Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Punkte in Flensburg

Zu schnell unterwegs gewesen, rote Ampel übersehen? Kann passieren. In welchen Fällen mit wie vielen Punkten in Flensburg zu rechnen ist, und wie man sie los wird – hier erfährst du mehr.

Punkte in Flensburg: Wie bekommt man sie?

Im Verkehrszentralregister werden verkehrsrechtliche Ordnungswidrigkeiten, die ein Bußgeld von 60 Euro oder mehr nach sich ziehen, in einem persönlichen Fahreignungsregister vermerkt. Unterschieden wird im Punktesystem zwischen Ordnungswidrigkeiten, groben Ordnungswidrigkeiten und Straftaten.

Verstoß Folge Beispiele
Ordnungswidrigkeit 1 Punkt 25 km/h zu schnell, Abstand oder Ladung nicht vorschriftsmäßig
Grobe Ordnungswidrigkeit 2 Punkte Rettungsgasse verhindert, Rote Ampel überfahren (>1 Sek. rot)
Straftat 3 Punkte Autorennen, Vollrausch, Fahrerflucht

Das Strafmaß richtet sich immer nach der Höhe des Schadens, so kann beispielsweise Fahrerflucht mit 2 Punkten, oder je nach Schaden auch mit 3 Punkten in Flensburg geahndet werden. Hinzu kommen je nach Fall weitere Strafen wie etwa Bußgelder oder Fahrverbote, in seltenen Fällen sogar Freiheitsstrafen. Auch ist bei Verstößen während der Probezeit mit strengeren Strafen zu rechnen.

Übersicht über Strafpunkte in Flensburg

Auf den Seiten des Kraftfahrt-Bundesamtes erhältst du die gesamte Auflistung der Verstöße und ihr zugehöriges Strafmaß im Flensburger Punktesystem.

Reform beim Punktesystem – was änderte sich 2014?

Seit Mai 2014 gilt aus Gründen der Vereinfachung ein neues Punktesystem. Bis dahin waren maximal 18 Punkte in Flensburg möglich, danach war man den Schein los. Seit dem 1. Mai 2014 ist das bereits ab acht Punkten der Fall. Doch keine Sorge, das heißt nicht, dass die Fahrerlaubnis generell schneller entzogen wird - die "Bewertung" von Verkehrsvergehen bleibt dieselbe, nur dass die Verstöße nicht mehr wie bisher mit ein bis sieben Punkten, sondern mit ein bis drei Punkten geahndet werden. Ordnungswidrigkeiten werden somit erst ab einem Bußgeld von 60 Euro eingetragen. Straftaten werden mit nur noch maximal 3 Punkten geahndet. Ab 8 Punkten wird der Führerschein entzogen.

Wo kann man Punkte abfragen?

Willst du deinen Punktestand herausfinden, ist dies über eine kostenlose Auskunft aus dem Fahreignungsregister möglich – per Post, online oder persönlich in Flensburg. Hier erfährst du in einfachen Schritten, wie du deine Punkte abfragen kannst.

Wann verfallen meine Punkte in Flensburg?

Nach einer bestimmten Zeit verjähren die Punkte in deinem Register. Je nach Punkt bzw. Schwere des Verstoßes ist das nach so vielen Jahren der Fall:

  • Ordnungswidrigkeiten mit 1 Punkt: Löschung nach 2,5 Jahren
  • Ordnungswidrigkeiten/Straftaten mit 2 Punkten: Löschung nach 5 Jahren
  • Straftaten mit 3 Punkten: Löschung nach 10 Jahren

Kann ich Punkte abbauen?

Tatsächlich kann man durch die freiwillige Belegung eines Fahreignungsseminars einen Punkt in Flensburg abbauen. Dies gilt jedoch nur einmal in 5 Jahren beim Stand von 1 bis 5 Punkten. Willst du mehrere Punkte abbauen, musst du also einen langen Atem beweisen.

Welche Maßnahmen drohen?

Maßnahme: Ermahnung
Verkehrssünder, die auf ihrem Punktekonto in Flensburg bereits 4 Punkte angesammelt haben, erhalten eine schriftliche Ermahnung und den Hinweis, seinen Punktestand mit der Teilnahme an einem freiwilligen Fahreignungsseminar reduzieren zu können.

Maßnahme: Verwarnung
Eine Verwarnung gibt es ab 6 Punkten, ebenfalls in Form eines Schreibens. Eine Teilnahme an einem Fahreignungsseminar wird zwar nahegelegt, hat jedoch leider keinerlei Auswirkung auf den Punktestand. Denn Voraussetzung für den Abbau ist ein Punktestand von lediglich 1 bis 5 Punkten.

Letzte Maßnahme: Entziehung der Fahrerlaubnis
Ab 8 Punkten auf dem Flensburger Punktekonto wird die Fahrerlaubnis für mindestens ein halbes Jahr eingezogen. Den Führerschein gibt es erst zurück, wenn die Eignung für den Straßenverkehr nachgewiesen wurde, und zwar in Form eines positiven medizinisch-psychologischen Gutachtens (MPU).

Häufig gestellte Fragen

Bis zu 7 Punkten erhält man lediglich eine schriftliche Ermahnung bzw. Verwarnung. Ab 8 Punkten jedoch wird die Fahrerlaubnis entzogen.

In wenigen Schritten kannst du online deine Punkte abfragen. Dazu benötigst du neben deinem Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion noch die AusweisApp2 und am Rechner zusätzlich ein Kartenlesegerät.

Wurde eine Ordnungswidrigkeit mit einem Punkt geahndet, wird dieser nach 2,5 Jahren gelöscht. Verstöße mit mehr Punkten dauern länger bis zur Löschung.

Zwei Möglichkeiten hast du, um Punkte zu reduzieren. Option 1: du belegst freiwillig ein Fahreignungsseminar, möglich bei bis zu 5 Punkten. So kannst du einen Punkt in fünf Jahren abbauen. Option 2: du lässt der Zeit ihren Lauf. Denn in bestimmten Jahresabständen werden Punkte automatisch gelöscht.

Mit dem Bußgeldbescheid erhältst du nicht zwingend die Information über den Eintrag der Punkte in dein Fahreignungsregister beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg (KBA). Deshalb ist eine gelegentliche Abfrage sinnvoll.

Alle Artikel

Fahrzeugbrief

Ratgeber · Autorecht

Punkte in Flensburg abfragen

Ratgeber · Autorecht

Internationaler Führerschein

Ratgeber · Autorecht
Mehr anzeigen