Gebrauchte BMW X5 2000 bei AutoScout24 finden

BMW X5 2000

Bayrisches SUV aus den USA: der 2000 BMW X5

Der BMW X5 der ersten Generation (Typ E53) wurde im Jahr 2000 eingeführt. Er war das erste SUV der Bayern und hatte in seinem Segment, abgesehen von Außenseitern wie dem britischen Range Rover, nur einen einzigen Premium-Konkurrenten: den Mercedes M-Klasse. Der X 5 lief in Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina vom Band. Luxuriöse Ausstattung und großvolumige Sechszylinder- und Achtzylinder-Benzinmotoren entsprechen dem US-Geschmack. Für amerikanische Verhältnisse ist die Federung recht straff. In Europa kommt das besser an, ebenso wie der relativ verbrauchsgünstige Sechszylinder-Turbodiesel.

Gebrauchtwagen mit vielen Kilometern

Der BMW X5 ist ein Vielfahrer-Auto. Dementsprechend hohe Kilometerleistungen weist ein BMW X5 aus 2000 oft auf. Die Mechanik ist grundsätzlich haltbar, die Innenraumqualität stimmt auch nach zahlreichen Jahren noch. Ob Benziner oder Diesel entscheidet die Jahreskilometerleistung - und der Geschmack. Der 184 PS-Diesel ist begehrt, der 360 PS starke V8 ebenfalls. Vernünftige und sinnvolle Motorisierung ist als Alternative ein Sechszylinder-Benziner.

Luxus - aber auch hoher Nutzwert

Der X5 besitzt grundsätzlich Allradantrieb mit den entsprechenden Vorteilen: sehr gutes Zugfahrzeug mit hoher zulässiger Anhängelast, problemloser Winterbetrieb, gute Geländeeignung.

Weiteres Plus: die hohe Sicherheit (bereits 2000 mit fünf Sternen ausgezeichnet). Ebenfalls positiv ist das großzügige Platzangebot, das den X5 zum idealen Reisewagen macht.