Audi A4 von 2014 bei AutoScout24 finden

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche
Mit kraftvollen wie wirtschaftlichen Motoren und solider Ausstattung ging der Audi A4 2014 an den Start. Keine Modellpflege, keine optischen Retuschen. Einfach nur mit allen traditionellen Stärken der Marke mit den vier Ringen. Im Innenraum wartet der Audi A4 2014 mit tadelloser Verarbeitungsqualität, geschmackvoll abgestimmten Farben, Materialien und eine logisch-intuitive Bedienung. Für Fahrer und Beifahrer können beim Audi Händler die luxuriösen Klimakomfortsitze geordert werden – kleine Ventilatoren belüften Sitzfläche und Rückenlehne in drei Stufen. Weiterhin hält Audi für die A4-Reihe eine beachtliche Bandbreite an Assistenzsystemen bereit. So sorgt die radarbasierte adaptive cruise control (ACC) jederzeit für gleich bleibenden Abstand zum vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer. Im Tempobereich unterhalb von 30 km/h leitet das System, sollte ein Auffahrunfall ernstlich drohen, eine Notbremsung ein. Der Audi active lane assist hilft dem Fahrer beim Halten der Spur; der Audi side assist kontrolliert den Bereich des toten Winkels und den Raum hinter dem A4. Das Fahrerinformationssystem mit Pausenempfehlung gehört bei fast allen der in der Mittelklasse positionierten Audi Modelle zum Serienumfang. In Sachen Kommunikation und Infotainment genießt der Kunden ebenfalls die Qual der Wahl. Das vielseitige System MMI Navigation plus kann mit dem Bluetooth-Autotelefon online erweitert werden – es verbindet den A4 mit dem Internet und holt die maßgeschneiderten Dienste von Audi connect an Bord. Zu den weiteren Höhepunkten zählt im A4 2014 das Soundsystem von Bang & Olufsen mit insgesamt 14, über den gesamten Innenraum verteilten Lautsprechern und eine Gesamtleistung von 505 Watt. Der Kofferraum der A4 Limousine fasst 480 Liter Fracht, mit der bei den quattro-Versionen serienmäßig klappbaren Rückbanklehne läst soich das Ladevolumen auf 962 Liter steigern. Der Audi A4 Avant bietet erwartungsgemäß mehr Platz: Sein Gepäckraum bietet eine Staukapazität zwischen 490 und 1.430 Liter. Die Dachreling und der Wende-Ladeboden gehören beim A4 Avant zum Standard, eine Durchlade mit Ski- und Snowboardsack gibt es gegen Aufpreis. Optional halten die Audi Autohäuser eine elektromechanisch angetriebene Heckklappe mit weiteren praktischen wie komfortablen Features bereit.

Welche Motoren bietet der Audi A4 2014?

Beim Audi A4 besteht das Fahrwerk größtenteils aus Aluminium. An der Vorderachse übernimmt eine Fünflenker-Konstruktion die Radführung, während im Heck eine Trapezlenker-Hinterachse verbaut ist. Die elektromechanische Servolenkung erlaubt exkate und feinfühlig Kurswechel. Auf Wunsch ist das Fahrdynamiksystem Audi drive select mit Efficiency-Modus erhältlich. Audi drive select kann noch um weitere Technologien ergänzt werden wie etwa das Sportdifferenzial, die adaptive Dämpferregelung und die Dynamiklenkung; ihr Überlagerungsgetriebe vermag die Lenkübersetzung zu verändern. Bei allen A4-Varinaten mit Vorderradantrieb ist die ESC mit elektronischer Quersperre Serie. Mit kleinen Bremseingriffen am kurveninneren Vorderrad stellt das System ein besonders neutrales Handling sicher, während es am Kurvenausgang für reichlich Grip sorgt. Die Kraftübertragung obliegt beim Audi A4 2014 drei Getriebetypen, nämlich dem Sechsgang-Handschaltgetriebe samt Schaltempfehlung, der stufenlosen multitronic und dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe S tronic. Der permanente Allradantrieb quattro mit der radselektiven Momentensteuerung ist ab dem 2.0 TDI mit 110 kW/150 PS verfügbar, beim jeweils kraftvollsten TFSI und TDI ist er serienmäßig; letztgenannte Kraftprotze können weiter mit dem Sportdifferenzial aufgewertet werden, das die Motorkraft aktiv zwischen den Hinterrädern verteilt. Hier nun eine Übersicht der A4-Motorenpalette:
  • 1.8 TFSI mit 88 kW/120 PS
  • 1.8 TFSI und 1.8 TFSI quattro mit 125 kW/170 PS
  • 2.0 TFSI flexible fuel und 2.0 TFSI flexible fuel quattro mit 132 kW/180 PS
  • 2.0 TFSI und 2.0 TFSI quattro mit 165 kW/225 PS
  • 3.0 TFSI quattro mit 200 kW/272 PS
  • 2.0 TDI mit 88 kW/120 PS
  • 2.0 TDI mit 100 kW/136 PS
  • 2.0 TDI und 2.0 TDI quattro mit 110 kW/150 PS
  • 2.0 TDI mit 120 kW/163 PS
  • 2.0 TDI und 2.0 TDI quattro mit 130 kW/177 PS
  • 3.0 TDI mit 150 kW/204 PS
  • 3.0 TDI quattro mit 180 kW/245 PS
  • 3.0 TDI clean diesel quattro mit 180 kW/245 PS
Je nach Karosserie, Getriebe und Motor fällt der kombinierte Verbrauch aus – bei A4 Avant und Limousine liegt er zwischen 4,0 und 10,7 l/100km, was CO2-Emissionen von 104 bis 249 g/km entspricht.

Der A4 allroad gehört ebenfalls zum A4-Programm 2014

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der Audi A4 2014 wie gehabt als allroad zu bekommen ist. Mit seinem permanenten Allradantrieb kommt der Audi A4 allroad quattro auf und abseits der Straßen gut voran. Er baut geringfügig größer der reguläre Audi A4 Avant, auf dem er technisch basiert. Dies gilt in erster Linie für die deutlich gesteigerte Höhe. Seine Bodenfreiheit beläuft sich auf 180 mm; markante Design-Details wie der Unterbodenschutz aus Edelstahl, der Singleframe-Grill mit vertikalen Chromstreben oder das Räderangebot sorgen für ein robustes Erscheinungsbild. Der Kofferraum offeriert auch hier 490 bis 1.430 Liter Stauvolumen. Zum Standardumfang gehört selbstverständlich der permanente quattro Allradantrieb mit der radselektiven Momentensteuerung; das Sechsgang-Getriebe und die Siebengang S tronic übertragen die Motorkraft. Um Steigungen auch mit voll geladenem Fahrzeug souverän meistern zu können und auch den höheren Luftwiderstand zu kompensieren, bietet das Motorenprogramm für den A4 allroad nur kräftigere Triebwerke:
  • 2.0 TFSI quattro mit 165 kW/225 PS
  • 2.0 TDI quattro mit 110 kW/150 PS
  • 2.0 TDI quattro mit 130 kW/177 PS
  • 3.0 TDI quattro mit 180 kW/245 PS
  • 3.0 TDI clean diesel quattro mit 180 kW/245 PS
  • Der Audi A4 allroad quattro genehmigt sich im Mittel 5,6 bis 7,1 l/100 km und stößt 145 bis 164 g CO2 aus.
Mehr anzeigen