BAS Bremsassistent – Funktionsweise

antrieb

Der Bremsassistent ist eine Weiterentwicklung des ABS

Der erste Bremsassistent, der in Fahrzeuge eingebaut wurde, war das ABS. Das Antiblockiersystem sorgt dafür, dass die Räder beim Bremsvorgang nicht blockieren können. Dadurch bleibt der Wagen auch bei starken Bremsvorgängen lenkbar. Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn die Straßenverhältnisse im Winter glatt oder im Herbst rutschig sind. Die Funktionalität des ABS wurde mit weiteren Komponenten erweitert. Zu diesem gehören unter anderem die Antriebsschlupfregelung (ASR) und das ESP, das die Stabilität der Fahrzeuge vor allem bei Kurvenfahrten erhöht. Der Bremsassistent arbeitet eng mit dem ESP zusammen. Es handelt sich um einen Bremskraftverstärker, der vom Fahrer aktiv eingeschaltet werden muss. Dadurch unterscheidet er sich von dem sogenannten Notbremsassistenten, der vom Bordcomputer gesteuert wird.

Der Bremsassistent wird bei einer Vollbremsung aktiviert, um die Gefahr eines Crashs zu verringern. Die Sicherheit der Insassen kann dadurch verbessert werden, denn die Bremskraft ist durch den BAS sehr viel höher. Wenn Sie als Fahrer eines Fahrzeugs mit BAS die Bremse treten, wird die Verstärkung der Bremskraft erreicht, indem eine Kammer der Bremse atmosphärisch, hydraulisch oder mechanisch mit Luftdruck gefüllt wird. Die Verstärkung der Bremskraft wird durch die Elektronik ausgelöst. Ein Sensor misst die Kraft, die auf dem Bremspedal liegt, und erhöht den Druck entsprechend. Die Bremskraft lässt dadurch bei einer vollen Bremsung nicht nach, sondern bleibt konstant oder verstärkt sich. Dies ist abhängig davon, welche Werte der Sensor geliefert hat.

BAS plus wurde von Mercedes entwickelt

BAS plus ist ein System, das Sie in Fahrzeugen von Mercedes Benz finden. Es aktiviert sich automatisch bei einem drohenden Crash. Sie werden vom Bordcomputer rechtzeitig gewarnt. Darüber hinaus berechnet das System die für den Bremsvorgang notwendige Kraft, die gebraucht wird, damit es nicht zu einem Zusammenstoß kommt.

Die Systeme sind zweifellos sehr hilfreich und machen das Autofahren sicherer. Dennoch sollten Sie sich durch die Assistenzsysteme nicht dazu verleiten lassen, Ihre Aufmerksamkeit zu drosseln. Wie es der Name schon sagt, handelt es sich beim BAS um ein Assistenzsystem. Die richtige Reaktion des Autofahrers auf eine gefährliche Situation kann keines dieser Systeme abnehmen.

Nach oben