Gebrauchte Mazda CX-5 2011 bei AutoScout24 finden

Mazda CX-5 2011

Ein SUV reicht nicht. Obwohl Mazda mit CX-7 und CX-9 bereits Fahrzeuge dieser Klasse im Angebot hat, gesellt sich 2012 noch ein weiteres Exemplar dazu. Der Mazda CX-5 soll ein kleines Kraftbündel werden, das insbesondere durch seinen fortschrittlichen Kraftstoffverbrauch auffallen wird.

Geschichte des Mazda CX-5

Die Geschichte des Mazda CX-5 muss erst noch geschrieben werden, denn der Wagen wird erst im Laufe des Jahres 2012 auf den Markt kommen. Potentielle Käufer konnten sich bislang jedoch vom Äußeren des SUVs ein Bild machen, denn auf dem Genfer Automobilsalon im März 2011 wurde das Konzeptfahrzeug Minagi vorgestellt, das sich optisch nicht besonders vom fertigen Mazda CX-5 unterscheiden soll, so Mazda. Besonders interessant dürften die Motorisierung und die Offroad-Tauglichkeit des Mazda CX-5 werden.

Karosserie und Technik

Die genauen Abmessungen sind bislang nicht bekannt. Sehr wohl weiß man jedoch etwas über das Design des Mazda CX-5 2012, denn dieses folgt der Designsprache „KODO – Soul of Motion“ und soll Intensität, Stärke, Kraft und Moderne vermitteln. Ganz so verkehrt liegt Mazda nicht, denn der die feurig rote Designstudie sieht tatsächlich wie ein echtes Kraftpaket unter den SUVs aus. Als erwähnenswert stufen die Japaner außerdem das Gewicht des Mazda CX-5 ein, das mit nur 1,4 Tonnen deutlich unterhalb der schweren Konkurrenten in Form von VW Touareg & Co. rangiert, die normalerweise erst bei 1,5 Tonnen und mehr beginnen.

Motor und Leistung

Besonders stolz ist man bei Mazda auf die Motorisierung des CX-5 – vielleicht auch zu Recht, denn wenn alle Ankündigungen tatsächlich so eintreten, wäre ein großer Schritt in Richtung Abgasreduzierung bei gleichzeitiger Leistungssteigerung getan. Der japanische Konzern setzt im Mazda CX-5 auf das sogenannte SKYACTIV-System. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine eigentlich alte Weisheit: Sowohl Benziner als auch Dieselmotoren benutzen nur einen Bruchteil der Energie, die im Kraftstoff steckt – der Rest verpufft als Abgas. Durch SKYACTIV soll ein besonders niedriges Verdichtungsverhältnis von 14:1 beim Dieselmotor dafür sorgen, dass der Treibstoff kontrollierter und damit effizienter verbrennen kann. Dadurch soll eine 15%ige Leistungssteigerung möglich sein. Dieselben Daten treffen auf den Benziner zu, der ebenfalls weniger Sprit in 15% mehr Leistung umsetzt. Zum Marktstart wird der Mazda CX-5 als 2,0-Liter-Benzinmotor mit etwa 125 kW und mit einer 2,2-Liter-Dieselvariante mit 132 kW an den Start gehen.

Preis

Wie teuer der Mazda CX-5 sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Da er jedoch der kleine Bruder des Mazda CX-7 und CX-9 ist, dürfte der Preis ein wenig unter demjenigen liegen, der für diese beiden Modelle eingeplant werden muss.