Gebrauchte Seat Ibiza schwarz bei AutoScout24 finden

Seat Ibiza schwarz

Seat Ibiza schwarz

Schon seit 1984 ist der nach der Baleareninsel Ibiza benannte Kleinwagen eins der beliebtesten Fahrzeuge des spanischen Traditionsherstellers Seat. So ist es auch zu erklären, dass er bis zum Jahr 2008 bereits in der vierten Generation erschien und immer wieder um zeitgemäße Extras erweitert wurde. Zeichnete sich die erste Generation des Ibiza noch durch ihre kantige Form aus, so dominierten an ihrer statt bald abgerundete Karosserieteile, die die Fahrdynamik des schwarzen Seat Ibiza nur noch eindringlicher unterstrichen. Geistiger Vater des Ibiza-Designs ist Giorgetto Giugiaro, der vorher bereits den VW Golf und den Fiat Uno entworfen hatte. Die Motoren stammten zum Großteil von Porsche. Bei der ersten Generation kann sich der Gebrauchtwagenkäufer zwischen den Ausführungen J, L, XL, CL, CLX, GLX, SX, SXI, Sportline, Crono und Friend entscheiden. Ob Familien- oder Sportauto, hier findet jeder das Passende.

Modellpflege beim Seat Ibiza schwarz

Die ersten kleineren und größeren Veränderungen erfuhr der Seat Ibiza in den Jahren zwischen 1984 und 1988. Dabei wurden unter anderem ein 1,7-Liter-Dieselmotor, eine fünftürige Variante und eine Auspuffanlage mit Absorptionsdämpfer eingeführt. Weitere Neuerungen waren ein überarbeitetes Fahrwerk für mehr Leistung, ein Katalysator und ein verbessertes Getriebe. Im Jahr 1993 erschien die zweite Generation des Ibiza. Hier freut sich der Gebrauchtwagenkäufer über eine verbesserte Aerodynamik und einen wesentlich runderen Gesamteindruck. Statt der kantigen Erscheinung des Vorgängers dominieren nun geschmeidigere Linien. Das große Alleinstellungsmerkmal der zweiten Generation ist der sehr niedrige Strömungswiderstand. Damit ist der Ibiza etwas für alle, die gern sportlicher unterwegs sind. Die 2002 erschienene dritte Generation orientiert sich im Wesentlichen am Design des Vorgängers. Lediglich ein paar vergrößerte Lufteinlässe wurden hier integriert. Im Jahr 2002 erschien dann die vierte Generation mit verbesserter Motorleistung und Nebelscheinwerfern, die in die Frontschürze verbaut wurden.

Motorisierungen beim Seat Ibiza

Entscheidet man sich für die erste Generation des Seat Ibiza, wählt man zwischen 0,9- und 1,7-Liter-Motoren mit 29 - 80 kW und 1,7-Liter-Dieselmotoren mit 40 - 42 kW. Dabei handelt es sich durchgängig um Vierzylindermotoren von Porsche und Fiat. Bei der zweiten Generation des Seat Ibiza hat man sich am Polo 6N orientiert. Hier findet man Motoren wie den 2,0 16 V (150 PS) ABF, der an den Golf 3 GTI 16 V angelehnt ist. Die Leistung der 1,0 - 2,0-Liter-Motoren liegt zwischen 47 und 81 kW. In der vierten Generation wurde noch einmal ordentlich an der Leistung geschraubt, sodass sie hier bei 44 bis 132 kW liegt.