Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Welche Reifen darf ich fahren?

Wenn du auch nicht so genau weißt, welche Felgen oder Reifen du mit deinem Auto fahren darfst, bist du in guter Gesellschaft. Und weil das vielen so geht, geben wir hier einen kleinen Überblick, inklusive How-to-Video.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Ermittlung der richtigen Reifen für dein Auto. Neben dem Ratgeber stellen wir dir ein praktisches How-to-richtige-Reifen-Video bereit, in dem du alles Wissenswerte zum Thema Reifengröße erfährst.

Video: Welcher Reifen ist der Richtige?


Welche Reifengröße darf ich fahren und wo steht sie?

Anhand des Codes auf dem Seitenrand eines Reifens findest du heraus, welche Angabe für welchen Wert steht.

Beispiel: Reifenbezeichnung 255/35 R 20 97W

  • 255 steht für die Reifenbreite in Millimeter
  • 35 für die Flankenhöhe in Prozent, hier: 35% von 255 mm
  • R bezeichnet die Bauweise – hier radial
  • 20 ist der Durchmesser der Felge in Zoll
  • 97 steht für den Traglastindex
  • W für den Geschwindigkeitsindex

Der Geschwindigkeitsindex bezeichnet die maximale Geschwindigkeit, die man mit dem jeweiligen Reifen fahren kann: L, M, N, P, Q, R, S, T, U, H, V, VR, W, Y oder ZR. Buchstabe P steht beispielsweise für 150 km/h, V für 240 km/h, die gesamte Liste findest du schnell online heraus. Übrigens: ist der Geschwindigkeits-Index auf den Reifen niedriger angegeben als die eingetragene Maximalgeschwindigkeit im Fahrzeugschein, sind diese Reifen für jenes Fahrzeug nicht erlaubt.

Wann sind Reifen zu alt?

Grundsätzlich sollten Reifen maximal 10 Jahre gefahren werden, besser 6 bis 7 Jahre. Möchtest du (z.B. bei einer Fahrzeugbesichtigung) das Alter der Reifen ersehen, findest du an der Reifenflanke einen eingefassten Bereich am Ende der Sequenz, die mit DOT beginnt. Zum Bespiel stünde dann 3116 im Kästchen für die 31. Woche des Jahres 2016 – da wurde der Reifen produziert. Ist die Angabe älter als sechs Jahre, solltest du gleich einen neuen Reifensatz verhandeln, vor allem, wenn die Profiltiefe nicht mehr passt. Das sind 3 mm bei Sommerreifen, 4 mm bei Winterreifen.

EU-Reifenlabel

Das EU-Reifenlabel bietet eine zusätzliche Hilfestellung beim Reifenkauf, ähnlich wie das Energieeffizienz-Label für Elektrogeräte wie Kühlschränke. Auf dem Label für Reifen ist zunächst der Rollwiderstand angegeben, also die Kraftstoffeffizienz von A bis G, die Nasshaftungseffizienz von A bis G, sowie das Abrollgeräusch in Dezibel. Fährst du ein leises Auto, könnte das für dich von Bedeutung sein.

Wichtig!

Achte darauf, nur Reifen aufzuziehen, die wirklich für dein Auto zugelassen sind. Im Zweifel bittest du einfach einen Reifenhändler um Rat.

Häufig gestellte Fragen

Dein Auto kann mit Sommerreifen bewegt werden, solange keine winterlichen Verhältnisse vorliegen. Bei Glätte, Schnee oder Matsch brauchst du entweder Reifen mit Alpine-Symbol (Schneeflocke in Berg) oder sogenannte Allwetter- oder Ganzjahresreifen mit M+S Markierung. Beachte aber, dass diese ohne das Alpine-Symbol ab 01. Oktober 2024 nicht mehr erlaubt sind. Mehr zum Thema Winterreifenpflicht erfährst du hier.

  • Bedienungsanleitung des Fahrzeugs
  • CoC Dokumente beim Händler/Fahrzeughersteller
  • Online-Reifenkonfigurator (anhand der Schlüsselnummer des Fahrzeugs)

In den Fahrzeugpapieren gibt es neben der Reifengröße auch einen Hinweis auf die passenden Felgen. So steht in der Bezeichnung 255/35 R 20 97W die Ziffer 20 für die Felgengröße in Zoll (Durchmesser). Nutzt du ein Online-Reifentool, kannst du ebenfalls anhand der Schlüsselnummer aus dem Fahrzeugschein die richtige Felgen- und Reifengröße herausfinden.

Mit einer Einzelabnahme beim TÜV ist das möglich. Wird die Erlaubnis erteilt, wird dies auch in deinen Fahrzeugpapieren vermerkt. Fährst du unerlaubt mit breiteren Reifen, können Bußgelder und Punkte die Folge sein.

Alle Artikel

Auto überbrücken

Ratgeber · Kfz-Technik

Reifendruck beim Auto richtig prüfen

Ratgeber · Kfz-Technik

Neues Auto einfahren

Ratgeber · Kfz-Technik
Mehr anzeigen