Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Mitsubishi Tredia bei AutoScout24 finden

Mitsubishi Tredia

Technische Daten Mitsubishi Tredia

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen
Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte überprüfen Sie ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es erneut später.

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte - frisch von der Teststrecke
  • Die neuesten Modelle - von Audi bis VW
  • Ratgeber Stories - für Käufer und Verkäufer

Klicke auf "Weiter", um der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für werbliche Zwecke (siehe Einwilligungserklärung - AutoScout24) zuzustimmen. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Danke für deine Anmeldung

Bestätige jetzt unsere E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben.

Und schon kann's losgehen!

Mittelklassefahrzeug aus Japan: der Mitsubishi Tredia

1982 stellte der japanische Fahrzeughersteller Mitsubishi erstmals den Tredia vor, eine Mittelklasselimousine, die größentechnisch und von der Ausstattung her eine Verbindung zwischen dem Mitsubishi Lancer und dem Galant darstellen sollte. Das Modell wurde ausschließlich mit Benzinermotoren angeboten. Als 1,6-l-Motor brachte es der Tredia auf 75 PS (als Turbo 114 PS). Ein wahlweise verfügbarer Vierzylindermotor schaffte je nach Ausführung zwischen 70 und 90 PS. Im Jahr 1986 wurde der Tredia wegen mangelnder Nachfrage in Europa nicht mehr produziert. In Asien lief er noch zwei weitere Jahre von Band, bis er auch dort ohne Nachfolgemodell eingestellt wurde.

Konkurrenz im Mittelklasse-Segment: der Audi 80

Parallel zum Tredia von Mitsubishi wurde Mitte der 1980er Jahre auch der Audi 80 im Bereich der Mittelklassefahrzeuge angeboten. Der bis einschließlich 1994 hergestellte Pkw war ab 1982 auch bereits mit Allradantrieb verfügbar und brachte in dieser Variante eine Leistung von bis zu 136 PS. Anschließend war das beliebte Modell auch als Kombi und Coupé erhältlich. Als Nachfolger des Audi 80 gilt der A4, der ab 1995 bei Audi von Band lief. Beide Modelle sind besonders unter Sammlern und Liebhabern als gut erhaltene Gebrauchtwagen sehr gefragt.