Wohnwagen: Rückfahrkamera

Mit einer Rückfahrkamera wird das Einparken eines großen Wohnmobils oder Wohnwagens zum Kinderspiel. Hier erfahren Sie mehr zur Technik.

Informationen zur Rückfahrkamera

Ein gutes Wohnmobil ist in der heutigen Zeit mit sehr vielen technischen Raffinessen ausgestattet. Dabei ist es möglich, dass unterschiedliche technische Highlights verbaut werden. Hierzu zählt unter anderem der Fakt, dass einige Hilfen beim Einparken eingebaut werden können (zum Beispiel eine elektronische Einparkhilfe). Neben der normalen Einparkhilfe ist es möglich, dass viele Wohnwagenbesitzer in der heutigen Zeit noch eine Rückfahrkamera einbauen. Somit ist es möglich, unterschiedliche Bilder von hinten zu sehen sind, welche das Einparken deutlich erleichtern können.

Die Rückfahrkamera für den Wohnwagen ist besonders bei modernen und neuen Fahrzeugen bereits installiert. Dabei ist es möglich, dass nicht nur Bilder vom Bereich hinter dem Wohnwagen gemacht werden, sondern gleichzeitig festgestellt werden kann, wie weit der Abstand zum nächsten Fahrzeug, oder aber auch zu einem Hindernis ist. Die Rückfahrkamera gibt es in s/w, oder aber auch in Farbe. Wer ein älteres Wohnmobil besitzt und dieses mit einer Rückfahrkamera nachrüsten möchte, der sollte sich Gedanken darüber machen, wo er eine entsprechende Kamera bekommt und wie diese verbaut wird. Mit ein wenig bastlerischem Geschick ist es ohne Probleme möglich, eine entsprechende Kamera nachzurüsten und somit deutlich besser einzuparken.

Je nach Modell ist es möglich, dass die Bilder entweder auf einen integrierten TV Monitor (zum Beispiel vom Navigationsgerät), oder auf einen eigenen Monitor übertragen werden, welcher direkt beim Fahrer installiert ist. Im Alltag sind die Kameras gerade dann praktisch, wenn jemand mit dem Wohnmobil in der Stadt unterwegs ist. Grundsätzlich sollte bei der Kamera der Neigungswinkel beachtet werden. Es gibt Fahrzeuge, bei welchen dieser elektrisch verstellt werden kann. Somit ist es möglich, mit dem Wohnmobil ohne Probleme bei hohen und auch ohne Probleme bei niedrigen Hindernissen einparken zu können. Die meisten Fahrzeuge nutzen die Kamera fast jedes Mal beim Einparken.

Der Kauf der Rückfahrkamera erfolgt in den meisten Fällen direkt über das Internet. Dabei sollten verschiedene Modelle im Internet verglichen werden. Unterschiede gibt es vor allem in der Technik und natürlich auch in der Auflösung der Bilder, die von der Kamera gemacht werden.

Alle Artikel

Wohnwagen: Waschbecken

Wohnwagen: Grundriss

Wohnwagen: Truma

Mehr anzeigen