Gebrauchte Kawasaki ZRX 1200 Motorräder bei AutoScout24 finden

Kawasaki ZRX 1200

Kawasaki ZRX 1200 - mit dem Naked Bike auf der Retro-Welle

Mit der Retro-Welle, die seit der Jahrtausendwende kaum einen Motorradhersteller unberührt ließ, führte der traditionsreiche japanische Motorradhersteller Kawasaki 2001 das Modell ZRX 1200 ein. Dieses Modell ist ebenso wie das Vorgängermodell ZRX 1100 eine Reminiszenz an die früheren, sehr erfolgreichen Z- und GPZ-Modelle aus den 1980er Jahren. Wie bei den Retro-Bikes üblich, erinnern auch bei diesem Motorrad insbesondere das Design und die Motorgestaltung an die Modelle aus der Zeit, in der das Motorradfahren als Hobby noch eine kleinere Fangemeinde vereinte. Die Technik ist in Bezug auf Sicherheit und Solidität auf dem aktuellen Stand ihrer Zeit. Bisweilen kommt die Kawasaki ZRX 1200 mit der klassischen und bei Kawasaki in den 1980er Jahren sehr beliebten giftgrünen Lackierung mit kontrastfarbigen Streifen daher. Die beim Ursprungsmodell eher kantig gestalteten Tanks sind beim Retro-Modell runder und gefälliger gestaltet. Ebenfalls an die Klassiker unter den Kawasaki-Motorrädern erinnert die leicht abgestufte Sitzbank.

Kraftvoller, solider Motor verspricht lange Laufzeiten - Kawasaki ZRX 1200

Ein Vierzylinder-Motor mit 1200 ccm, wie er die Kawasaki ZRX 1200 antreibt, verspricht auf den ersten Blick Solidität und entwickelt bei einem Drehmoment von 112 Newtonmeter bei 7000 U/Min. eine Leistung von 122 PS oder 90 kW bei 8500 Umdrehungen pro Minute. Ist das Motorrad regelmäßig gewartet und gut gepflegt, erreicht es daher problemlos lange Laufzeiten von 50.000 und mehr Kilometern. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit von 240 Stundenkilometern übertrifft das Motorrad trotz des Lehrgewichts von 250 Kilogramm je nach Beladung immer wieder, wenn Fahrer es darauf anlegen. Kawasaki bietet die ZRX 1200 auch als Modell ZRX 1200 R mit kleiner Lenkerverkleidung oder ZRX 1200 S mit Halbschalen-Verkleidung an. Ihre Leistung entwickelt die Kawasaki ZRX 1200 in jedem der fünf Gänge und unabhängig vom Drehbereich konstant und lässt den Fahrer einen deutlichen Vorschub spüren. In 3,2 Sekunden erreicht die ZRX 1200 eine Geschwindigkeit von 100 km/h und für die Beschleunigung von 50 auf 120 Stundenkilometer benötigt das Motorrad gerade einmal 6,8 Sekunden. Dieses Naked Bike gilt zu seiner Zeit als eines der kraftvollsten unter den Konkurrenten.

Die Kawasaki ZRX 1200 vereint Komfort und Sportlichkeit

Wie nur wenige Motorräder, vor allem aus den Serien der Retro Naked Bikes, vereint die Kawasaki Sportlichkeit und Komfort. Mit seinem kraftvollen Motor begleitet das Motorrad zwei Fahrer und Gepäck bequem auch auf langen und weiten Touren. Wer die Leistungen der ZRX in Bezug auf Beschleunigung und Endgeschwindigkeit ausreizen möchte, dem bietet dieses Motorrad zum Beispiel auf der Rennstrecke dazu die Gelegenheit. Neben der Kraft des Motors unterstützt auch die Stabilität des Fahrwerks sportliche Einsätze. Die Dreiecksverbundschwinge aus Aluminium und die einstellbaren Federbeine sorgen zusammen mit der ebenfalls individuell verstellbaren Gabel für eine sichere Straßenlage. Trotz ihres Gewichts zeichnet sich die Kawasaki ZRX 1200 durch ein leichtes Handling und einen kleinen Wendekreis