Höchstgeschwindigkeit abgeregelt

In den 80ern bauten Autohersteller immer größere Motoren, die zunehmend höhere Geschwindigkeiten erlaubten. Dann folgte die Kehrtwende: Für Straßen-Pkw sollte fortan eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 250 km/h gelten. Und diese elektronische Abregelung lässt sich nicht so einfach umgehen.

Höchstgeschwindigkeit meist auf 250 km/h limitiert

Fahren Sie mit einer hohen Geschwindigkeit, merken Sie, dass sich der Wagen nicht mehr beschleunigen lässt, wenn der Tacho einen Wert von etwa 250 km/h anzeigt. Eine Ausnahme bilden Sportwagen von Porsche, Ferrari oder Lamborghini. Auch einige Tuningshersteller werben damit, dass ihre umgerüsteten Fahrzeuge keine Abregelung besitzen. Generell halten sich jedoch bis heute alle Hersteller an diese Selbstverpflichtung, die wichtige Beiträge zur Sicherheit im Straßenverkehr leisten soll.

Das Fahrzeug ist elektronisch abgeregelt

Vonseiten des Gesetzgebers steht einer Entsperrung des Fahrzeugs nichts entgegen. Da moderne Autos elektronisch abgeregelt sind, ist es technisch recht einfach möglich, die Sperre auszuheben. Dies können Sie beim Kauf eines Autos ansprechen oder Sie fahren mit Ihrem Wagen in eine Tuningwerkstatt. Vonseiten des TÜV und bei einer Verkehrskontrolle entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie die Sperre entfernen lassen. Dies ist allerdings kostenpflichtig. Abhängig vom Fahrzeugmodell zahlen Sie zwischen 800 und 1.800 Euro.

Da es auf der deutschen Autobahn viele Streckenabschnitte gibt, die nicht mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung versehen sind, dürfen Sie dort auch mehr als 250 km/h fahren. Sie sollten aber immer an Ihre eigene Sicherheit und an die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer denken. Darüber hinaus müssen Sie berücksichtigen, dass Sie im Falle eines Unfalls Ihren Versicherungsschutz verlieren könnten. Viele Versicherungen prüfen bei der Überschreitung der Richtgeschwindigkeit von 130 km/h genau, ob sie zahlen oder nicht.

Die Abregelung hebt man auf, indem die elektronische Sperre über einen an das Fahrzeug angeschlossenen Computer gelöscht wird. In der Regel ist es nicht möglich, die Sperre selbst zu entfernen. Sie benötigen dafür eine spezielle Software, die nur Werkstätten zur Verfügung steht. Bei einigen Modellen kann nur der Hersteller selbst die Sperre entfernen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Fahrzeughersteller oder Autohändler und lassen Sie sich entsprechend beraten.

Alle Artikel

Tanken in England - Beachtenswertes

Gelenklose Scheibenwischer

Motor auf hohe Drehzahlen hochdrehen

Mehr anzeigen