Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

BMW X5

bmw-x5-l-01.jpg
bmw-x5-l-04.jpg
BMW-X5-Back

Stärken

  • Agiles Fahrverhalten
  • Zuverlässige Technik
  • Wertstabilität

Schwächen

  • Anfälliges Fahrwerk
  • Hohes Preisniveau
  • Chronischer Ölverlust

Der Begründer der BMW X-Familie

Der BMW X5 – das erste SUV des Münchner Herstellers – wird seit Ende der 1990er gebaut und steht mittlerweile in vierter Generation im Handel. BMW selbst bezeichnet das Modell als SAV (Sports Activity Vehicle). Das Konzept hat Erfolg: Allein 2021 wurden mehr als 160.000 Einheiten der Serie gebaut. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,3


Familien

2,4

Senioren

2,7

Transport

2,0

Preis/Leistung

3,9

Stadtverkehr

4,8

Langstrecke

2,0

Fahrspaß

1,9

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 07/2022

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

184 - 450 PS

Leistung

1.6 - 14.9 l/100km

Verbrauch (komb.)

37 - 356 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

184 - 250 km/h

Höchstgeschwindigkeit

5 - 10.5s

von 0 auf 100 km/h

BMW X5 technische Daten

Interessiert am BMW X5

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Luxus-SUV mit Premium-Verarbeitung sowohl innen als auch außen
  • Leichtes Handling trotz hohem Leergewicht
  • Optionale dritte Sitzreihe für große Familien
  • Volldigitales Cockpit für High-Tech-Fans
  • Große Motorenauswahl inkl. Hybrid als Umweltplus

Daten

Motorisierung

Die neue Generation des BMW X5, der G05, ist, wie schon sein Vorgänger, als Benziner, Diesel oder Plug-in-Hybrid verfügbar – eine reine Elektro-Variante gibt es nicht. Auch die kleinste Motorisierung weist immer noch stolze 231 PS auf. Bereits seit 2010 wird im BMW X5 serienmäßig ein 8-Gang-Automatikgetriebe verbaut – eine hohe Fahrdynamik ist so bei jeder Geschwindigkeit garantiert.

Für den Diesel stehen drei Optionen zur Wahl: Der 4-Zylinder xDrive25d sowie die

beiden 6-Zylinder xDrive30d und xDrive40d unterscheiden sich jeweils hinsichtlich Verbrauch und Leistung. Der 25d verbraucht zwischen 7,1 und 8,5 l auf 100 km, der 30d zwischen 6,6 und 8 l und der 40d zwischen 6,9 und 8,1 l. Dagegen schluckt der reine Benzinmotor xDrive40i mit 8,9 bis 10,7 l auf 100 Kilometer spürbar mehr. Mit 333 PS ist der Ottomotor dafür aber deutlich leistungsstärker als der 25d und der 30d, jedoch 7 PS schwächer als der 40d.

Der Plug-in-Hybrid xDrive45e generiert eine Systemleistung von 290 kW bzw. 394 PS bei 600 Nm und bringt damit die meiste Power auf den Asphalt. Der Antrieb kombiniert einen

Benziner mit sechs Zylindern, Twinturbo und 286 PS sowie einen E-Motor mit zusätzlichen 83 kW bzw. 108 PS. Das Highlight des plug-in-hybriden X5 stellt die rein elektrische Reichweite von bis zu 80 km dar. Damit konnte die neue Generation im Vergleich zum alten PHEV deutlich zulegen – die Hybrid-Version des BMW X5 F15 kam lediglich auf 31 km elektrische Reichweite.

