Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Opel Mokka

Stärken
  • Günstiger Preis
  • Bequemes Ein- und Aussteigen
  • Wenig Mängel beim TÜV
Schwächen
  • Kleiner Kofferraum
  • Lange Bremswege
  • Cockpit vor Facelift etwas veraltet

Ein kleiner SUV ganz groß

Mit dem Mokka hat Opel 2012 zur richtigen Zeit das richtige Auto geliefert. Ein Kompakt-SUV, der Vorteile aus verschiedenen Welten vereint. Mehr Höhe, bessere Übersicht, mehr Komfort kommen aus der Welt der SUVs. Gleichzeitig ist er immer noch kompakt genug, um auch bei der innerstädtischen Parkplatzsuche keine Probleme zu haben. Da wunder erst wenig, dass er von Anfang an Stoff für eine kleine Erfolgsgeschichte ablieferte. Weiterlesen

Technische Daten

110 - 136 PS

Leistung

3.9 - 5.5 l/100 km

Verbrauch (komb.)

103 - 143 g CO2/km

CO2-Ausstoß (komb.)Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

178 - 190km/h

Höchstgeschwindigkeit

9.4 - 12.5s

von 0 auf 100 km/h

Technische Daten anzeigen

Video - Opel Mokka Steckbrief

Alternative Modelle

Wie viel kostet ein Opel Mokka?

Das Einstiegsmodell mit Grundausstattung und dem schwächsten Benzinmotor kostet EUR 20.495,00. Danach geht es bei den Benzinern je nach Ausstattung mit Beträgen zwischen EUR 23.600,00 und EUR 31.495,00 weiter. Die Dieselvarianten bewegen sich zwischen EUR 25.185,00 und EUR 34.070,00.

Wer ein paar Jahre und einige Kilometer in Kauf nehmen kann, der findet auf dem Gebrauchtwagenmarkt bereits Modelle für etwas weniger als EUR 10.000,00. Für etwas mehr Geld sind Exemplare des neueren Opel Mokka X zu haben. Junge Gebrauchtwagen beginnen hier bei rund EUR 15.000,00.

Die Kontrahenten unter den Kompakt-SUVs

Auch wenn wir von den eher kleinen SUVssprechen, ist die Konkurrenz groß. Dazu zählen Modelle wie der Mazda CX 3, der Peugeot 2008, der Renault Capturund der Fiat 500 X. Auch der Honda HR-vund der Kia Sportagemischen hier mit. Der VW-Konzern ist ebenfalls sehr umfangreich vertreten. Das geschieht in Form der VW T-Roc, des Skoda Kamiq, des Seat Aronaund etwas hochwertiger mit dem Audi Q2.

Die Geschichte des Opel Mokka

Die Anfänge des Opel Mokka liegen im Jahr 2012. Als Kind des GM-Konzerns hat der Mokka seinen Ursprung in Korea. Dort entwickelte und baute GM Korea das Modell auf Basis der Gamma-II-Plattform. Mit dem Schiff kamen die Modelle meist über den Hafen von Antwerpen nach Europa. Dort wurden sie ab Juni 2012 als Opel Mokka verkauft. In Großbritannien hörte er auf die Bezeichnung Vauxhall Mokka, in Nordamerika sowie China auf Buick Encore. Der Name Mokka stammt übrigens tatsächlich von der gleichnamigen Kaffeezubereitung.

Der Mokka teilte sich nicht nur die Plattform mit anderen Fahrzeugen. Vereinzelte Technikelemente kamen von den Opel-Modellen Meriva und Insignia. Zudem hat der Mokka einige Verbindungen mit dem Chevrolet Trax. Da der Kompakt-SUV in Europa sehr erfolgreich war, baute General Motors ab Herbst 2014 die Modelle für den europäischen Markt in Saragossa. Bei den Motoren machten zwei Benzinmotoren mit 115 und 140 PS sowie ein Dieselmotor mit 130 PS den Anfang. In den ersten sieben Monaten nach Verkaufsstart hatte Opel in Europa bereits über 100.000 Bestellungen für den neuen Mokka erhalten. In Deutschland konnten von 2012 bis 2019 mehr als 188.000 Stück verkauft werden.

