Erste Infos: Mitsubishi ASX – Smarter Zuwachs

Mitsubishi stellt auf dem Genfer Auto Salon sein neues Mini-SUV vor. Mit rund 4,30 Metern Länge ist der ASX etwa 30 Zentimeter kürzer als der Outlander.

Dennoch stehen ASX, Outlander, Lancer und der nicht in Europa erhältliche Van Delica auf ein und derselben Plattform. Zum Marktstart im Frühsommer wird der ASX mit nagelneuem Dieselmotor antreten Mit einer kompakten Länge von etwa 4,30 Metern wird der ASX – das bedeutete übrigens Active Smart Crossover – vor allem der urbanisierten Bevölkerung Spaß auf (wenigsten gedankliche) Abenteuer machen. Wahlweise geschieht das mit Front- oder Allradantrieb – für alle, die es wirklich einmal wissen wollen.

Neuer Diesel zum Marktstart

Zum Marktstart wird es vorerst nur einen Dieselmotor geben, damit gehen die Japaner den gleichen Weg wie beim Lancer. Den lancierte Mitsubishi zuerst auch als Diesel – ungewöhnlich für einen japanischen Automobilhersteller. Der komplett neu entwickelte 1,8-Liter-Vier-Zylinder-Common-Rail-DI-D wird voraussichtlich rund 140 PS leisten und soll in Verbindung mit Sechs-Gang-Handschaltung und Motor-Stopp-Start-System besonders umweltfreundlich sein. Ein Verbrauch von sechs Litern erscheint realistisch. Dass er die Euro-5-Norm erfüllt ist dabei eher Nebensache, denn das ist bei Neuentwicklungen mittlerweile Voraussetzung.

Ein Benziner ist, genauso wie ein Sechsgang-Doppelkupplungs-Getriebe, geplant, wird jedoch frühestens Ende 2010 debütieren. Eine Hybridversion könnte ebenso kommen, denn Akku-technisch sind die Japaner vorne dabei und gut gerüstet.

Ab rund 20.000 Euro

Anders als den maximal siebensitzigen Outlander wird es den ASX ausschließlich als Fünfsitzer geben. Der Kofferraum wird damit fürs Gepäck reserviert sein.

Über die Preise schweigt sich Mitsubishi Deutschland derzeit noch aus. Ein Einstiegspreis von unter 20.000 Euro für den Frontgetriebenen ASX-Diesel wäre übrigens äußerst smart. (mb)

Wollen Sie jetzt durchstarten?

Alle Artikel

Last Wagon Hero: Der neue Audi RS 6 Avant

News

VW T-Roc Cabrio: Hohe Offenherzigkeit

News

Opel Corsa 2020: Alles neu, alles besser?

News
Mehr anzeigen