Abmessungen

Der BMW X5 G05 ist 4,92 Meter lang, 2 Meter breit und 1,75 Meter hoch. Damit ist er 3,6 Zentimeter länger und fast 7 Zentimeter breiter als sein Vorgänger F15. Die Basis des Fahrzeugs stellt eine neue modulare Plattform, durch die der Radstand sogar auf 2,98 Meter anwächst. Das Platzangebot im Innenraum ist entsprechend gigantisch. Etwas enger wird es in der hinteren Sitzreihe erst ab einer Körpergröße von über 1,95 Meter. Entsprechend ist auch der Kofferraum mehr als geräumig und bietet ein Volumen von bis zu 1720 Litern – so viel Raum, dass sich optional und mit Aufpreis eine dritte Sitzreihe integrieren lässt. Gleiches gilt für die Baureihen F15 und E70. In allen drei Generationen finden somit bis zu sieben Person Platz.

Die Bodenfreiheit des G05 von 22,2 Zentimeter führt zu der typisch hohen Sitzposition und garantiert ein sicheres Fahrgefühl. Für die ersten drei Generationen des X5 fällt der Abstand zum Boden nur minimal geringer aus. Eine Besonderheit des G05: Wenn besonders ruppige Bodenbeschaffenheiten danach verlangen, lässt sich die Bodenfreiheit mit dem neuen Offroad-Paket nochmals um 44 Millimeter anheben.

BMW X5 E53 BMW X5 E70 BMW X5 F15 BMW X5 G05
Bauzeit 1999 – 2006 2006 – 2013 2013 – 2018 seit 2018
Länge, Breite, Höhe ab 4,67 x 1,87 x 1,71 m ab 4,85 x 1,93 x 1,74 m ab 4,88 x 1,94 x 1,72 m ab 4,92 x 2 x 1,75 m
Radstand 2.820 mm 2.933 mm 2.933 mm 2.972 – 2.975 mm
Kofferraumvolumen 465 – 1550 l 620 – 1870 l 465 – 1550 l 465 – 1550 l
Leergewicht 2070 – 2275 kg 2125 – 2380 kg 1995 – 2350 kg 2135 – 2510 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2.620 kg 2.680 kg 2.740 kg 2.800 kg
Hubraum 2.926 – 4.799 cm³ 2.933 – 4.799 cm³ 2.979 – 4.395 cm³ 1.995 – 4.395 cm³
Drehmoment 300 – 500 Nm 315 – 600 Nm 350 – 650 Nm 400 – 750 Nm
Höchstgeschwindigkeit 202 – 246 km/h 210 – 250 km/h 210 – 250 km/h 222 – 250 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 6,1 – 10,1 s 5,5 - 8,1 s 4,9 – 8,2 s 4,7 – 7,5 s
Tankvolumen 93 l 85 l 85 l 83 l
Verbrauch 8,6 – 14,9 l/100km 7,4 – 12,5 l/100km 5,3 – 10,4 l/100km 1,6 – 10,7 l/100km
CO2-Emissionen 292 – 356 g/km 195 – 292 g/km 136 – 242 g/km 37 – 243 g/km

Varianten

Die erste Generation des X5, den E53, rollte BMW erstmals 1999 in die Autohäuser. Der Grund für den Eintritt ins Segment der SUVs war schlicht der boomende Markt. Zum Marktstart lief der Allradwagen mit Sechs- und Achtzylindermotoren und leistete je nach Motorisierung zwischen 184 und stolzen 360 PS. Einen Vierzylinder brachte erst das Downsizing ab der dritten Generation mit sich. 2003 erhielt der E53 nochmals ein Facelift, das im Wesentlichen neue Frontscheinwerfer, Rückleuchten und einen Kühlergrill enthielt. Darauf folgte 2006 dann die zweite Generation, der in jeglicher Dimension gewachsene und stärker motorisierte E70. Technisch ist der BMW X5 E70 optional mit xDrive, einem optimierten Allradsystem, ausgestattet. Damals innovative Highlights der zweiten Baureihe sind:

  • Aktivlenkung
  • Wankstabilisierung
  • Head-up-Display
  • Komfortzugang ohne Schlüssel
  • Vier-Zonen-Klimaautomatik
  • Rückfahrkamera und Park-Distance-System

Das Facelift von 2010 brachte weitere Neuerungen mit sich: Die seitdem standardmäßig verbaute 8-Gang-Automatik und ein um fast zehn Prozent gesenkter Verbrauch sind dabei besonders hervorzuheben.

