Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Aiways U5

aiways-u5-front
aiways-u5-back
aiways-u5-side

Stärken

  • Alltagstauglicher Elektro-SUV
  • Platzangebot innen und im Kofferraum
  • Günstiger Preis und vollumfängliche Ausstattung

Schwächen

  • Bescheidene Ladeleistung (90 kW DC/6,6 kW AC)
  • Kein Händlernetz/Werkstattservice in Deutschland via ATU
  • Nur 3 Sterne im Euro-NCAP Crashtest

Aiways U5: Elektro-SUV mit viel Platz für Kind und Kegel

Mit dem Aiways U5 geht der chinesische Hersteller ungewöhnliche Wege. Die Fahrzeuge werden über Euronics vertrieben, die Service-Leistungen übernimmt ATU. Für einen Basispreis ab 35.993 Euro (Premium ab 39.070 Euro) bekommt man viel Luxus, Platz und die Vorzüge des Elektroantriebs. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,5


Familien

2,5

Senioren

2,4

Transport

2,3

Preis/Leistung

1,2

Stadtverkehr

3,8

Langstrecke

3,0

Fahrspaß

2,6

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 05/2021

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Technische Daten

204 - 204 PS

Leistung

0 - 0 kWh/100km

Verbrauch (komb.)

0 - 0 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

204 - 0 km/h

Höchstgeschwindigkeit

7.5 - 7.8s

von 0 auf 100 km/h

Aiways U5 technische Daten

Interessiert am Aiways U5

Aktuelle Testberichte

Gute Gründe

  • Umfangreiche Sicherheitsausstattung
  • Kaum ein anderes Elektro-SUV ist so günstig zu haben
  • Mit einem Kofferraumvolumen von 432-1.555 Liter ausreichend Platz
  • Die Premium-Ausstattung bringt Luxus in das Segment
  • 12,3 Zoll großes Infotainmentsystem inkl. Apple CarPlay und Co.
  • Inklusive aller Förderungen ab 29.993 Euro verfügbar

Daten

Motorisierung

Der Aiways ist ungewöhnlich, denn auch bei Elektrofahrzeugen ist es nicht selbstverständlich, dass ein SUV ein Fronttriebler ist. Der 1,8 Tonnen schwere Aiways U5 verfügt über ein klassisches Layout. Der Motor, der sich vorne unter der Haube befindet, treibt direkt die Vorderachse an, sowohl beim Premium- als auch beim Standard-Modell durch das gleiche Aggregat. Ein Allradantrieb ist für den Aiways U5 nicht erhältlich. Die maximale Leistung von 150 kW/204 PS wird vom 63 kWh (brutto) fassenden Akku zur Verfügung gestellt. Wie bei jedem Elektrofahrzeug steht das maximale Drehmoment von 310 Nm sofort bereit und beschleunigt dieses SUV innerhalb von 7,8 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wurde zugunsten der Reichweite auf 160 km/h limitiert. Die 30-Minuten-Dauerleistung des Aiways U5 - das ist auch der Wert, der im Fahrzeugschein eingetragen ist - beträgt 60 kW, die Peakleistung von 150 kW wird nur beim Sprint abgerufen, sonst würde die maximale Reichweite (400 km gemäß WLTP, 503 km gemäß NEFZ) in weite Ferne rücken. Kritikpunkt: Während der Aiways U5 unter idealen Bedingungen am DC-Lader innerhalb von 35 Minuten von 20 auf 80 Prozent (State of Charge) aufladen kann (Peak-Ladeleitung 90 kW), muss für eine Vollladung am Wechselstrom-Lader/an einer Wallbox/an einer AC-Ladesäule via Typ aber eine Ladezeit von ca. zehn Stunden einkalkuliert werden, da die Peak-Ladeleistung (AC) bei 6,6 kW liegt. Das ist ärgerlich, da der Aiways so an 11/22 kW Ladesäulen zum Ladesäulenblockierer wird.

Ist der Akku voll, überzeugt der Aiways: Das Fahrwerk präsentiert sich sehr komfortabel abgestimmt, die Lenkung ist leichtgängig und der Elektromotor kann via Rekuperation die Bremsenergie wieder in potenzielle Reichweite umwandeln. Reale Verbrauchswerte von 19 kWh/100 km sind durchaus möglich, somit sind realistische 300 Kilometer mit einer kompletten Akku-Ladung erreichbar.

Abmessungen

Mit einer Länge von 4,68 m ist das chinesische E-SUV in etwa so lang wie ein Volkswagen Tiguan Allspace. Der Aiways U5 ist inklusive Außenspiegel 2,15 m breit. Mit einer maximalen Höhe von 1,70 Meter hat man mit diesem Fahrzeug keinerlei Probleme in Parkhäuser einzufahren, sollte aber auf den längeren Radstand von 2,80 Metern aufpassen. Der Wendekreis beträgt ca. 11,8 m. Dank des langen Radstands verfügen die bis zu fünf Passagiere im Innenraum über ein großzügiges Raumgefühl.

