Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
kraftstoff-l.jpg

Autos mit Gasantrieb

Beim Gasauto ist im Volksmund fast immer die Rede vom Erdgasantrieb "– in Wahrheit werden jedoch zwei Systeme unterschieden, von denen Erdgas (CNG) nur eines ist. Weitaus verbreiteter sind Motoren, die mit Erdgas (CNG) betrieben werden. Da Flüssiggas bis zum 31. Dezember 2018 steuerlich begünstigt wird, liegt der Preis pro Liter Gas meist bei weniger als dem halben Benzinpreis. Darüber hinaus können durch den zusätzlichen Gastank und die mögliche Umschaltung zwischen Gas- und Benzinbetrieb längere Strecken ohne Unterbrechung zurückgelegt werden. Die Vorteile von Auto- und Erdgas liegen dabei etwa gleichauf: Fahrzeuge mit Gasantrieb sind günstiger, sparsamer, haben einen geringeren Schadstoffausstoß und erzeugen weniger Lärmbelastung. Darüber hinaus kann durch die sehr saubere Verbrennung im Gasbetrieb auch die Lebensdauer des Motors verlängert werden. Die Aufpreise für Serienfahrzeuge mit Autogasantrieb liegen zwischen 2.000 und 3.000 Euro, bei Serienfahrzeugen mit Erdgas sind die Mehrkosten hier im Gegenzug etwas niedriger angesiedelt. Oftmals können Käufer eines Neuwagens mit Gasbetrieb außerdem von zusätzlichen Rabatten oder etwa Tankgutscheinen seitens der Energieversorger profitieren. Was die Sicherheit von Gasautos angeht, brauchen Sie sich übrigens keine Sorgen machen: Sowohl Autogas wie Erdgas bringen keinerlei zusätzlichen Risiken mit sich. Die Tanks unterliegen sehr hohen Sicherheitsstandards und sind so konzipiert, dass sie selbst schweren Unfällen oder gar Feuer und großen Hitzeeinwirkungen standhalten.

Mehr Details