Gebrauchte Audi A4 2.0 TFSI bei AutoScout24 finden

Audi A4 2.0 TFSI

Optisch an den A5 angenähert

In den rund 20 Jahren, die der Audi A4 auf dem Markt ist, entwickelte sich der Mittelklassewagen zu einem der meistverkauften Autos Deutschlands. Mit der Präsentation des A4 schickte die VW-Tochter den seit 1972 gebauten Audi 80 in seinen verdienten Ruhestand. An der internen Bezeichnung "B-Typ" hielt Audi auch beim A4 fest. Der mittlerweile mehr als zehn Millionen Mal verkaufte A4 wird als Kombi (bei Audi "Avant" genannt), als Limousine und - bis 2009 - als Cabrio gebaut, wobei der Avant sowohl als Neuwagen als auch als Gebrauchter die mit Abstand beliebteste Karosserie-Variante ist. Kaum ein anderes Fahrzeug eines deutschen Herstellers wird so oft geschäftlich eingesetzt, wie der Audi A4 Kombi. Die Geschäftskundenquote bei Neuwagen soll sich auf bis zu 80 Prozent belaufen. Dementsprechend groß ist das Angebot an Gebrauchtwagen, insbesondere mit der Motorisierung Audi A4 2.0 TFSI. Der gebrauchte Avant Fünftürer ist vor allem bei Familien beliebt, die nach einem qualitativ hochwertigen Fahrzeug mit großem Platzangebot suchen. Aufgrund des großen Angebots auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist der Audi A4 2.0 TFSI Avant auch mit gehobener Ausstattung schon äußerst günstig zu haben. Alternativ zum Kombi rollt der A4 auch als Limousine vom Band. Die Produktion des Audi A4 2.0 TFSI Cabrio wurde 2009 eingestellt und stattdessen als Teil der neuen A5-Serie weitergebaut. Trotz der nicht fortgesetzten Produktion sind auch heute noch zahlreiche sehr gut erhaltene A4 Cabrios auf dem Gebrauchtmarkt zu finden. Standardmäßig liefert Audi den Audi A4 2.0 TFSI mit einem Vorderradantrieb aus. Gebrauchte Fahrzeuge sind aber auch häufig mit dem optional erhältlichen Allradantrieb "quattro" zu finden. Bei den Ausstattungen bietet Audi die bei allen Modellen bekannten Varianten "Attraction" (Basis), "Ambition" (wer es sportlicher mag) und "Ambiente" (Audis Luxus-Ausstattung mit vielen Extras für mehr Komfort) an. Darüber hinaus gibt es den Audi A4 2.0 TFSI auch mit dem sportlichen "S line"-Paket, das mit Extras wie Aluminium-Gussräder, tiefergelegtem Fahrwerk und Sportlenkrad aufwarten kann.

In der vierten Generation nähert sich der Audi A4 2.0 TFSI optisch an den neuen Audi A5 an. Insbesondere die Front- und Heckpartie erinnern an die Fahrzeuge der höheren Baureihe. Neben größeren Außenspiegeln gibt es im Vergleich zu den Vorgängern auch erstmals Tagfahrlicht (optional mit Xenonlicht) mit aktueller LED-Technik. Das Interieur wurde ebenfalls sichtbar aufgewertet. Die Mittelkonsole wurde auf den Fahrer ausgerichtet und zentral im Armaturenbrett findet sich nun ein großer Bildschirm, der für die Navigation und zahlreiche andere Funktionen im Auto verwendet wird. Sehr markant ist das Facelift an der Front: Der Singleframe-Grill und die Frontschürze sind nun erheblich kantiger und wirken aggressiver.

Leistungsstarke Benziner mit Direkteinspritzung

Den Benziner Audi A4 2.0 TFSI haben die Ingolstädter seit 2009 im Motorenangebot. Für alle 2.0-TFSI-Motoren bietet Audi die aus dem Rennsport bekannte Direkteinspritzung an. Die kleinste Variante des turboaufgeladenen Aggregats bietet eine Leistung von 132 kW (180 PS) mit maximalem Drehmoment von 320 Nm. Mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe sind Geschwindigkeiten von bis zu 236 km/h möglich. Optional gibt es das Getriebe auch als Multitronic und - in den leistungsstärkeren Varianten - auch als 7-Gang-S-Tronic. Die stärkste Variante des Audi A4 2.0 TFSI bringt es auf 165 kW (225 PS) und katapultiert den bis zu 1,7 Tonnen schweren Wagen auf bis zu 250 km/h bei einem kombinierten Verbrauch von rund sieben Litern je 100 Kilometer.