Gebrauchte Honda Fit bei AutoScout24 finden

Honda Fit

Honda Fit

Um einer umfassenden Beschreibung des Honda Fit gerecht werden zu können, ist es sinnvoll, auf das Vorgängermodell hinzuweisen: den Honda Jazz. Das aktuelle Fahrzeugmodell wurde auf dieser Basis entwickelt und ist seit 2001 auf dem Markt. Der Honda Jazz ging bereits 1984 als Kleinwagen des japanischen Konzerns vom Band. Weiterlesen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Honda Fit - ein kompakter Kleinwagen erobert die Großstädte

Neben Automobilen vertreibt Honda auf dem weltweiten Markt Motorräder sowie Motorgeräte. Eine der Tochterfirmen von Honda Motor ist die Honda Aircraft Company. Diese widmet sich mit all ihrer Energie Reiseflugzeugen im Business Bereich. Geht der Blick in Richtung des Börsenwertes, stellt Honda weltweit den zweitgrößten Hersteller für Automobile.

Der einstige Stadtflitzer Honda Jazz ging in seiner kompakten Kastenform in die Produktion und wurde 1983 auf dem europäischen Markt unter dem Namen Honda City eingeführt. Neben einer Cabrio Version stand ein praktischer Fünftürer zur Verfügung. Wohingegen die erste Generation ausschließlich als Zweitürer durch die Großstadt fuhr. Die Produktion wurde erst unter dem Namen Honda Logo wieder aufgenommen.

Ein kompaktes Fahrzeugmodell und zwei Motoren mit Doppelzündung

Im Herbst 2001 war es soweit: Honda brachte seinen Kleinwagen Honda Fit heraus - auf dem chinesischen wie auch auf dem amerikanischen Markt. Der Europa-Vertrieb blieb beim Namen Honda Jazz. Das europäische Modell verfügte im globalen Vergleich über eine fünftürige Ausstattung und ähnelt in seiner Form einer Steilhecklimousine. Die deutschen Automodelle verfügten über einen 1,2 Liter-Motor, der mit einer Leistung von 78 PS daherkam. In einer zweiten Version bot sich der 1,4 Liter-Motor mit einer höheren Leistung von 83 PS an. Eines haben beide Motoren gemeinsam: Eine sequenzielle Doppelzündung. Das Funktionsprinzip dieser Zündung ist simpel: Jeweils zwei Zündkerzen befinden sich an jedem Zylinder und werden nacheinander gezündet. Ist der Kunde bereit einen Aufpreis hinzunehmen, verfügt der 1,4 Liter-Motor des Honda Fit auch über ESP. Zur damaligen Zeit wurde diese Funktion mit der Abkürzung VSA abgekürzt und bezeichnet den Fahrzeugstabilisierungsassistenten.

2005er und 2011er Facelift: innovativer Hybridmotor

Im Zuge einer Modellpflege setzte sich 2005 im Bereich der Außenspiegel sowie der Blinker eine Sport-Ausführung durch. 2008 kam die zweite Version des Honda Fit auf den Markt, die wirklich in jedem Detail dem Fahrzeugmodell glich, das sich bereits seit dem Oktober 2007 auf dem japanischen Markt befand. In Bezug auf die Länge und Breite des Autos legte Honda zu und machte die zweite Generation 55 mm länger sowie 2 cm breiter. Eines der Highlights dieses Jahrgangs war der geringe Verbrauch bei einer heraufgesetzten Leistung. So hatte der Kunde die Wahl zwischen einem benzinbetrieben 1,2 Liter-Motor mit 90 PS und dem benzinbetriebenen 1,4 Liter-Motor mit 100 PS. Im Zuge des Jahres 2011 kam das Modell I-Shift hinzu und paarte den Honda Fit an ein Automatikgetriebe. Jedem Fahrzeug gemein ist die serienmäßige Ausstattung mit einer Gangwechselanzeige.

Das bisweilen letzte Facelift erfolgte 2011. Über kleinere Abänderungen am Fahrwerk und an den Scheinwerfern sowie den Rückleuchten und dem Stoßfänger erhielt der Honda Fit ein neues Gesicht. Durch eine Unterbringung des Akkus für die Leistungselektronik kam es zu einer Verkleinerung des Kofferraums auf 303 Liter Volumen. Über einen leistungsstarken Elektromotor ist das Fahrzeug ab sofort in der Lage, über gewisse Strecken elektrisch zu fahren. Vorausgesetzt, es befindet sich ein aufgeladener Akku im Fahrzeug und die Geschwindigkeit bewegt sich zwischen 35 und 50 km/h. In diesem Zusammenhang ist davon auszugehen, dass sich die Funktion des Elektromotors vor allen Dingen auf die Unterstützung des Benzinmotors beruft. So stellt das Hybridmodell eine der gravierendsten Veränderungen dar, denn dieses kombiniert den 1,3 Liter-Motor mit einem Elektromotor.