Gebrauchte Skoda Roomster Jahreswagen bei AutoScout24 finden

Skoda Roomster Jahreswagen

Praktisches Sitzsystem "Varioflex"

Besonders Familien legen auf ein großzügiges Platzangebot im Fahrzeug Wert: Wenn ein Urlaub mit zwei oder mehr Kindern ansteht, muss das Auto nicht nur viele Sitzplätze, sondern zudem auch noch jede Menge Stauraum bieten. Weil das Budget bei jungen Familien häufig knapp bemessen ist und ein Neuwagen daher oftmals nicht infrage kommt, entscheiden sich viele für einen gut ausgestatteten Jahreswagen. Ein gefragtes Modell ist der Skoda Roomster Jahreswagen. Die bis zu ein Jahr alten Hochdachkombis sind in der Regel erst wenige Kilometer gelaufen und sehr gepflegt. Sie wurden zuvor entweder bei Händlern als Vorführwagen eingesetzt oder gehörten Werksangehörigen der VW-Tochter. Im Vergleich zum Neuwagenkauf ist das Sparpotenzial groß: bis zu 30 Prozent lassen sich gegenüber der Anschaffung eines vergleichbaren Neuwagens sparen - da fällt die Entscheidung für einen Jahreswagen leicht. Ein Blick in den Fond des Skoda Roomster Jahreswagen zeigt anschaulich, warum der Wagen bei Familien so beliebt ist. Hinten finden grundsätzlich drei Personen Platz, aber durch das "Varioflex" genannte Sitzsystem lässt sich das Platzangebot im Heck bedarfsweise ändern. Werden nicht drei, sondern nur zwei Sitzplätze benötigt, kann der mittlere Sitz komplett entfernt werden. Die beiden äußeren Sitze lassen sich weiter zusammenschieben, sodass mehr Bewegungsfreiheit entsteht. Zusätzlich lassen sich die Sitze um bis zu 15 Zentimeter in der Länge verschieben. Wird einmal mehr Stauraum benötigt, können die drei geteilten Sitze im Heck auch komplett aus dem Skoda Roomster Jahreswagen herausgenommen werden. So entsteht ein Ladevolumen von bis zu 1.780 Litern. Skoda Roomster Jahreswagen sind in den Ausstattungslinien "Fresh" (Basis), "Scout", "GreenLine" und "Plus Edition" verfügbar. Als Modell Fresh verfügt der Skoda Roomster Jahreswagen serienmäßig über Extras wie Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, dynamisches Kurven- und Abbiegelicht, ABS, ASR, MSR, ESC, EDS, Geschwindigkeitsregler, höheneinstellbare Vordersitze und Leichtmetallräder. Optional ist ein großes Panoramadach verfügbar. Besonders sparsam ist der Roomster GreenLine. Das verbrauchsoptimierte Modell punktet unter anderem mit Start-Stopp-Automatik und praktischen Ausstattungsmerkmalen wie einem Handschuhfach, das mithilfe einer elektrischen Klimaanlage zum Kühlfach wird.

Sparsame Motoren

Für Skoda Roomster Jahreswagen stehen insgesamt fünf Benzinmotoren und drei Diesel-Aggregate zur Auswahl. Den Einstieg in das Roomster-Angebot bildet der 1.2 12V HTP (High Torque Power) mit einer Leistung von 51 kW (69 PS). Die größte Leistung bekommt man mit dem seit 2010 angebotenen 1.2 TSI - mit und ohne DSG. Der Benziner leistet 77 kW (105 PS). Bei den Diesel-Aggregaten reicht das Leistungsspektrum von 55 kW (75 PS) im 1.2 TDI (CR) bis zu 77 kW (105 PS) im 1.6 TDI (CR).