Gebrauchte BMW X3 bei AutoScout24 finden

bmw-x3

BMW X3

Geschichte des BMW X3

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Einfach inserieren, erfolgreich verkaufen. Kostenlos auf dem großen Marktplatz.

Schnell, bequem und meistbietend verkaufen. Kostenlos, ohne Probefahrten, ohne Anrufe.

Gebaut wurde dieser als E83 bezeichnete X3 in Graz. Er schnitt beim Euro-NCAP-Crashtest sehr gut ab und konnte auf Anhieb eine recht große Käuferschar für sich gewinnen. Bis zu seinem Ende im Jahr 2010 konnten über 614.000 Fahrzeuge hergestellt werden. Der Nachfolger, der unter dem Namen BMW F25 bekannt ist, kann seit November 2010 erworben werden. Er wird in den USA, genauer gesagt in Greer, South Carolina, hergestellt.

Karosserie und Technik

Der aktuelle BMW X3 2011 als fünftürige Steilheck-Version bietet äußerlich all das, was von einem SUV erwartet wird. Der X3 ist 4.648 Millimeter lang, 1.881 Millimeter breit und kann eine große Höhe von 1.661 aufweisen. Mit 1.880 Kilogramm reiht er sich zu seinen Kollegen aus derselben Klasse ein. Wie es bei SUVs fast immer der Fall ist, verfügt auch der X3 über einen Allradantrieb. Dieser hört auf den Namen xDrive und verteilt die Last dynamisch auf die vorderen oder hinteren Reifen, je nachdem, welcher Bereich in jedem gegebenen Augenblick mehr oder weniger Leistung benötigt. Im Inneren des X3 kann die Technik ebenfalls überzeugen. Ein Head-Up-Display liefert Informationen über den Zustand des Fahrzeugs, Internetzugang erlaubt das Surfen im weltweiten Netz auch von unterwegs, eine Rückfahrkamera erhöht die Sicherheit.

Motor und Leistung

Vier verschiedene Motorenvarianten stehen für den X3 2011 derzeit zur Auswahl. Zwei 3,0-Liter-Benzinmotoren können eine Leistung von 190 kW bis 225 kW erzielen, die beiden 2,0- und 3,0-Liter-Dieselvarianten können mit 135 kW und 190 kW nur etwas weniger bieten. Wie die meisten SUVs ist auch der X3 für die gebotene Leistung nicht unbedingt sparsam: 8,8 bis 9,0 Liter verbraucht der Benziner, mit einem Dieselmotor werden 5,6 bis 6,0 Liter auf 100 gefahrene Kilometer fällig. Die Spitzengeschwindigkeit liegt zwischen 210 km/h für den langsamsten Dieselmotor und 245 km/h für den TwinPower Turbo des stärksten Benziners mit Direkteinspritzung.

Preis

Wer sich einen X3 zulegen möchte, muss nicht allzu tief in die Tasche greifen. Das noch recht neue Modell schlägt mit ungefähr 30.000€ zu Buche und liegt somit im Bereich der Konkurrenz aus dem Hause Audi, Opel & Co.