Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Nissan Terrano II

Der Terrano II (R20) ist ein Geländewagen von Nissan und löste 1993 nach rund sechs Jahren seinen Vorgänger, den Nissan Terrano I ab. Letzterer wurde jedoch wegen den hohen Verkaufszahlen in manchen Ländern mit leichten überarbeitungen bis 2007 weiterproduziert. In den USA wurde der Terrano unter dem Namen „Pathfinder“ angeboten, in Japan ist er als „Mistral“ bekannt.

Im Laufe der Jahre erhielt der Terrano II einige Facelifts, die vorrangig änderungen an der Frontpartie vornahmen. Ein Schwestermodell stellt der Ford Maverick dar, welcher sich prinzipiell nur durch das Logo vom Terrano II unterschied. Beide Modelle stammten vom selben Band im spanischen Nissan Motor Ibérica. Im Jahr 2007 wurde die Produktion des Terrano II schließlich eingestellt.

Ausführungen und Motoren des Nissan Terrano II

Technisch gibt es von der ersten zur zweiten Generation des Terrano nur wenige Unterschiede. So wurde beispielsweise das Fahrwerk komplett vom Vorgänger übernommen. Auch die Auswahl zur Verfügung stehender Motoren war sehr knapp gehalten: Benziner gab es nur mit 2,4 Liter Hubraum, Dieselmotoren ausschließlich mit 2,7 Liter. Alle Motoren waren mit vier Zylindern ausgestattet. Im Zuge der Modellpflege im Jahr 1996 wurden die Dieselmotoren um einen Ladeluftkühler sowie eine elektronische Motorsteuerung zur Einhaltung der neuen Abgasgrenzwerte ergänzt. 2003 kam außerdem ein 3,0-Liter-Dieselmotor mit 113 kW Leistung hinzu. Karosserievarianten wurden sowohl drei- wie auch fünftürig angeboten.

Unterschiede des Nissan Terrano II zum Terrano I

Beim Terrano II wurde optisch viel Wert darauf gelegt, sich mehr am „klassischen“ Geländewagen zu orientieren – der Terrano I wies noch eine deutlich flachere Kombi-Karosserie auf, weshalb er insgesamt stämmiger als der Nachfolger wirkt. Insgesamt war der Terrano II runder geraten, was sich vor allem am Kühlergrill, den Scheinwerfern und den Karosseriekanten zeigte. Im Zuge des Facelifts im Jahr 2000 wurde die Front erneut überarbeitet und die zwischenzeitlich runden Scheinwerfer erhielten wieder eine rechteckige und zugleich größere Form.

Fahrzeugbewertungen zu Nissan Terrano II

2 Bewertungen

4,5