Gebrauchte Yamaha YBR 125 Motorräder bei AutoScout24 finden

Yamaha YBR 125

Grundsolides Budget Bike aus Südamerika - die Yamaha YBR 125

Mit der YBR 125 versucht sich Yamaha seit dem Jahr 2000 in der Allrounder-Klasse. Unter dieser Bezeichnung versteht man ein vielseitig einsetzbares Straßenbike, das die Eigenschaften eines Touringgeräts mit einem Sportmotorrad kombiniert.

Yamaha YBR 125 für den südamerikanischen Markt gebaut

Das Leichtkraftrad wurde ursprünglich für den südamerikanischen Markt konzipiert und vor Ort in Brasilien, Kolumbien und Mexiko gefertigt. Im nächsten Schritt exportierte Yamaha das Modell nach Peru, Ecuador, Venezuela und Argentinien. Über den Vertrieb in Italien und der Türkei gelang die YBR 125 schließlich auch in unsere Breitengrade. Viele der Yamaha YBR 125 auf europäischen Straßen kamen später vor allem aus China, wo Yamaha seit 2003 ebenfalls einen offiziellen Vertrieb pflegte. Das Modell avancierte zu einer erfolgreichen Serie, die es bis 2005 auf weltweit 200.000 Exemplare brachte.

Die Yamaha YBR 125 ist kein Billigheimer

Yamaha wollte die unterentwickelten Märkte Südamerika und China mit einem niedrigen Preis erreichen. Obwohl der Endpreis der nach Europa importierten Modelle durch Einfuhrabgaben und Transportaufwendungen höher ausfiel als im ursprünglichen Vertriebsterritorium, war die Yamaha YBR 125 immer noch ein unglaubliches Schnäppchen. Bei vielen Fahrern läuteten dementsprechend schnell die Dumping-Alarmglocken, aber umsonst: Trotz Budget-Anspruch stellte Yamaha eine überraschend solide Maschine mit e10-verträglichem Motor auf die Beine. Wenn Sie die Maschine heute gebraucht kaufen wollen, sind Sie teilweise schon ab unter 1000 Euro dabei.

Unauffällige Leistung der Yamaha YBR 125

Das 2008er Modell der Yamaha YBR 125 basiert auf einem luftgekühlten Einzylinder mit zwei Ventilen und einem Katalysator. Die Nennleistung beläuft sich auf überschaubare 10 PS (7,5 kW bei 7800 Umdrehungen pro Minute), das maximale Drehmoment auf 9,6 Nm / 6000 Umdrehungen. Die Mehrscheiben-Ölbadkupplung korrespondiert mit einem Fünf-Gang-Schaltgetriebe. Das nur 133 Kilogramm leichte Bike (Trockengewicht) fällt mit einer Abmessung von 1980 x 745 x 1080 Millimeter sehr kompakt aus. Der Verbrauch ist mit drei Litern auf 100 Kilometer Strecke erwartungsgemäß genügsam.

Die Yamaha YBR 125 ist ideal für Einsteiger

Die Yamaha YBR 125 wird bis heute von Fahrschulen im Rahmen des A1-Trainings eingesetzt. Da diese Fahrerlaubnisklasse Fahrstunden mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h voraussetzt, muss die Serienmaschine mit dem so genannten „Fahrschul-Kit“ um eine Pferdestärke (circa 0,74 kW) aufgewertet werden. Die Höchstgeschwindigkeit beläuft sich nach dem Umbau auf 101 km/h.