Gebrauchte NSU 501 OSL Motorräder bei AutoScout24 finden

NSU 501 OSL

Der Klassiker von NSU - NSU 501 OSL

Die NSU 501 OSL zählt zu den Klassikern der Vorkriegszeit und wurde ab 1932 gebaut. Hergestellt wurde sie in drei unterschiedlichen Versionen. Zuerst gab es die 501 O (Obergesteuert), dann die 501 OS (Obengesteuert, Sport) und zuletzt die 501 OSL (Obengesteuert, Sport, Luxus). Das Vorbild einer gebrauchten 501 OSL von NSU war die Rennsportmaschine „Bullus“-NSU 500 SS. In den 1930er Jahren war diese Maschine jedoch primär ein Statussymbol, da viele Straßen noch nicht geteert waren. Die OSL wurde von 1951 bis 1954 neu aufgelegt und unter dem Namen Konsul vertrieben.

Die Technik einer neuen und gebrauchten 501 OSL

Die 1-Zylinder-Maschine hatte einen Hubraum von 494 ccm und erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 125 km/h. In den sieben Jahren Produktionszeit wurden rund 8.000 Maschinen gebaut.