Gebrauchte Yamaha TW 125 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha TW 125

Die zuverlässige Enduro - die Yamaha TW 125

Die zwischen 1999 und 2004 gebaute Yamaha TW 125 ist ein Enduro-Leichtkraftrad, das hierzulande in der 125 cm³-Klasse vertrieben wurde. Der Motor des Japaners erreichte eine sehr überschaubare Nennleistung von 9 kW, was die Maschine vor allem für Einsteiger interessant machte. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei nur 88,5 km/h.

Verschiedene Ausführungen der Yamaha TW für USA & Co.

Vorne setzt die TW 125 auf eine 130er, hinten auf eine 180er Bereifung. Das Leergewicht des Normalbenziners beträgt lediglich 125 Kilogramm. Dazu kommen noch rund sieben Liter Tankinhalt (davon ein Liter Reserve). e10-Verträglichkeit ist hier gegeben. Abweichend von der in Deutschland angebotenen Variante gibt es noch eine Yamaha TW 200 und eine 225er Ausführung für den japanischen, spanischen, französischen und US-amerikanischen Markt.

Yamaha TW 125: Hohe Zuverlässigkeit, geringe Leistung

Die seichte Motorisierung geht auf die SR 125 von 1982 zurück. Die Zuverlässigkeit ist dementsprechend hoch, die Leistung wie bereits angedeutet aber überschaubar. Freunde des schnellen Durchzugs mit einem entsprechenden Führerschein werden sich daher ziemlich schnell langweilen. Einsteiger und Wiedereinsteiger können dagegen mit der Yamaha TW 125 wunderbar üben und sich nach und nach an eine höhere Klasse herantrauen. Das Handling ist auf trockener Fahrbahn überschaubar und gut in den Griff zu kriegen. Bei einer nassen Straße kommt die zurückhaltende Bereifung allerdings schnell aus der Puste.

Erscheinungsbild der Yamaha TW 125: Zweckmäßig  

Die Optik der Yamaha TW 125 ist als rudimentär und zweckmäßig zu bezeichnen. Vor allem die zuweilen ballonartigen Reifen verwehrten der Maschine eine erwachsene Erscheinung. Viele Fahrer kritisieren in diesem Zusammenhang besonders die Qualität der Lackierung, die bereits wenige Monate nach der Anschaffung die ersten Risse aufweisen konnte. Damit stand fest, dass die TW 125 ganz sicher kein Alljahresbike war.

Leiser Abgang der Yamaha TW 125

Auch wenn viele andere Motorräder aus Fernost ähnliche Kinderkrankheiten mitbrachten, wurde das Preis-/Leistungsverhältnis der Maschine dadurch doch abgewertet. Als vergleichbare Alternativen kamen einst Maschinen wie die Kymco Stryker oder die DT125 in Frage. Als die Baureihe 2004 eingestellt wurde, hat es die Motorrad-Welt kaum mitbekommen. Daher kann dieses Modell heute auch nur noch vereinzelt gebraucht erworben werden.