Gebrauchte Mazda Coupe bei AutoScout24 finden

Mazda Coupe

Zwei Mazda Coupe die es in sich haben

Mazda ist ein japanischer Autohersteller, der seine Fertigungsstätten in aller Welt besitzt. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1920 und ist bis zum heutigen Tage noch der Marktführer im asiatischen Raum. Eines der dazu erfolgreichsten Modelle des Herstellers dürfte der Mazda Coupe 626 sein. Dieses Modell wurde in insgesamt 5 Generation hergestellt und in alle Welt verkauft. Produziert wurde die Serie von 1979 bis 2002 und ist auch noch bis zum heutigen Tage sehr stark auf dem deutschen und weltweiten Gebrauchtmarkt vertreten. Ein anderes Coupe Mazda Modell welches jedoch viel mehr sportliche Ambitionen besitzt ist der Mazda MX 3. Ein Sportwagen des Herstellers der lediglich in einer Generation auf den Markt kam aber dafür 7 Jahre lang, von 1991 bis 1998 produziert wurde.

Veränderungen der Coupes

Der Mazda 626 war mit seinem ersten Modell noch mit einem 1,6 Liter Ottomotor ausgestattet, der eine Leistung von insgesamt 66 kW besaß. Dies änderte sich jedoch die Jahre über hinweg, so dass die 5. Generation, die im Jahre 1998 auf den Markt kam, bereits eine Leistung von 147 kW hatte. Doch nicht nur die Leistung hat sich mit der zeit sehr stark verändert, sondern auch das Aussehen des Modells. Immer wieder wurden dem Fahrzeug kleinere Updates verpasst, so dass das Design auch der Zeit gemäß war. Genauso verhielt es sich auch mit der Innenausstattung. Mitte der neunziger Jahre wurden elektronische Fensterheber eingesetzt und auch eine Klimaanlage fand ihren Platz. Doch trotz all dieser kleineren Veränderungen war es dem Hersteller wichtig, das Grundbild des 626 beizubehalten, was auch durchaus gelang. Etwas anders sieht es an dieser Stelle mit dem Mazda MX 6 aus. Dieser besteht von Grund auf aus nur einer einzigen Generation und kleine Facelifts sind bei diesem Modell eher Mangelware. Dennoch kam dieses Modell gleich von Beginn an in zwei verschiedenen Ausführungen auf den Markt, die sich jedoch lediglich in der Motorleistung unterschiedene. Die eine Version wies einen Vierzylinder-Otto-Motor auf der eine Leistung von insgesamt 125 PS besaß. Die andere Version verbarg im Inneren einen V6-Motor mit satten 198 Pferdestärken.

Die Leistungsdaten der zwei Mazda-Modelle

Der Mazda 626 besaß einen 2,2 Liter Ottomotor mit 68 Pferdestärken. Dazu kam noch eine Dieselausführung, die die gleichen Leistungsdaten aufwies. Damit war insgesamt eine Geschwindigkeit von insgesamt 167 Kilometer pro Stunde möglich.Mit den oben genannten Daten des Mazda MX 6 war eine Endgeschwindigkeit von 189 bzw. 234 Kilometer die Stunde möglich. Darüber hinaus ist dieses Modell auch noch heute bei Bastlern sehr beliebt, denn es gibt sehr viele Komponenten für dieses Modell, die sich spielend einfach verbauen lassen.