Gebrauchte Norton Manx Motorräder bei AutoScout24 finden

Norton Manx

Norton Manx - eine Legende im Rennsport

Kaum ein anderes Motorrad genießt so einen legendären Ruf im Rennsport wie die Norton Manx. Das Zweirad lief 1947-1963 von den Bändern und ist heute noch gebraucht sowie als Nachbau erhältlich. Mit ihm errangen Fahrer nach dem Zweiten Weltkrieg unzählige Weltmeistertitel. In den 60er Jahren konnten Einzylindermaschinen wie die Norton Manx jedoch nicht mehr mit neuen Entwicklungen mithalten, sodass der ehemalige Favorit an Bedeutung verlor. Später kehrte das Motorrad im Rahmen historischer Rennen wieder zurück. Heute träumen viele Motorradfans davon, einmal eine Norton Manx ihr eigen zu nennen. Tatsächlich werden auf dem Markt immer wieder einzelne Exemplare angeboten, die oft weitgehend im Originalzustand sind. Wer es nicht ganz so genau nimmt, erhält diverse Nachbauten, die auch auf den normalen Alltag ausgelegt sind. Damit können sich Fahrer den Wunsch erfüllen, eine Spritztour durch ihre Heimatstadt mit einer Norton Manx zu übernehmen - oder zumindest mit einem nahen Verwandten.

Technische Informationen zur Norton Manx

Die Entwicklung der Norton Manx begann schon vor dem Zweiten Weltkrieg; den Namen "Manx" erhielt sie allerdings erst nach dessen Ende. Der 1950 entwickelte Federbettrahmen verschaffte ihr einen wichtigen Vorteil gegenüber anderen Motorrädern. Dieser verlieh der Norton Manx eine besondere Stabilität, die sich vor allem bei den kurvenreichen Tourist-Trophy-Rennen auf der Isle of Man als vorteilhaft erwies. Entsprechend häufig, nämlich 16 Mal, siegten Fahrer auf Maschinen von Norton bei dem lange Zeit international bedeutendsten Motorradrennen. In der Version, die nach dem Zweiten Weltkrieg Erfolge feierte, besaß die Norton Manx zwei obenliegende Nockenwellen. Für deren Antrieb war eine Königswelle zuständig. Teilweise wurden Motoren der Norton Manx sogar ausgebaut und in Rennwagenfahrgestelle für die Formel 500 eingesetzt. Die letzten Norton Manx verließen im Januar 1963 die Produktionsstätten. Wer das Glück hat und eine alte Norton Manx ersteht, darf sich über eine gute Versorgung mit Ersatzteilen freuen. Diverse Zulieferer haben sich auf die Restauration der legendären Maschinen und die originalgetreue Herstellung von Ersatzteilen spezialisiert.