Aiways U5
Bauzeit ab 10/2020
Länge, Breite, Höhe 4,68 m x 2,15 m x 1,70 m
Radstand 2,80 m
Kofferraumvolumen 432 - 1555 l
Leergewicht 1720 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2155 kg
Hubraum 0 cm³
Drehmoment 310 Nm
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 7,8 s
Akku-Kapazität 63 kWh brutto | 61 kWh netto
Verbrauch 13,8 kWh / 100 km (NEFZ) | 16,6-17,0 kWh / 100 km (WLTP)
Reichweite 400 km WLTP / 503 km NEFZ
CO2-Emissionen 0 g/km

Varianten

Den Aiways U5 gibt es in zwei Ausstattungslinien. Der Aiways U5 Standard verfügt ab Werk bereits über vollautomatische LED-Scheinwerfer, einen 12,3 Zoll LCD Center-Touch-Screen für alle Fahrzeugfunktionen, eine automatische Zwei-Zonen-Klimaanlage (fernsteuerbar), eine adaptive Geschwindigkeitsregelung, einen Stauassistenten, einen Notbremsassistenten (AEB), einen präventiven Kollisionsschutz-Assistenten (FCW), einen

Spurhalteassistenten (LKA), einen Toter-Winkel-Assistenten (BSD) und eine Spurwechsel-Hilfsfunktion (LCA). Dazu gesellt sich eine Einparkhilfe, eine 360° Panoramakamera, Keyless-Go und 17" Leichtmetallräder. Updates können via die OTA (Over-the-air) Funktion aufgespielt werden, ohne das Fahrzeug in die Werkstatt bringen zu müssen.

Die Aiways U5 Premium Ausstattungslinie verfügt über alles was die Standard-Version hat und bekommt zusätzlich 19" Leichtmetall-Räder, ein Panorama-Glasdach, eine Sitzheizung für die vorderen Sitze und einen Einpark-Assistenten. Dazu gesellt sich der Parkradar für vorne.

Preis

Bei einem Aufpreis von gerade einmal 3.137 Euro empfehlen wir die Premium-Version des Aiways U5 zu nehmen, im direkten Vergleich zu den zahlreichen Marktbegleitern gibt es derzeitig kein Elektro-SUV in dieser Größe und mit diesem Platzangebot zu diesem Preis.

Design

Exterieur

Man mixe etwas Tesla, ein wenig Toyota und garniert die Design-Melange mit einem Spritzer Volvo-Design und fertig ist der Aiways U5. Mit dem fernöstlichen Design wird das noch recht unbekannte Modell auf unseren Straßen zum Blickfang. Drei Farben stehen zur Wahl, ein besonderer Augenschmaus ist "Electric Blue". Gegen Aufpreis gibt es die Möglichkeit, das Dach in Schwarz absetzen zu lassen.

Das Design selbst ist ungewöhnlich, die Front präsentiert sich glatt, die Türgriffe wurden versenkt und am Heck leuchtet das durchgezogene Leuchtband. Serienmäßig rollen 215/65 R17 99V Reifen auf 17" Felgen im Radkasten, in der Premium-Version sind es 235/50 R19 99V auf 19“-Leichtmetallfelgen, die in den großen Radhäusern besser aussehen.

Ungewöhnlich ist auch der Platz des Ladeanschlusses, dieser befindet sich beim Aiways U5 vorne links. Um den CCS-Ladestecker einstecken zu können, muss man zunächst eine Klappe öffnen und den Ladestecker anschließend drehen. Hat man den Dreh raus, gelingt der Ladevorgang schnell ohne Probleme, sofern man die richtige Ladekarte dabei hat.

Interieur

Aufgeräumt, bequem und großzügig geschnitten. Das ist der Innenraum des Aiways U5. Hinterm Volant erspäht man zunächst die digitalen Displays, ein Hingucker ist das Bedienfeld für die Klimaanlage (Premium-Edition). Dieses lässt sich hochklappen und gibt ein induktives Handy-Ladefach (Qi-Standard) sowie einen 12-Volt- und einen USB-Anschluss frei. Die Sitze in der ersten Reihe passen zum komfortablen Fahrwerk, leider bieten diese kaum Seitenhalt, aber mit einem Aiways U5 will man vermutlich auch keine Rundenrekorde auf der Nordschleife fahren.

