outfit im Vergleich zum Mitkonkurrenten allerdings abgeändert.

Bei dem Kawasaki KFX 400 handelt es sich um ein hochwertiges Sportquad, das unterschiedlichen Anforderungen von Einsteigern und Profis gerecht werden kann. Es ist mit einem Einzylinder-Viertaktmotor ausgestattet. Der Hubraum der Maschine kommt auf insgesamt 398 ccm, aus denen das Aggregat des KFX 400 eine Leistung von insgesamt 15 kW generiert. Geschaltet wird mit einem 5-Gang-Getriebe, das mit einem Rückwärtsgang punkten kann.

Bodenfreiheit und stabile Bremsen glänzen im Gelände

In der Höhe kommt dieses Quad auf insgesamt 1151 mm, in der Länge auf 1830 mm und in der Breite abermals auf 1150 mm - diese Maße geben dem Fahrzeug eine quadratisch kompakte Erscheinungsweise. Mit seiner Bodenfreiheit von insgesamt 262 mm fährt dieses Gefährt unbeschadet über schwieriges Geläuf, ohne vorschnell anzuecken. Im Bereich der Bremsen lassen sich drei verschiedene Scheibenbremsen unterscheiden, die dem Kawasaki KFX 400 eine gute Verzögerung und somit auch eine hohe Traktion verleihen. Das Quad kommt auf insgesamt zwei Sitzplätze. Der Fahrzeughersteller selbst beschreibt dieses talentierte Sportquad als einen seiner stärksten Einzylinder im Programm.

Reaktionsschnell und flexibel: Fahrverhalten und Wendigkeit

Ob als Gebrauchtwagen oder Neufahrzeug - das Multitalent aus dem Hause Kawasaki überzeugt durch seine Wendigkeit, welche von einem Sportquad in jeder Situation gefordert wird. Das Lenkverhalten und die Sitzfläche kommen den persönlichen Anforderungen eines jeden Fahrers entgegen. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Zubehörteile, wie für die Bereiche Schutz und Optik. Aber auch Kettenräder und Verschleißteile, verbesserte Bremstechnik und Gepäcksysteme sind im Angebot. So lassen sich beliebig Teile für das Kawasaki KFX 400 nachkaufen und nachrüsten. Selbstbestimmte Quadfahrer und leidenschaftliche Schrauber kommen dabei voll auf ihre Kosten und stellen Fahrwerk und Lenkung sowie Motortechnik am besten selbst auf ihre Anforderungen ein.