Gebrauchte Hyundai Kombi bei AutoScout24 finden

Hyundai Kombi

Hyundai - vom Mauerblümchen zum Musterschüler

Als der südkoreanische Industriekonzern 1991 die ersten Produkte aus seiner Automobilsparte auf den deutschen Markt brachte, wurde den Asiaten, wie einige Jahre zuvor den Japanern, mit sehr viel Skepsis begegnet. Niemand hätte den Koreanern damals zugetraut, dass sie eines Tages eine wichtige Rolle bei deutschen Autokäufern spielen würden. Längst sind Hyundai und Co. nicht mehr die Billigheimer, die mit wenig innovativen, aber günstigen Fahrzeugen auf Kundenfang gehen. Die heute gebotene Qualität begeistert sogar deutsche Automobilbosse, und auch die Kunden haben schon vor einiger Zeit erkannt, dass bei Hyundai gute Autos gebaut werden.Vom Kleinwagen bis hin zur oberen Mittelklasse und zu Geländewagen haben die Autobauer aus Südkorea heute für nahezu jeden Anspruch ein passendes Angebot. Auch Kombikäufer werden bei Hyundai gut bedient.Der erste Hyundai Kombi auf deutschem Boden war der 1991 vorgestellte Lantra, ein Fahrzeug der Kompaktklasse, das mit einer reichhaltigen Ausstattung und günstigen Preisen punkten konnte. Bis zu seiner Ablösung im Jahr 2000 blieb er der einzige Kombi in den Angebotslisten der Koreaner. Nach langen Jahren der Abstinenz in diesem Segment brachte Hyundai im Frühjahr 2008 die Kombiversion des im Sommer 2007 vorgestellten i30 auf den Markt. Mit einer Länge von 4,48 Metern und einem Kofferraumvolumen, das bei umgelegten Rücksitzen auf bis zu 1395 Liter erweitert werden kann, bietet der kompakte Kombi Hyundai i30 cw zwar keine Rekordwerte, aber doch ausreichend Platz für den monatlichen Großeinkauf einer typischen Familie mit zwei Kindern. Wird mehr Raum benötigt, empfiehlt es sich, den größeren Bruder i40 cw etwas genauer zu betrachten. Das 2011 eingeführte Modell spielt bei der Größe in einer Liga mit so bekannten Vertretern der Mittelklasse, wie etwa dem VW Passat oder dem Ford Mondeo. Das dynamische Design und ein umfassendes Garantieangebot, das deutlich über das der Mitbewerber hinausgeht, machen den Hyundai i40 auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu einem interessanten Angebot für alle, die nicht nur Wert auf ein stylisches Äußeres und ein gediegenes Interieur, sondern auch auf die Sicherheit einer langen Garantiezeit legen.

Facelifts - Vom Mauerblümchen zum Lifestylelaster

Während der neun Jahre, in denen der Lantra auf dem deutschen Markt vertreten war, gab es nach der Einführung eines komplett überarbeiteten Modells im Jahr 1995 nur noch ein Facelift, bei dem 1998 in erster Linie der Frontbereich und der Innenraum aufgefrischt wurden. Der i30 erhielt im Juni 2010 eine Verjüngungskur. Auch hier wurde das Gesicht geliftet. Außerdem wurde die Ausstattung der verschiedenen Linien - Classic, Comfort und Style - deutlich verbessert. Der erst seit drei Jahren auf dem Markt befindliche i40 wurde bislang nicht überarbeitet.

Neue sparsame Motoren im Angebot

Der Lantra war mit insgesamt vier verschiedenen Benzinmotoren und einem Diesel zu bekommen, der jedoch nur im letzten Produktionsjahr zur Verfügung stand. Eine größere Auswahl an Selbstzündern gibt's beim i30. Hier kann zwischen drei Dieseln gewählt werden, die 90, 116 oder 140 PS leisten. Die vier Ottomotoren dieses Modells haben zwischen 109 und 143 Pferdestärken zu bieten. Den größten Hyundai Kombi, den i40, treiben zwei Benziner mit 135 und 177 PS an. Der darüber hinaus angebotene 1,7 CDRi-Dieselmotor leistet 116 bzw. 136 PS.