Gebrauchte BMW Allrad bei AutoScout24 finden

BMW Allrad

Diese Vorteile bieten BMW Allrad

Seit 23 bietet BMW den BMW Allrad mit der innovativen xDrive-Technologie an. Mittlerweile ist diese Technologie für mehr als 8 Modelle aus der Fahrzeugflotte des bayerischen Premiumherstellers erhältlich. Wer also statt eines Neuwagens einen Gebrauchten bevorzugt, findet auch auf dem Markt für Gebrauchtwagen eine wachsende Angebotspalette an BMW Allrad Fahrzeugen in nahezu jeder Preisklasse.

Die BMW Allrad xDrive-Technologie verspricht dem Fahrer bei neuen und gebrauchten Autos unabhängig davon, in welchem Zustand die Fahrbahn ist, ein Maximum an Sicherheit. Denn die Antriebskraft wird bei Fahrzeugen, die damit ausgestattet sind, variabel so auf die Räder verteilt, dass das Fahrzeug mit der aktuell bestmöglichen Traktion fährt. Damit ist gewährleistet, dass auch kurvige Strecken, Eis oder Schnee für den Fahrer und seine Sicherheit kein Problem darstellen. Diesen Vorteil schätzen vor allem BMW-Fans, die von den Fahrzeugen älterer Generationen her noch den für BMW charakteristischen Heckantrieb kennen. Dieser stellte den Fahrer vor allem im Winterhalbjahr oft vor große fahrerische Herausforderungen. Gefragt ist der BMW Allrad im Alltag deshalb vor allem in Regionen, in denen sich die Fahrbedingungen witterungsbedingt sogar während der Fahrt schlagartig und radikal ändern können - etwa, weil die Fahrbahn plötzlich vereist. Sofern derartige Bedingungen eintreten, reagiert der xDrive nahezu ohne Verzögerung und reguliert die Kraftverteilung zwischen den beiden Achsen so, dass ein Ausbrechen des Fahrzeugs nahezu unmöglich wird.

Darum bietet der xDrive maximale Sicherheit

Ermöglicht wird diese höhere Sicherheit während der Fahrt dadurch, dass die aktuellen Straßenbedingungen von Sensoren konsequent überwacht werden. Sobald sich die Bodenhaftung eines Rades verringert, sorgt die intelligente Technik des BMW Allrad für einen Ausgleich. Damit erreicht dieses Fahrzeug auch bei schlechten Fahrbedingungen ein Maximum an Bodenhaftung, ohne dass beim Vortrieb Abstriche gemacht werden müssten. Im Gegenteil verspricht die ausgeklügelte Technik ein Höchstmaß an Fahrvergnügen. Denn sofern es die Lage erfordert, wird die Antriebskraft bis zu 1 Prozent an eine Achse weitergeleitet, während die Vorderachse im Normalfall 4 Prozent erhält.

Die Geschichte des BMW Allrad

Erstmals kam das BMW Allrad System xDrive beim Kompakt-SUV X3 zum Einsatz, der von 23 bis 21 produziert wurde. Dessen Nachfolger, der F25 wird seit 21 angeboten, weshalb der kleine SUV auf dem Markt für Gebrauchte mittlerweile in zwei Fahrzeuggenerationen erhältlich ist. Das Fahrzeug der neuesten Generation ist mit dem Achtgang-Automatikgetriebe Steptronic erhältlich, was auch bei hohen Geschwindigkeiten ein relativ niedriges Drehzahl-Niveau gewährleistet. Zum Juni 214 erfolgte eine Modellpflege, bei der Front und Heck des F25 überarbeitet wurden. Weil sich dieser Antrieb als äußerst beliebt und erfolgreich erwies, ist er heute optional in nahezu allen Modellreihen erhältlich. Serienmäßig ist xDrive im BMW X6 erhältlich. Bei diesem Modell, das als Kombilimousine seit 28 angeboten wird, handelt es sich um ein Crossover aus SUV und Coupe. Neben dem xDrive besitzt dieses Fahrzeug außerdem die sogenannte Dynamic Performance Control. Diese sorgt dafür, dass die Antriebsmomente zwischen den Rädern an einer Achse stufenlos verteilt werden, wodurch sich die Fahrstabilität insgesamt zusätzlich erhöht. Dadurch lässt sich der BMW X6 auch in schwierigen Situationen auf der Straße oder im Gelände besser unter Kontrolle halten.