Frontscheibe – Steinschlag reparieren

scheibenreparatur

Ein Steinschlag ist gefährlich

Ein Steinschlag, der die Windschutzscheibe trifft, kann eine defekte Stelle hinterlassen. Er ist ein häufiger Grund, warum die Autoscheibe kaputt geht: Ein kleiner Steinschlag, kann sich schnell zu einem Riss ausweiten. Die Reparatur ist demnach aus Sicherheitsgründen zwingend notwendig. Die Reparatur nimmt ein Autoglaser vor. Die Windschutzscheibe wird gewechselt oder der Steinschlag repariert. Bei dieser Art der Reparatur bleibt jedoch eine sichtbare Stelle zurück. Im Vergleich zum Wechsel ist die Reparatur sehr preiswert. Einen Wechsel können Sie selbst vornehmen, eine Reparatur sollte hingegen von einem Autoglaser zertifiziert werden.

Die Gefahr besteht durch das mögliche Reißen der Scheibe. Fahren Sie über ein Schlagloch, kann die Scheibe plötzlich bersten. Sie sehen nichts mehr. Im schlimmsten Falle kann es zu Verletzungen kommen. Aus diesem Grund verweigert der TÜV die Plakette, wenn der Steinschlag nicht repariert ist.

Lassen Sie die Frontscheibe reparieren

Entdecken Sie einen Steinschlag, ist es wichtig, dass Sie so schnell wie möglich die Frontscheibe reparieren lassen. Kosten entstehen Ihnen dabei nicht, wenn Sie eine Teilkaskoversicherung besitzen. Die Teilkaskoversicherung übernimmt die Reparatur der Windschutzscheibe, ohne dass Sie eine Zuzahlung leisten müssen. Gleiches gilt für Verträge mit Selbstbeteiligung.

  • In den meisten Fällen ist es möglich, die Frontscheibe zu reparieren. Ein Autoglaser nimmt die Reparatur vor und verschließt den Steinschlag mit einem speziellen Harz. Diese Art der Reparatur ist vom TÜV anerkannt und bereitet bei einer Polizeikontrolle keine Probleme.
  • Nicht immer ist ein Steinschlag zu reparieren. Der Fachmann überprüft vor der Reparatur, wie stark die Frontscheibe gerissen ist. Sollte eine Reparatur nicht möglich sein, ist ein Austausch der gesamten Windschutzscheibe notwendig. Auch diese Reparatur wird von der Teilkaskoversicherung bezahlt. Hier ist von Ihnen allerdings die Selbstbeteiligung zu zahlen. Eine Hochstufung des Vertrages, wie Sie es von einem Unfall kennen, erfolgt nicht.
  • Sowohl ein Austausch der Windschutzscheibe als auch die Reparatur können vor Ort durchgeführt werden. Es dauert in der Regel weniger als eine Stunde. Eine Terminvereinbarung ist in den meisten Werkstätten obligatorisch. Alternativ ist eine Reparatur bei Ihnen zu Hause möglich. Einige Werkstätten bieten diesen Service an.

 

Die Kosten sind von der Art der Reparatur und von dem Fahrzeugmodell abhängig. Ohne Teilkaskoversicherung müssen Sie die Reparatur selbst zahlen. Diese kostet etwa 100 €. Die Kosten für eine neue Windschutzscheibe sind stark von Ihrem Fahrzeugmodell und der Art der Scheibe abhängig. Sie beginnen bei etwa 250 €.

Eine defekte Windschutzscheibe ist immer zu reparieren, weil sie ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellt. Die Scheibe kann reißen. Der TÜV kann Ihnen versagt werden und Sie bekommen unter Umständen Probleme bei einer Verkehrskontrolle. Es ist wichtig, den Schaden schnellstmöglich zu beheben.


Reperatur Windschutzscheibe – günstige Alternativen

Nach oben