Mit dem F15 folgte 2013 die dritte Generation, diesmal nur leicht gewachsen und erstmals mit einer Variante ohne Allradantrieb. Seine Premiere feierte das Modell auf der IAA in Frankfurt. Auf der Messe präsentierte BMW zudem die Studie Concept X5 eDrive, die mit einem alternativen Plug-in-Hybrid versehen war. Zwei Jahre später schließlich kam eine solche PHEV-Version mit dem BMW X5 xDrive40e auf den Markt. Durch den zu diesem Zeitpunkt noch wenig effizienten Elektromotor blieben jedoch weiterhin die X5-Varianten mit Diesel die Sparmodelle. Gegenüber seinen Vorgängern lässt der F15 bereits einen Trend zu mehr Aerodynamik und Luxus erkennen. Die vierte Generation BMW X5 G05, vorgestellt im Sommer 2018, ist noch stärker auf diese Merkmale getrimmt und aktuell inklusive der M-Modelle mit sieben Motorisierungen in Produktion.

Preis

Der BMW X5 ist ein Auto der Oberklasse. Damit einher geht ein stolzer Preis. In der BMW-X-Familie liegt er preislich im oberen Mittelfeld. Er ist preislich über dem BMW X1, BMW X2 und BMW X3, aber unter dem BMW X6 sowie BMW X7 anzusiedeln. Der Neupreis des G05 startet aktuell bei 70.700 Euro (Stand 02/2022). Dieser Preis gilt für den Vierzylinder-Diesel, alle anderen Motorisierungen schlagen mit mehr als 75.000 Euro zu Buche. Der Plug-in-Hybrid ist neu ab 77.300 Euro erhältlich, den teuersten Startpreis hat aber ein Diesel: der xDrive40d mit 80.200 Euro. Eventuell gewünschte Extras treiben den Preis schnell noch ein paar Tausend Euro in die Höhe.

Gebraucht unterscheiden sich die BMW X5 je nach Baureihe und Laufleistung teilweise stark im Anschaffungspreis. Die Preise des X5 E53 sind beispielsweise verhältnismäßig niedrig – mit sehr hoher Laufleistung um die 300.000 Kilometer ist er bereits ab 4.000 Euro erhältlich. Aber: Als erstes SUV-Flaggschiff aus dem Hause BMW überhaupt reift der E53 mehr und mehr zum Klassiker. Der E70 setzt bei etwa 13.000 Euro an, mit einem Kilometerstand unter 100.000 km sind jedoch schnell über 20.000 Euro fällig. Für einen jüngeren BMW-X5-Gebrauchtwagen der F15 Generation müssen Interessenten tiefer in die Tasche greifen. Mindestens 25.000 Euro kosten Modelle mit hoher Laufleistung und kleiner Motorisierung. Ein niedriger Kilometerstand gepaart mit vielen Pferdestärken führt jedoch schnell zu Gebrauchtpreisen jenseits der 40.000 Euro.

Design

Exterieur

Der BMW X5 G05 folgt optisch seinen Vorgängern. Neu ist allerdings die fast schon übergroße und leicht hexagonal gestaltete BMW-Niere, wie die bayerischen Autobauer ihre Kühlergrills liebevoll bezeichnen. In Kombination mit den mächtigen Lufteinlässen wirkt die Front zwar brachial, aber dennoch ästhetisch. Das Heck definiert sich über horizontale Linien und legt den Fokus auf die Funktionalität des Fahrzeugs. Optisch offenbart das Heck der vierten Generation Parallelen zum ersten E53: die zweigeteilte Heckklappe von damals erlebt auf Wunsch ihr Comeback. Neben Unischwarz und -weiß ist der X5 in verschiedenen Metallic-Ausführungen mit grauen, blauen oder auch braunen Tönen erhältlich.

