Gebrauchte Yamaha RX 80 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha RX 80

Straßenmotorrad aus Japan: die Yamaha RX 80

Zwischen 1979 und 1983 produzierte der japanische Hersteller Yamaha die RX 80, ein Straßenmotorrad, dessen Fertigung in Brasilien erfolgte. Das Modell war mit einem 73 ccm großen luftgekühlten 1-Zylinder-2-Taktmotor ausgestattet und erreichte eine maximale Leistung von 8 PS. Damit war eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 94 km/h möglich. Die RX 80 von Yamaha konnte in knapp 9,8 Sekunden von 0 auf 60 km/h beschleunigen. Als Getriebetyp war ein 5-Gang-Getriebe verfügbar. Besonders bei Fahranfängern war die RX 80 aufgrund ihrer Stabilität und ihres guten Fahrverhaltens auch gebraucht ein sehr beliebtes Modell. Dennoch wurde die Produktion nach nur vier Jahren wieder eingestellt.

Kostengünstige Sondervariante: die Yamaha Corona

Neben der RX 80 selbst stellte Yamaha ab 1981 auch eine preisgünstigere Variante des beliebten Straßenmotorrads her. Diese wurde unter der Bezeichnung Corona bekannt. Sie basierte auf demselben Rahmen wie die RX 80 und teilte sich mit ihr auch Motor, Fahrwerk und Design. Allerdings war hier nur ein 4-Gang-Getriebe verfügbar und auf Chromteile wurde verzichtet. Auch Scheinwerfer und Blinker waren in einer günstigeren Variante vorhanden. Die Corona richtete sich in neuem und gebrauchtem Zustand vornehmlich an junge Fahrer und überzeugte auch durch einen verhältnismäßig sparsamen Kraftstoffverbrauch.