Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Citroën C5 X – die Wiederentdeckung französischer Avantgarde

Der neue Citroën C5 X ist eine Rückkehr zu den Wurzeln der Marke. Er ist ein intelligenter Vordenker, ein Wandler zwischen den Welten. Dabei bleibt er technisch nah bei seinen Verwandten.

Es fällt nicht schwer in der Historie von Citroën bemerkenswerte Automobile zu finden. Der Erfinder des Frontantriebs, der Erfinder der „Ente“ und der Erfinder göttlichen Komforts in der DS – die Franzosen haben wirklich viele Orden am Revers. In der Vergangenheit ist davon aber kaum mehr etwas zu spüren gewesen.

Geniale Lösungen, verrückte Ideen, die Kombination von Freiheit und Komfort, sie schienen in Anbetracht des eher tristen Modellprogramms fast vergessen. Erst mit dem C4 Cactus kehrte die Leichtigkeit wieder zurück. Seit sich Citroën im PSA-Konzern auf die pragmatischen wie cleveren Fahrzeuge konzentriert, ja beinahe so etwas wie das französische Škoda wird, ist auch die Kundenresonanz wieder deutlich besser.

2021-citroen-c5-x-3

Eine willkommene Abwechslung

Mit dem Citroën C5 X (Fahrzeug steht noch nicht zum Verkauf, Homologation ausstehend²) wollen sie nun endlich auch wieder im automobilen Oberhaus einen eigenen Akzent setzen. Individuell ist allein schon die Fahrzeugkategorie, denn der C5 X wandelt auf einem schmalen Grat. Er ist nicht Limousine, nicht Kombi, aber auch nicht SUV. Er ist eine Mischung aus allem – und keine schlechte. Denn im Ergebnis bietet er viel Platz, gute Übersicht, hohe Variabilität und trägt trotzdem nicht dick auf. Im biederen Konkurrenzumfeld von Passat, Insignia und Co ist er eine willkommene Abwechslung.

Technisch basiert der Citroën C5 X dabei auf der EMP2-Plattform, also auf der gleichen Basis wie Peugeot 508 und Co. Entsprechend ähnlich sehen daher auch die Datenblätter aus. Allerdings rollt der C5 X zum Marktstart nur mit zwei Motorvarianten vor. Der konventionelle Benzin-Antrieb treibt dabei, wie der ebenfalls verfügbare Plug-in Hybrid, einzig die Vorderräder an.

2021-citroen-c5-x-9

Zunächst mit zwei Motorvarianten

Die teilelektrische Kombination leistet wie auch von anderen PSA-Modellen bekannt 165 kW/225 PS und schafft es auf mehr als 50 Kilometer Reichweite aus der Kraft der Batterie. Die elektrische Höchstgeschwindigkeit des 81 kW/110 PS starken E-Motors liegt bei 135 km/h. Nachgeladen wird die 12,4 kWh fassende Batterie analog zu den EMP2-Hybriden mit serienmäßig 3,7kW in rund 3,5 Stunden. Zumindest optional dürfte ein 7,4 kW-Lader sein, der die Standzeit an der Steckdose entsprechend verkürzt. Eine Schnelladeoption an Gleichstrom wird nicht angeboten.

Denkbar ist dafür eine Performance-Variante mit Allradantrieb, analog zu Peugeot 508 oder Opel Grandland X. Selbst eine vollelektrische Version ist technisch machbar, schließlich basieren die PSA-Strom-Vans auch auf EMP2. Davon lässt Citroën allerdings bislang nichts verlauten.

Stattdessen philosophieren sie von der Langstrecke, der großen Reise und dem großen Komfort. Hierzu passt auch ein betankbarer Antrieb aktuell noch deutlich besser. Dazu wurde das bekannte „Advanced Comfort“-Konzept mit dem Citroën C5 X noch ein wenig weiter ausgereizt.

2021-citroen-c5-x-4

Komfortable Noblesse

Spezielle Schäume der Sitzpolster, analog zu modernen Boxspring-Matratzen-Toppern, sollen für ungekannten Komfort sorgen. Zonen mit festerem Schaum sorgen für Unterstützung und für ermüdungsfreie Haltung. Auch das Fahrwerk soll vor allem unter Komfort-Gesichtspunkten Stärke zeigen, im Topmodell sogar aktiv. Die Dämpfer regeln sich entsprechend in Echtzeit auf die Straßenverhältnisse ein.

Der 4,80 Meter lange Straßenkreuzer hat also tatsächlich das Zeug zum echten Langstreckengleiter. Mit 545 Liter Kofferraumvolumen, das sich auf bis zu 1.640 Liter erweitern lässt, darf der Urlaub gerne auch länger sein. Bestellstart und Preise sind allerdings noch nicht bekannt. Vielleicht kann man also erst im nächsten Jahr auf große Fahrt gehen (Text: fm, tv | Bilder: Hersteller)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Shell, Bosch und VW entwickeln Öko-Benzin

News

Genesis kommt nach Europa

News

Volkswagen ID.4 GTX: Funktioniert das GTI-Label auch elektrisch?

News
Mehr anzeigen