Interieur

Die Innenausstattung des neuen BMW X5 G05 bringt alles mit, was Käufer von einem Premium-Modell erwarten:

  • Digitales BMW Live Cockpit Professional
  • Head-up-Display
  • Zwei Screens von je 12,3 Zoll

-Steuerung diverser Features per Touchscreen oder Gesten- und Sprachsteuerung

  • Wahlweise Polster in Lederoptik (ohne Aufpreis) oder Echtleder

Das Design im Innenraum überzeugt durch klare Formen und hochwertige Verarbeitung. Das insgesamt exklusives Ambiente lässt sich durch optionale Glaselemente und Interieurleisten in Edelholz nochmals verstärken. Weitere Zusatz-Features für Komfort-Liebhaber, die gegen Aufpreis eingebaut werden, sind folgende:

  • Massage- und Multifunktionssitze
  • Panorama-Glasdach Sky Lounge
  • Beheizte Cupholder und Armlehnen
  • Spezielles Ambient Air Paket zur „Beduftung“
  • Fond-Entertainment
  • Soundsystem von Bowers & Wilkins

BMW-X5-Interior

BMW-X5-Seating

Sicherheit

Im ADAC-Crashtest erreicht der BMW X5 G05 volle 5 Sterne. Für die erste und zweite Sitzreihe gehören Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer ebenso zur Sicherheitsausstattung wie Kopf- und Seitenairbags (wobei letztere nur optional für die zweite Sitzreihe verfügbar sind). Den Fahrer schützt zusätzlich ein Knieairbag. Die fünf Sterne im Crashtest konnte auch schon der BMW X5 E53 absahnen. Ein hohes Sicherheitsniveau in einer Unfallsituation garantiert BMW also bereits seit Markteintritt des ersten SAVs. Das bekräftigt auch das Euro NCAP-Rating – ebenfalls Bestnote.

Insgesamt bewertet der ADAC den neuen BMW X5 mit der Note 1,5 (knapp an “sehr gut” vorbei). Der F15 toppt dies sogar mit einer Note von 1,2. E53 und E70 hinken etwas hinterher, aber solide sind die Bewertungen trotzdem allemal: Note 2,4 für die erste Generation und 2,0 für den Zweitgeborenen.

Alternativen

Preislich wie auch leistungstechnisch gelten der Audi Q7, der Mercedes GLE, der Volvo XC90 und der VW Touareg als ernstzunehmende Alternativen für den BMW X5. Allesamt bewegen sich im Premium-Segment der Oberklasse-SUVs. Unter den Diesel-Modellen der fünf Kolosse ist der Touareg mit

FAQ

Wie viel kostet der BMW X5 2022?
Der Grundpreis des BMW X5 G05 startet aktuell bei 70.700 Euro für den Vierzylinder-Diesel xDrive25d. Alle anderen Motorisierungen liegen über 75.000 Euro. Der Plug-in-Hybrid ist neu ab 77.300 Euro erhältlich. Für Gebrauchtwagen der dritten Generation F15 beginnen die Angebote ab etwa 25.000 Euro.
Wie viel PS hat der BMW X5 Plug-in-Hybrid?
Der BMW X5 Plug-in-Hybrid der neuesten Generation G05 hat 394 PS – 286 PS leistet der Ottomotor, 108 PS steuert der elektrische Antrieb dazu. Beim BMW X5 F13 beläuft sich Gesamtstärke des Hybridantriebs auf 313 PS.”

Fahrzeugbewertungen zu BMW X5

127 Bewertungen

4,8

Weiterführende Links im Überblick

Motorleistung

Weitere Links

Autohändler