Sind größere Reifen von Vorteil?

Größere Reifen schauen nicht nur gut aus – sie erhöhen auch die Fahrsicherheit. Sie sollten aber auch die Nachteile kennen, bevor Sie sich für größere Reifen entscheiden.

Größere Reifen für eine bessere Optik

Viele Fahrzeugbesitzer entscheiden sich für den Kauf von größeren Reifen oder Breitreifen, weil sie die Optik ihres Fahrzeugs verbessern möchten. Dies gelingt mit einer ansprechenden Felge. Ob größere Reifen weitere Vorteile haben, ist von den Straßenverhältnissen und von der Jahreszeit abhängig. Bevor Sie sich für den Kauf größerer Reifen entscheiden, sollten Sie zunächst prüfen, ob Sie diese an Ihrem Fahrzeug montieren dürfen. Die Größe der Reifen und Felgen wird einheitlich in Zoll angegeben. Darüber hinaus haben Reifen verschiedene Breiten. Auch der Querschnitt unterscheidet sich bei den verschiedenen Modellen.

  • Die Größen der erlaubten Felgen und Reifenbreiten sind in Ihrem Fahrzeugbrief und im Fahrzeugschein eingetragen. Die eingetragenen Reifen dürfen Sie ohne Einschränkungen montieren.
  • Entscheiden Sie sich für andere Felgengrößen oder planen Sie den Wechsel auf Breitreifen, sollten Sie auf eine ABE achten. Mit dieser Allgemeinen Betriebserlaubnis müssen Sie zum TÜV fahren und den Reifen in die Papiere eintragen lassen. Andernfalls bekommen Sie bei einer Verkehrskontrolle Probleme.
  • Nicht jede Reifengröße darf an jedem Fahrzeug montiert werden. Informieren Sie sich beim TÜV oder bei Ihrem Fahrzeughersteller vor dem Kauf von Reifen, die nicht in Ihren Papieren eingetragen sind. Fehlt die Zulassung und damit die Betriebserlaubnis für Ihr Fahrzeug, bekommen Sie keinen TÜV. Bei einer Verkehrskontrolle müssen Sie das Fahrzeug im schlimmsten Falle stehen lassen.

Eine einheitliche Definition für den Breitreifen gibt es nicht. In der Regel spricht man von Reifen, deren Flankenhöhe den Wert von 55 unterschreitet.

Vorteile und Nachteile von größeren und breiteren Rädern

Viele Fahrzeugführer wissen gar nicht, dass größere Reifen während der Fahrt den einen oder anderen Vorteil bringen.

  • Die Bodenhaftung und damit der Grip des Fahrzeugs steigt bei breiteren und größeren Reifen. Der Bremsweg auf trockener Fahrbahn verringert sich.
  • Das Fahrzeug bekommt ein besseres Kurvenverhalten. Dies bedeutet, dass Sie mit einer etwas höheren Geschwindigkeit sicher durch eine Kurve fahren können.
  • Haben die Felgen einen größeren Durchmesser, haben Sie die Möglichkeit, größere Bremssattel und Bremsscheiben einzubauen. In der Folge verbessert sich das Bremsverhalten des Fahrzeugs durch die größeren Pneus.
  • Nachteile gibt es, wenn Sie sehr breite Reifen wählen. Im Winter kommen Sie mit dem Fahrzeug leichter ins Rutschen. Auch erhöht sich die Gefahr von Aquaplaning bei Breitreifen. Darüber hinaus haben Breitreifen einen größeren Rollwiderstand und erhöhen den Spritverbrauch.

Das sollten Sie bei großen Reifen beachten

Größere Reifen verändern die Geschwindigkeitsmessung durch den Tacho. Haben Sie sich für Modelle entschieden, die nicht für Ihr Auto vorgesehen waren, kann dies zu einer Tachoabweichung führen.

Wägen Sie die Vor- und Nachteile gegeneinander ab, bevor Sie sich zum Kauf größerer Reifen entschließen. Achten Sie vor allem darauf, dass die anvisierte Reifengröße an Ihrem Fahrzeug erlaubt ist.

Alle Artikel

Neues Auto einfahren - ADAC-Empfehlungen

Ratgeber · Kfz-Technik

Tuning durch Sportauspuff

Ratgeber · Kfz-Technik

Wie überbrücke ich mein Auto richtig?

Ratgeber · Kfz-Technik
Mehr anzeigen