Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Skoda Roomster

skoda-roomster-front
skoda-roomster-side
skoda-roomster-back

Stärken

  • Günstig in Anschaffung und Unterhalt
  • Innen sehr geräumig
  • Ideal für Familien und Gewerbe

Schwächen

  • Visuell polarisierend
  • Etwas schwächlich motorisiert
  • Fahrspaß ist eingeschränkt

Skoda Roomster: Günstiger Kombi mit großem Platzangebot

Der Roomster war Skodas erster Hochdachkombi, allerdings geht der Wagen auch als Minivan durch. Das Design des Fahrzeugs ist eigenwillig – doch dafür bietet das Auto innen mehr Raum als einige seiner Konkurrenten. Insgesamt eine praktische Lösung für Familien, Handwerker oder Lieferdienste. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,3


Familien

1,8

Senioren

2,4

Transport

2,1

Preis/Leistung

2,8

Stadtverkehr

2,5

Langstrecke

2,5

Fahrspaß

2,6

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 02/2014

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

64 - 105 PS

Leistung

4.2 - 7.5 l/100km

Verbrauch (komb.)

109 - 180 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

64 - 184 km/h

Höchstgeschwindigkeit

10.9 - 16.9s

von 0 auf 100 km/h

Skoda Roomster technische Daten

Interessiert am Skoda Roomster

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • Weist ein sehr hohes Sicherheitsniveau auf.
  • Trumpft mit seiner hohen Geräumigkeit auf.
  • Benötigt nicht viel Treibstoff.
  • Innen seriös und übersichtlich gestaltet.
  • Gebrauchte Modelle sind sehr günstig.

Daten

Motorisierung

Der von 2006 bis 2015 gefertigte Roomster wurde als Benziner und Diesel in zahlreichen Motorvarianten angeboten. Einige der nur für kürzere Zeit verbauten Motoren finden in der nachstehenden Tabelle deswegen keine Berücksichtigung.

Skoda Roomster (mit Benzinmotor):

1.2 12V HTP 1.2 TSI & 1.2 TSI DSG 1.4 MPI 16V 1.6 16V 1.6 16V Tiptronic
Hubraum in Kubikzentimetern 1.198 1.197 1.390 1.598 1.598
PS 64 – 69 86 – 105 86 105 105
Beschleunigung 0 auf 100 km/h in Sekunden 15,9 – 16,9 11,0 – 12,6 13 10,9 12,1
Geschwindigkeit max. in km/h 155 – 158 172 – 184 171 184 183
Verbrauch in Litern pro 100 Kilometer 6,2 – 6,6 5,7 6,4 – 6,8 6,9 7,5
CO₂-Ausstoß in g/km (komb.) 143 – 155 134 149 – 162 165 180

Skoda Roomster (mit Dieselmotor):

1.2 TDI (DPF) 1.4 TDI & 1.4 TDI (DPF) 1.6 TDI (DPF) 1.9 TDI & 1.9 TDI (DPF)
Hubraum in Kubikzentimetern 1.199 1.422 1.598 1.896
PS 75 80 90 – 105 105
Beschleunigung 0 auf 100 in Sekunden 15,5 14,7 11,5 – 13,3 11,5
Geschwindigkeit max. in km/h 165 165 171 – 181 182
Verbrauch in Litern pro 100 Kilometer 4,5 5,1 – 5,2 4,7 5,3 – 5,5
CO₂-Ausstoß in g/km (komb.) 119 135 – 137 124 139 – 145

Wer bei Daten wie Verbrauch, Höchstgeschwindigkeit, PS und Beschleunigung Wert auf Nuancen legt, findet sowohl bei den Dieselmotoren als auch bei den Benzinern reichlich Auswahl. Im Grunde genommen fallen die Werte innerhalb derselben Hubraumgröße zwar nicht allzu unterschiedlich aus, doch manchmal sind es ja eben diese Kleinigkeiten, die zwischen einem Kauf und Nichtkauf entscheiden. Klar ist, dass es sich bei jedem Skoda Roomster um alltagstaugliche Modelle handelt. Für einen sportiven Fahrstil sind sie nicht konzipiert worden. Gemütlichkeit ist hier Trumpf.

Abmessungen

Der Skoda Roomster misst in der Länge 4,20 Meter. Er ist 1,68 Meter breit und 1,61 bis 1,65 Meter hoch. Sein Radstand beträgt 2,62 Meter. Das Leergewicht des Skoda Roomster liegt bei 1.200 bis 1.335 Kilogramm.

Standardmäßig verfügt der Hochdachkombi über ein familienfreundliches Kofferraumvolumen von 455 Litern. Wird die Rückbank umgelegt, erweitert sich dieses Volumen auf riesige 1.700 Liter. Damit ist auch der Transport sperriger Gegenstände mühelos zu bewältigen.

Varianten

Der Hochdachkombi, der auch als Minivan oder Kastenwagen durchgehen würde, ist ausschließlich als Fünftürer mit fünf Sitzplätzen verfügbar. Dabei kommt er in drei Ausstattungsvarianten. Die Basisversion nennt sich Active. Die beiden hochwertigeren Linien Ambition und Elegance. Im Zusammenspiel mit den verschiedenen Motoren und Optionen ergeben sich für den Skoda Roomster so knapp 200 mögliche, individuell anpassbare Konfigurationen.

Preis

Neu kostete der letzte Skoda Roomster, der im Jahr 2015 die Werkshallen verließ, knapp 13.000 Euro in der Basisversion. Die günstigsten Gebrauchtwagen liegen heute bei ca. 1.500 Euro. Gut ausgestattete Modelle mit einigen Extras in der Ausstattung und geringer Laufleistung kosten selten mehr als 14.000 Euro.