2016: Der Mokka X kommt

Im Jahr 2016 präsentierte Opel auf dem Genfer Autosalon eine stark überarbeitete Version namens Opel Mokka X. Dieses große Facelift brachte die üblichen Veränderungen. Neue, überarbeitete Motoren sorgten für neuen Schwung. An der Front hat Opel das Chrom reduziert, die Scheinwerfer etwas schmaler gemacht und ihnen die Möglichkeit von adaptiven LED-Lichtern hinzugefügt. Im Fond haben die Passagiere weiterhin viel Platz und sitzen auf beinahe ungewohnt bequemen Sitzen. Vorne hat das Cockpit ein deutlich moderneres Auftreten und die Knöpfe am Infotainmentscreen wurden stark reduziert.

Der kommende Opel Mokka ab 2021

Das Modelljahr 2020 ist jedoch das letzte Jahr des vorerst noch aktuellen Opel Mokka X. Danach folgen die neueste Generation und zugleich der erste Mokka, der in Zusammenarbeit mit dem PSA-Konzern entsteht. Damit wird er mit dem Peugeot 2008 verwandt sein. Die gemeinsame Plattform macht jedoch jetzt schon klar, dass es keinen Allradantrieb für den neuen Mokka geben wird. Dafür erhält er als erster Opel das neue Markengesicht. Beim Antrieb wird Anfang 2021 ein Elektromotor den Anfang machen, ehe später noch Benzin- und Dieselvarianten folgen werden.

Welche Motoren stehen im aktuellen Opel Mokka X zur Verfügung?

Am Umfang der Motorenauswahl hat sich auch nach der Umstellung auf den Opel Mokka X nicht viel geändert. Die Motoren allerdings schon und so ist der Mokka X mit folgenden Motoren verfügbar:

  • 1.4 ECOTEC Turbo, Benziner, 120 PS, manuelle Schaltung
  • 1.4 ECOTEC Turbo, Benziner, 140 PS, manuelle Schaltung
  • 1.4 Turbo, Benziner, 140 PS, manuelle Schaltung oder Automatik, Allrad möglich
  • 1.6 Diesel, 110 PS, manuelle Schaltung
  • 1.6 ECOTEC Diesel, 136 PS, manuelle Schaltung
  • 1.6 Diesel, 136 PS, manuelle Schaltung oder Automatik, Allrad möglich

Bei allen Motoren handelt es sich um Vierzylindermotoren in Reihenbauweise. Auch beim Hubraum herrscht eine gewisse Einigkeit. Alle Ottomotoren haben 1,4 Liter Hubraum, bei den Dieselvarianten sind es 1,6 Liter.

Die Benzinmotoren

Der schwächste Benziner macht daraus 120 PS sowie ein maximales Drehmoment von 175 Nm. Die manuelle 6-Gang-Schaltung überträgt die Leistung auf die beiden Vorderräder. Das gilt auch für den mittleren Benziner. Er leistet allerdings 140 PS sowie 200 Nm. Der dritte im Benzin-Bunde bringt es ebenfalls auf 140 PS und 200 Nm. Hier besteht die Wahl zwischen der manuellen Schaltung mit Allradantrieb und der Automatik mit Vorderradantrieb.

Die Dieselmotoren

Der kleinste Dieselmotor leistet 110 PS und ein maximales Drehmoment von 300 Nm. Auch bei ihm überträgt die 6-Gang-Schaltung die Leistung auf die Vorderräder. Auch bei den Dieseln bietet die stärkere Leistung die volle Auswahl. Die 136 PS und 320 Nm sind mit manueller Schaltung und wahlweise Vorder- oder Allradantrieb oder mit der Automatik samt Vorderradantrieb erhältlich.

Sowohl beim stärksten Benziner als auch beim stärksten Diesel soll der Opel Mokka X in 9,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen können. Beim kombinierten Kraftstoffverbrauch auf 100 Kilometern gibt Opel bei den Benzinern Werte zwischen 6,4 und 7,2 Litern an. Mit den Dieselaggregaten spricht Opel von 4,5 bis 5,7 Litern Diesel auf 100 Kilometern. Sämtliche Motorvarianten entsprechen durch die Bank der Euro 6d-TEMP Abgasnorm.