Vor allem durch den fehlenden Mitteltunnel trägt die Elektroauto-Architektur dazu bei, dass alle Passagiere ausreichend Platz finden. Der Kofferraum bietet ein Volumen zwischen 432 und maximal 1.555 Litern, die Dachlast wird mit 75 kg angegeben, eine Anhängerkupplung für den Aiways U5 (auch zum Nachrüsten) ist in Arbeit. Aufpassen muss man allerdings auf die Zuladung, die liegt beim Aiways U5 bei maximal 398 Kilogramm. Der Aiways U5 verfügt über zwei Isofix-Halterungen, hinten links und rechts können zwei handelsübliche Kindersitze montiert werden. Die Rücksitze lassen sich im Verhältnis 60:40 umlegen.

Aiways U5 Interieur

Aiways U5 Seats

Sicherheit

Im Jahr 2019 wurde der Aiways U5 einem Euro-NCAP-Crashtest unterzogen, vor allem der Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer und die Assistenzsysteme sorgten für eine Abwertung. So verfügt der Aiways U5 im renommierten Euro-NCAP-Crashtest nur über drei von fünf maximalen Sternen. Beim Schutz von erwachsenen Passagieren erreichte der Aiways U5 73 %, beim Schutz von Kindern 70 %, beim Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer 45 % und die Assistenzsysteme schafften 55 %.

Verfügbare Assistenzsysteme:

  • Tempomat / Abstandsautomatik
  • Spurhalteassistent
  • Einparkassistent
  • Kollisionswarnung
  • Totwinkel-Warner
  • 6 Airbags
  • Notabschaltung der Batterie beim Unfall

Alternativen

SUVs erfreuen sich weiterhin einer großen Beliebtheit, schaut man sich das Feld der elektrisch angetriebenen SUV-Modelle an, dann gilt das auch für diese Antriebsart. Die meisten Elektrofahrzeuge, die in Deutschland erhältlich sind, gehören zu dieser Gattung. Alternativen wären zum Beispiel der Audi Q4, der Hyundai IONIQ 5, der KIA e-Niro, der KIA EV6, der Mercedes-Benz EQA, EQB oder EQC, der MG Marvel R, der Nissan Ariya (sobald verfügbar), der Skoda Enyaq oder aber auch der VW ID.4 / VW ID.5 - allerdings kosten die meisten diese alternativen Modelle bereits in der Basis-Variante mehr als ein komplett ausgestatteter Aiways U5 Premium.

FAQ

Kann der Aiways U5 gefördert werden?
Ja, sowohl der Aiways U5 Standard als auch der Aiways U5 Premium unterliegen den Förder-Richtlinien. Der Aiways U5 Standard kostet vor der Förderung 35.993 Euro und inklusive aller Förderungen 29.993 Euro, die Premium-Version ist ab 39.070 Euro (vor Förderung) erhältlich, nach Abzug der Förderung (BAFA + Herstelleranteil) ist dieses Elektro-SUV ab 33.070 Euro verfügbar. In diesen Preisen sind die Überführungs- und Zulassungskosten bereits enthalten.
Welcher Motor treibt den Aiways U5 an?
Der Aiways U5 wird durch einen permanent magnetischen Elektro-Synchronmotor angetrieben. Die Spitzenleistung beträgt 150 kW (204 PS), die Dauerleistung wird mit 60 kW angegeben. Das Elektro-Aggregat verfügt über ein maximales Drehmoment von 310 Nm. Gespeist wird der Aiways U5 durch eine brutto 63 kWh fassende Batterie, die aus 24 Modulen besteht.
Wann muss der Aiways U5 zur Inspektion?
Die Inspektionsintervalle gibt der Hersteller mit 100.000 Kilometer an, allerdings empfehlen wir, vorab nicht nur die Reifen, sondern auch die Bremsen checken zu lassen.
Wie lange gibt es für den Aiways U5 Garantie?
Nach acht Jahren soll die 63 kWh-Batterie noch über eine Batteriekapazität von 75 % verfügen, darauf gibt der Hersteller daher eine achtjährige Garantie. Die Hersteller-Garantie für das Fahrzeug beträgt fünf Jahre oder ist bis zu einer Laufleistung von 150.000 Kilometer gültig. Die Karosserie selbst hat eine Korrosionsschutzgarantie von 10 Jahren, diese unterliegt keiner Kilometerbegrenzung.
Wie teuer ist der Aiways U5 in der Versicherung?
Der Aiways U5 (HSN: 1568 / TSN: AAB) ist in der Haftpflichtversicherungsklasse 17 eingruppiert, in der Teilkasko wird der Elektro-SUV in der Einstufung 23 geführt und in der Vollkasko in der Versicherungsklasse 21. Damit ist der Aiways U5 recht günstig für ein so großes SUV eingestuft. Vor allem die Teilkaskoeinstufung befindet sich klar im unteren Drittel in der SUV-Klasse. (Stand 04/2022)