Die Kfz-Steuer beträgt für den Skoda Roomster ca. 52 bis 230 Euro im Jahr. In der Haftpflichtversicherung schlägt der Roomster bei einem Beitragssatz von 50 Prozent mit etwa 470 Euro pro Jahr zu Buche.

Design

Exterieur

In optischer Hinsicht ist der Roomster polarisierend. Der vordere Part gaukelt vor, dass es sich um eine relativ schicke Limousine handelt, das Hinterteil des Hochdachkombi zeigt dem Betrachter dagegen bereits von außen, dass innen jede Menge Platz vorhanden ist. Am Heck sieht der Wagen fast wie abgeschnitten aus. Etwas verwirrend: Die hinteren Fenster sind tiefer angelegt als die beiden vorderen. Einen Schönheitspreis gibt es dafür nicht, aber für die Modelle der Konkurrenz gilt das auch. Hochdachkombi eben.

Interieur

Innen ist der Wagen so betont nüchtern und minimalistisch gehalten, wie es von einem alltagstauglichen Skoda zu erwarten ist. Das gesamte Interieur ist darauf ausgerichtet, den hinteren Teil des Autos groß und luftig erscheinen zu lassen – und das gelingt auch. Von innen betrachtet zahlen sich sogar die tiefergelegten Fondfenster aus. Auf der Rückbank geht es außerdem sehr gemütlich zu. Das liegt nicht zuletzt am Kinoeffekt. Diese Sitzreihe ist nämlich fast fünf Zentimeter höher als die der vorderen Sitze.

skoda-roomster-interior

Sicherheit

Bei der Sicherheitsfrage schneidet der Roomster sehr gut ab. Front-, Seiten- und Kopfairbags sind wie Gurtstraffer serienmäßig an Bord. Die Kopfstützen können sowohl hinten als auch vorn in der Höhe verstellt werden. Die Umlenkpunkte der Sicherheitsgurte schließen sich dieser Philosophie an. Die beiden außen gelegenen Sitze im Fond haben Isofix-Befestigungen für Kindersitze. Der Crashtest vom Euro NCAP brachte dem Skoda beste Noten ein.

Die überarbeiteten Frontscheinwerfer des Roomster lassen bei Dunkelheit eine bessere Erkennung von Radfahrern, Fußgängern oder Hindernissen in Kurven zu. Mit Hinblick auf die Konkurrenzmodelle ist der Roomster hier sehr fortschrittlich. Ärgerlich ist nur, dass dieses dynamische Abbiege- und Kurvenlicht nicht für die Basisversion zur Verfügung steht. Interessenten dieses Features müssen sich daher nach den Varianten Elegance und Ambition umsehen.

Alternativen

Der Ford Courier wirkt insgesamt etwas moderner als der Roomster und verfügt zudem über Schiebetüren. In optischer Hinsicht ist der Ford gewiss massenkompatibler, preislich hat der Roomster hingegen deutliche Vorteile. Ein gebrauchter Courier kostet je nach Ausstattung und Zustand ab 10.000 Euro.

Einen Hochdachkombi mit der Betonung auf „hoch“ bekommen Autobesitzer mit dem Renault Kangoo. Das gilt besonders bei den Fahrzeugen der zweiten Baureihe (2008 bis 2021), die in der kürzesten Variante gerade einmal 3,83 Meter lang sind. Die längste hingegen misst 4,67 Meter. Heißt im Umkehrschluss, dass sich der Wagen für viele Zwecke ganz individuell nutzen lässt. Ein vernünftiger, gut erhaltener Kangoo der zweiten Generation ist ab 2.000 Euro aufwärts erhältlich. Die Modelle mit E-Motor sind dabei etwas teurer als jene mit Diesel- oder Ottomotor.

Auch der Citroen Berlingo kommt als Option durchaus infrage. Von 2008 bis 2018 lief die zweite Generation des Franzosen vom Band. Ab 2013 war diese Baureihe zusätzlich als Elektroauto erhältlich. Den Berlingo gibt es in diversen Ausführungen, etwa mit Heckflügeltüren, Heckklappe, Schiebetüren und mehr. Die Modelle der zweiten Baureihe gibt es ab ca. 2.000 Euro aufwärts.

FAQ

Wie viel kostet ein Skoda Roomster?
Der letzte Neupreis für den Roomster lag bei knapp 13.000 Euro. Die günstigsten Gebrauchtwagen beginnen bei ca. 1.500 Euro. Gut ausgestattete Modelle mit vielen Extras und niedriger Laufleistung kosten zumeist nicht mehr als 14.000 Euro.
Wie lange wurde der Skoda Roomster gebaut?
Der Skoda Roomster wurde von 2006 bis in den Frühling 2015 gefertigt, 2010 wurde er technisch aktualisiert und erhielt auch ein visuelles Facelifting.
Wer baut die Motoren von Skoda?
Skoda gehört seit dem Jahr 2000 vollständig zu VW, weswegen die meisten der Motoren, die im Skoda verbaut werden, auch in anderen Fahrzeugen zum Einsatz kommen, die zum VW-Konzern gehören. Dazu zählen zum Beispiel Audi, Seat sowie natürlich VW selbst. Tatsächlich stammen viele dieser Motoren von Skoda.
Wie viel PS hat ein Skoda Roomster?
Die Dieselmotoren werden von 75 bis 105 Pferdestärken angetrieben, während die Fahrzeuge mit Ottomotor zwischen 64 und 105 PS unter der Haube haben.

Fahrzeugbewertungen zu Skoda Roomster

51 Bewertungen

4,6

Weiterführende Links im Überblick

Modelle

Weitere Links