Gebrauchte Yamaha FZ 1 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha FZ 1

Yamaha FZ 1 - Sportler für die Straße

Die Yamaha FZ 1, Beiname „Fazer", ist ein sportliches Motorrad, das Yamaha seit 2006 anbietet. Die Baureihe Fazer wurde 1998 mit der FZS 600 Fazer eingeführt und 2001 mit der FZS 1000 Fazer fortgesetzt. Deren Nachfolgemodell ist die Yamaha FZ 1 (Typ RN 16). Dieses Motorrad wird oft als Naked Bike oder Streetfighter eingeordnet; Yamaha selbst stellt die FZ 1 in die Kategorie „Sport Touring". Was ganz gut passt, denn die Maschine ist sehr sportlich, ohne die Alltagstauglichkeit dabei zu vernachlässigen.

Der wassergekühlte Reihen-Vierzylinder leistet stattliche 150 PS bei 11.000 U/min, das Drehmoment von 106 Nm liegt bei 8.000 U/min an. Mit der stolzen Literleistung von 150 PS und diesem hohen Drehzahlniveau zeigt sich der Motor der FZ 1 als typisches Sportaggregat. Dieser Motor ist ein Ableger der supersportlichen Yamaha YZF-R1, in der dieser Motor je nach Jahrgang bis zu 182 PS leistet. Für die Yamaha FZ 1 wurde der Motor neu abgestimmt auf die jetzt 150 PS.

Leistungsschub ab 7.000 U/min

Die sehr sportliche Charakteristik hat das Aggregat behalten. Bei niedrigen und auch mittleren Drehzahlen kann das Motorrad im Verkehr mitschwimmen, zeigt aber noch keine wirkliche Leistung. Ab 7.000 U/min schießt sie dann los wie Münchhausen auf der Kanonenkugel. Eine Testfahrt in Österreich mit einer Auspuffanlage aus dem Zubehörhandel zeigte allerdings, dass der Motor auch im unteren Drehzahlbereich deutlich mehr Potenzial hat. Mit der Spitzenleistung spielt die Yamaha FZ 1 jedenfalls in der Liga der Naked Bikes ganz vorne mit.

Das Fahrwerk ist der Leistung jederzeit gewachsen. Anders als früher geht die Stabilität nicht mit hohem Gewicht einher. Die FZ 1 wiegt vollgetankt gerade einmal 214 kg. Damit zirkelt der Kraftprotz überraschend leichtfüßig um die Kurven und nimmt rasch wieder Fahrt auf. Im Vergleich zur YZF-R1 hat Yamaha die FZ 1 deutlich komfortabler abgestimmt. Der Praxis- und Tourentauglichkeit der Maschine tut das gut, denn der Alltag eines solchen Motorrads findet eher selten auf der Rennstrecke statt, sondern meist auf Tagesausflügen in die nähere und weitere Umgebung.

Für Gebrauchtkäufer ist 2007 eine wichtige Zahl, denn ab diesem Jahrgang wird die Yamaha FZ 1 FAZER mit ABS ausgeliefert. Wegen der hohen Beliebtheit dieses Modells gibt es ein großes Angebot von gebrauchten Maschinen aller Jahrgänge.