Gebrauchte Mercedes-Benz E 280 bei AutoScout24 finden

Mercedes-Benz E 280

Im Baujahr 1993 kommt der Mercedes-Benz E 280 auf den Markt


Im Zuge der Umbenennung seiner oberen Mittelklasse in E-Klasse brachte der Stuttgarter Autobauer Daimler im Baujahr 1993 den ersten Mercedes-Benz E 280 auf den Markt. Das Modell kam zunächst mit der Motorausstattung des direkten Vorgängers Mercedes-Benz 280 E mit geringfügig auf 142 kW (193 PS) reduzierter Leistung heraus. Weiterlesen

Neu

Fragen und Antworten von Fahrern und Interessierten des Mercedes-Benz E 280! Anzeigen

Karosserieform

Außenfarbe

Der Mercedes-Benz E 280 war in dieser Baureihe als fünftürige Limousine, als Langversion mit weiterem Radstand sowie als Kombi erhältlich und wurde bis 1995/96 gebaut.

Neue Sicherheitssysteme im Mercedes-Benz E 280 ab Baujahr 1997

Im neuen Vieraugen-Design mit den kennzeichnenden Rundscheinwerfern präsentierte sich die neue Generation des Mercedes-Benz E 280 im Produktionszeitraum der Baureihe 210, die zwischen 1995 und 2002 vom Band lief. Anfangs mit den Motoren der Vorgängergeneration ausgeliefert, erhielten die Limousinen und Kombis des Mercedes-Benz E 280 im Jahr 1997 einen neuen V6-Motor mir 150 kW (204 PS). Mit der neuen Motorisierung kamen erstmals auch die Mercedes-Sicherheitsfeatures wie der BAS-Bremsassistent, die Antriebsschlupfregelung ASR sowie Airbags in den vorderen Türen zum Einsatz. Im Zuge eines Facelifts an Ende des Baujahrs 1999 statteten die Stuttgarter den Mercedes-Benz E 280 zudem serienmäßig mit einem ESP-Stabilisierungssystem aus. äußerlich unterschieden sich die modifizierten Modelle durch in Wagenfarbe lackierte Türgriffe und die in die Außenspiegel integrierten Blinker von den ersten Modellen der Baureihe.

Der Mercedes-Benz E 280 mit neuem CDI-Motor

In der darauf folgenden Generation präsentierte Daimler den Mercedes-Benz E 280 zum ersten Mal in einer Dieselversion. Die serienmäßig mit Rußpartikelfilter ausgestatteten Common-Rail-Motoren mit sechs Zylindern kamen in den Modellen in der Bauzeit von 2003 an zum Einsatz. Sie leisteten 130 kW (177 PS) und verbrauchten im Durchschnitt 6,5 Liter Dieselkraftstoff. Ab dem Baujahr 2005 erhielt der Mercedes-Benz E 280 ein neues CDI-Triebwerk mit 140 kW (190 PS), das durchschnittlich 7,2 Liter Diesel konsumierte, was einer CO2-Emission von 191 g/km entsprach.

Beim Modellwechsel 2009 bleibt der Kombi vorerst noch im Programm

In der Benzinerversion verfügte der Mercedes-Benz E 280 ab 2006 über einen 170 kW (231 PS) Motor, der das Fahrzeug bis auf 250 km/h beschleunigte. Der Durchschnittsverbrauch lag bei 9,6 Litern Super (229 g/km CO2). Die neueren Modelle ab 2006 verfügten in der Automatikausführung zudem über das verbrauchsreduzierende Siebengang-Getriebe. Nach der Einführung der neuen E-Klasse im Jahr 2009 blieb der Mercedes-Benz E 280 als Kombi zunächst noch in der alten Version im Programm der Herstellers. Wie zuvor die Limousine, so war auch der Kombi als Diesel und Benziner jeweils mit Heckantrieb oder optional mit permanentem Allradantrieb erhältlich.

Fahrzeugbewertungen zu Mercedes-Benz E 280

46 Bewertungen

4,5

Fahrerfragen und -antworten

Sie haben eine Frage an die Community?

Technische Daten Mercedes-Benz E 280

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen