Grenzbereich: Land Rover Experience 2008 – Dschungelfieber

Malaysia ist weit weg und doch ganz nah. Zumindest für die sechs Gewinner der Land Rover Experience. Sie haben sich in zwei Qualifikations-Camps als Crème de la Crème der rund 2.000 Aspiranten herauskristallisiert und erleben nun zwei Wochen Abenteuer vom Feinsten.

Am 30.9.2008 startet die Land Rover Experience (…mehr (target=undefined)) bereits zum siebten Mal in Folge. Jedes Jahr sucht sich der (nun) britisch-indische Allradexperte neue, touristisch recht unbetretene Fleckchen der Erde aus, um „Erfahrungen“ weiterzugeben.

Ziel der Tour ist es natürlich, die Authentizität der Marke zu stärken und zu zeigen, wozu Land Rover-Fahrzeuge in der Lage sind – denn geschont werden diese dabei definitiv nicht.

Ab nach Malaysia

Dieses Jahr geht es für die sechs Teilnehmer, die Organisatoren und die wenigen auserwählten Journalisten nach Malaysia (...mehr (target=undefined)). Der islamisch geprägte grenzt im Norden an Thailand und im Süden an Singapur. Dabei handelt es sich um die eine Hälfte Malaysias mit der Hauptstadt Kuala Lumpur. Der zweite Teil des Landes liegt auf der rund 500 Kilometer östlich, im Südchinesischen Meer gelegenen Insel Borneo.

Die Experience-Karawane 2008 durchquert ausschließlich den nördlichen Festland-Teil mit vielen üblen Offroad-Dschungel-Passagen. Am Start sind Land Rover Freelander, die eigentlich als Stadtindianer unterwegs sind und nun zeigen müssen, wofür sie noch taugen.

Die Auserwählten

Die sechs Gewinner haben sich durch eine Vielzahl von Aufgaben für diese Tour qualifiziert. Am Anfang stand die Anmeldung, die entweder über das Internet oder direkt bei Land Rover und deren Vertriebspartnern möglich war. Nach der ersten Papier-Sondierung wurden fast 2.000 Interessenten durch insgesamt fünf anspruchsvolle Vorrunden-Qualifikations-Camps geschleust. Aus diesen wurden dann 40 Endteilnehmer auserkoren, die sich für ein komplettes Wochenende im Land-Rover-Testcenter in Wülfrath nahe Düsseldorf austoben konnten und mussten.

Auf dem Programm im Offroad-Park Wülfrath standen neben Geschicklichkeits-Fahrprüfungen, die Orientierung via GPS und Kompass, Kanu- und Radfahren sowie der Umgang mit der Kettensäge – zum Weg freischneiden in Asien. Zudem absolvierten die Endrunden-Kandidaten einen Erste-Hilfe-Crash-Kurs.

Die erfahrenen Instruktoren legten bei der Auswahl der Gewinner besonderen Wert auf Teamfähigkeit, damit in den zwei Wochen alles glatt läuft; auf Leistungsbereitschaft, damit alles glatt läuft und auf Ausdauer und körperliche Fitness, damit …, Sie wissen schon.

Ganz oben soll in Malaysia aber der Spaß stehen. Die Voraussetzungen müssten somit stimmen. Drei Frauen und drei Männer im Alter zwischen 28 und 62 Jahren bilden das Land-Rover-Experience-Team 2008.

Mit Twitter fast live dabei

Damit auch Sie, liebe Leser, auf dem Laufenden bleiben, klinken wir uns ab Samstag – 4.10.2008 – live in die Tour ein und berichten eine Woche lang via Twitter zeitaktuell direkt aus Malaysia. Die Twitter-Live-Meldungen werden via Mobiltelefon gesendet und stehen einige Sekunden danach im Magazin in der rechten Spalte unter „Twitter“ oder, wenn Sie ein Twitter-Account (…mehr (target=undefined)) haben, direkt dort zum Lesen bereit.

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Erster Test: Land Rover Range Rover Sport – Der Sportwagen fürs Grobe

Test: Land Rover Range Rover TDV8 – Some things never change

Erster Test: Land Rover Freelander Facelift – Der praktische Evoque

Mehr anzeigen