Die Ausstattungsvarianten

Was ist drinnen im Opel Mokka X? Diese Frage beantwortet Opel in Form dieser fünf Ausstattungsvarianten:

  • Selection (Grundvariante)
  • Edition
  • 120 Jahre
  • INNOVATION
  • Ultimate

Zur Grundausstattung gehören unter anderem folgende Dinge:

  • Verchromtes Auspuffendrohr
  • Multifunktionslederlenkrad
  • 16 Zoll Stahlräder
  • Türaußengriffe in Wagenfarbe
  • Berg-Anfahr-Assistent
  • Tempomat
  • Adaptives Bremslicht
  • Nebelscheinwerfer
  • LED-Tagfahrlicht
  • Radio R 300 BT
  • Manuelle Klimaanlage
  • Solar Reflect-Windschutzscheibe
  • Wärmeschutzverglasung
  • Automatisches Abblendlicht inklusive Tunnelerkennung
  • Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer
  • Kopfairbags außen für vorne und hinten
  • Reifendruck-Kontrollsystem
  • Seitenaufprallschutz
  • Elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel
  • Bordcomputer
  • Elektrische Fensterheber vorne und hinten
  • Vollverzinkte Karosserie
  • Rücksitzlehne 60:40 vorklappbar
  • Start-Stop-System

Die Grundvariante Selection ist dabei ausschließlich und als einzige Variante mit dem schwächsten Benzinmotor erhältlich. Sie bildet damit auf allen Ebenen das Einstiegsmodell. Die Variante namens Edition ist danach bei allen weiteren Motoren die Grundvariante und besteht aus den Selection-Elementen und bietet zusätzlich das Infotainmentsystem Radio R 4.0 IntelliLink. Damit bekommt das Mokka-Cockpit einen 7-Zoll-Touchscreen samt Smartphone Schnittstellen für Apple und Android und Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Die Ausstattungsvariante namens 120 Jahre bringt dann über die Variante Edition hinaus deutlich mehr Bewegung ins Spiel:

  • Elektrisch verstell-, beheiz- und anklappbare Außenspiegel
  • Beheizbares Lederlenkrad
  • Mehrstufige Sitzheizung
  • Verchromte Fensterzierleisten
  • Verchromte Türeinstiegsleisten vorne
  • LED-Rückleuchten
  • 18 Zoll Leichtmetallräder
  • Sicht-Ausstattung
  • Sitzbezüge: schwarzer Stoff Rhombus/Premium-Lederoptik
  • Einparkhilfe vorne und hinten

Die Variante INNOVATION bietet neben einigen Teilen der 120-Jahre-Variante Dinge wie ein adaptives Fahrlicht mit LED-Technologie, den ergonomischen Aktiv-Sitz und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik.

Über die Variante INNOVATION hinaus bietet der Opel Mokka X Ultimate diese hochwertigen Highlights:

  • Bose Soundsystem
  • Beheizbares Lederlenkrad
  • Mehrstufige Sitzheizung
  • Frontkamera (Generation 2)
  • Schwarze Lederausstattung
  • 18 Zoll Leichtmetallräder in Bi-Color
  • Mittelarmlehne hinten
  • Navi 900 IntelliLink (Generation 2)
  • Rückfahrkamera
  • Stark getönte Solar Protect Wärmeschutzverglasung hinten
  • Keyless Open & Start System

Für wen ist der Opel Mokka am besten geeignet?

Mit dem auf den ersten Blick womöglich unscheinbaren Mokka ist Opel eine kleine Erfolgsgeschichte geglückt. Er wandelt gekonnt zwischen den Welten der SUVs und der Kompaktwagen. Dabei gibt ihm Opel eine nette Ausstattung mit auf den Weg. Einzig die Motoren wissen nicht wirklich zu beeindrucken, zumindest, wenn man gerne etwas dynamischer fahren möchte. Spannend wird vor allem der kommende Opel Mokka mit dem ersten Elektroantrieb.

Sie wollen Ihren Opel verkaufen? Egal, ob besonders schnell oder zum Wunschpreis: Mit dem Direkt-Verkauf oder einem Marktplatz-Inserat stehen Ihnen bei AutoScout24 alle Möglichkeiten offen.

Fahrzeugbewertungen zu Opel Mokka

46 Bewertungen

4,7