Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Kymco ATV Motorräder bei AutoScout24 finden

Kymco ATV

Kymco - ein Hersteller aus Taiwan

Ein ATV ist ein geländegängiges Fahrzeug auf vier Rädern, das Merkmale von Motorrädern aufweist und für die Arbeit in der Forstwirtschaft geeignet ist. Es kann jedoch auch auf der Straße verwendet werden, doch ist es nicht für lange Strecken geeignet. Die Übergänge zwischen ATV und Quad sind fließend, nicht immer ist klar ersichtlich, ob es sich um ein ATV oder um ein Quad handelt. ATV ist die Abkürzung für All Terrain Vehicle, das besagt, dass ein ATV auch auf schwierigem Untergrund verwendet werden kann. Viele ATV Modelle haben einen Allradantrieb. Das Kymco ATV ist robust ausgestattet, es ist in vielen Varianten auf dem Markt. Man kann sparen, wenn man ein gebrauchtes Kymco ATV kauft. Kymco wurde im Jahre 1963 gegründet und hat seinen Sitz in Kaohsiung in Taiwan. Kymco ist die Abkürzung für Kwang Yang Motor Corporation. Das Unternehmen stellt Motorroller mit einem Hubraum von 50 bis 700 cm³ sowie Motorräder und Leichtkrafträder mit Hubräumen von 50 bis 250 cm³ her. Auch verschiedene Variomatic-Roller werden hergestellt, sie sind noch relativ neu, erst seit 2011 gehören sie zum Produktionsprogramm. Auch Fahrzeuge der Oberklasse sind seit 2012 erhältlich, mit größerem Hubraum, für mehr Geschwindigkeit. Sogar ein Retromodell ist im Sortiment, es ähnelt der Vespa. Sport- und Straßenquads mit einem Hubraum von 50 bis 750 cm³ werden hergestellt, auch Nutzfahrzeuge auf Quadbasis hat der taiwanesische Hersteller im Programm. Kymco baut verschiedene Benzingeneratoren und Mehrzweckmotoren. Das Unternehmen stellt Einzylindermotoren für deutsche BMW-Motorräder her. Kymco ist in verschiedenen Ländern Marktführer in der Roller-Klasse mit 50 cm³ Hubraum. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter und betreibt mehrere Fabriken in Taiwan, China, Vietnam und Indonesien. Weltweit betreibt Kymco Handelsniederlassungen, in Deutschland vertreibt Kymco seine Fahrzeuge seit mehr als 20 Jahren.

Kymco ATV - praktisch im Gelände

Das Kymco ATV ist ein Nutzfahrzeug, es kann für Arbeiten in der Land- und Forstwirtschaft verwendet werden. Wann das erste Kymco ATV hergestellt wurde, ist nicht genau bekannt. Ein einfaches Kymco ATV ist die MXU 50, sie hat eine stufenlose Variomatic mit Rückwärtsgang. Es ist ein Einsteigermodell, das für zwei Personen zugelassen ist und eine Höchstgeschwindigkeit von 42 km/h erlaubt. Vorn und hinten ist serienmäßig ein Gepäckträger vorhanden. Die MXU 250 Onroad ist ein Kymco ATU, das eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h erlaubt und einen starken Viertaktmotor hat. Es hat integrierte Halogenscheinwerfer und gehört zu den meistverkauften Kymco ATVs in Deutschland. Die MXU 500 IRS 4x4 LOF DX hat eine Leistung von 25 kW und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 94 km/h. Sie ist ein Kymco ATV der Oberklasse, mit Einzelradaufhängung und Allradantrieb. Der Beifahrersitz hat Haltegriffe, serienmäßig ist eine bequeme Rückenlehne vorhanden. Die MXU 700 EXi LOF hat eine Leistung von 35 kW und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 96 km/h. Sie besitzt einen Hubraum von 700 cm³ und eine kantige Front. Dieses Kymco ATV hat einen zuschaltbaren Allradantrieb, eine Einzelradaufhängung hinten und einen Querstabilisator. Eine Anhängerkupplung und eine vom Lenker steuerbare Seilwinde gehören zur Ausstattung. Die Scheinwerfer dieses äußerst leistungsstarken ATV-Modells sind mit langlebigen LED-Leuchten ausgestattet.