Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Alfa Romeo Giulia

alfa-romeo-giulia-front
alfa-romeo-giulia-back

Stärken

  • sportliches Konzept bis hin zur Luxusklasse
  • hochwertiges Fahrgefühl in allen Modellen
  • hohe Sicherheitsstandards

Schwächen

  • von sportlich, dynamischen Fahrern bevorzugt
  • serienmäßige Ausstattung ein Muss
  • Rostanfälligkeit an ausgewählten Stellen

Limousine mit italienischem Flair

Der italienische Automobilhersteller Alfa Romeo ging 2016 mit dem Alfa Romeo Giulia in Serie und vereinte mit seiner sportlichen Variante Harmonie und Fahrspaß miteinander. Die Limousine kann sich mit ihrem Interieur sowie Exterieur sehen lassen. Alle sechs Ausstattungen bieten ein Optimum an Fahrerlebnis. Weiterlesen

adac

Autotest


Autotest

2,3


Familien

3,3

Senioren

3,2

Transport

3,9

Preis/Leistung

2,8

Stadtverkehr

3,5

Langstrecke

2,5

Fahrspaß

1,5

Noten basierend auf ADAC Autotest Stand 03/2019

Notenskala

Sehr gut (0,6 - 1,5)

Gut (1,6 - 2,5)

Befriedigend (2,6 – 3,5)

Ausreichend (3,6 – 4,5)

Mangelhaft (4,6 – 5,5)

Interessiert am Alfa Romeo Giulia

Unser Wissen zu Deiner Suche

Alternative Modelle

Gute Gründe

  • luxuriöser Mittelklassewagen für moderne, sportliche Fahrer von heute
  • Sicherheitsdetails in serienmäßiger Ausstattung enthalten
  • geringer Durchschnittsverbrauch bei jedem Modell
  • perfekt abgestimmte Motorisierungen für ein schnelles Fahrerlebnis

Daten

Motorisierung

Von Beginn an setzte Alfa Romeo auf unterschiedliche Motorisierungen. So ließen sich ansprechende Ausstattungsvarianten anbieten, die jedem hohen Anspruch an einen Mittelklassewagen gerecht werden. Als Grundmodell zeigt sich der Alfa Romeo Giulia mit einer ansprechenden Ästhetik im Design sowie in der Motorisierung. Erhältlich ist die Limousine als Benziner und Diesel. Der 2.0-l-Turbo-Benzinmotor kommt auf 200 PS und hat einen durchschnittlichen Verbrauch von etwa 7,0 l auf 100 km. Mit dem 2.2-l-Turbo-Dieselmotor sind 160 PS mit einem Verbrauch von 5,0 l pro 100 km möglich. Beide Motorisierungen sind als 8-Gang-Automatikgetriebe erhältlich. Mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe überzeugt der 2.2-l-Multijet-Diesel und bringt bis zu 136 PS auf die Straße.

Die Beschleunigung von beiden Motorisierungen zeigen sich sportlich mit 6,6 Sekunden und 8,2 Sekunden von Null auf Hundert. Effizient und bereits in serienmäßiger Ausstattung enthalten ist das *Start-Stop-System sowie der Alfa™ Link-Doppelquerlenker und die Alfa™ Link Multilink-Hinterachse. Jedes technische Detail trägt zur besseren Stabilität und zu einem erhöhten Fahrkomfort bei.

Der Alfa Romeo Giulia Super bietet ein außergewöhnliches Fahrgefühl mit ansprechender Motorisierung. Mit dem 2.0 Turbo 16V AT8 geht es auf spritzige 200 PS. Als Dieselvariante lässt sich zwischen verschiedenen Motoren wählen. So schaffen es der 2.2 Diesel 16V AT8 mit Hinterradantrieb auf 160 PS und der AlfaTM Q4 mit Allradantrieb auf 190 PS Die 8-Stufen-Automatikgetriebe geben dem Fahrer attraktive Möglichkeiten für ein Wohlfühlfahren mit sportlicher Raffinesse.

Abmessungen

Je nach Modell fallen die Abmessungen unterschiedlich aus. Mit einer Länge von 4.639 – 4.669 mm, einer **Breite von 1860 – 1923 mm und einer **Höhe von 1426 – 1445 mm ** gilt jede Variante des Alfa Romeo Giulia als ideales Fahrzeug für die Autobahn und den Stadtverkehr. Der Kofferraum der Giulia ist zwar nicht der Größte, reicht jedoch für Spontan-Trips mit der Familie aus. Die beheizbaren 6-Fach elektrisch verstellbaren Sportsitze mit elektrisch verstellbaren Sitzwangen für die Ausstattungen Veloce und optional für den Giulia Sprint, machen die kleine Kofferraumgröße wieder wett.

Die wichtigsten Daten am Beispiel des ** Alfa Romeo Giulia (Typ 952)** im Überblick:

Bauzeit seit 2016
Länge, Breite, Höhe 4.643 mm / 1.860 mm / 1.438 mm
Radstand 2.820 mm
Kofferraumvolumen 480 l
Leergewicht 1.504 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 2.060 kg
Hubraum 1.995 cm³
Drehmoment 330 nm
Höchstgeschwindigkeit 235 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 6,6 s (0 — 100 km/h)
Tankvolumen 58 l
Verbrauch 6,3 l/100 km
CO2-Emissionen 142 g/km

Varianten

Alfa Romeo Giulia ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Der Alfa Romeo Giulia Super bietet hohen Fahrkomfort mit leistungsstarker Motorisierung. Mit dem 2.0 Turbo 16V AT8 geht es auf spritzige 200 PS. Beim Modell Giulia B-Tech trifft elegantes Design auf unverwechselbare Sportlichkeit. Denn hier vereinen sich Effizienz, außergewöhnliche Leistung und der Sinn nach Einzigartigkeit miteinander. Sportlich und mit hohem Luxusfaktor präsentiert sich der Alfa Romeo Giulia Lusso. Jede Motorisierung überzeugt mit hochwertiger Qualität, auch im Hinblick auf Schnelligkeit und Zuverlässigkeit. Wählbar zwischen zwei Motorisierungen zeigt sich der *Alfa Romeo Giulia Veloce von seiner besten Seite. Das elegante Gesamtpaket mit Extras wie einen schwarzen Dachhimmel, hat der Alfa Romeo Giulia Veloce TI. Wer es schnell mag, setzt auf den **Giulia Sprint“. Eine Höchstgeschwindigkeit von 307 km/h ist mit dem Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio möglich.

Preis

Der Alfa Romeo Giulia ist als Neuwagen ab 47.500 Euro zu haben. Beim Romeo Giulia B-Tech mit einem 2.2l Turbo-Dieselmotor (190 PS) sowie 2.0l Turbo-Benzinmotor (200 PS) sind mindestens 42.000 Euro fällig. Hochwertige, luxuriöse Details sind auch im Alfa Romeo Giulia Veloce TI verarbeitet. Diese schlagen sich jedoch auch im Preis nieder, der sich auf mindestens 57.500 Euro beläuft. Für Luxusliebhaber ist der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio ab 86.500 Euro das ideale Gefährt. Einen Gebrauchtwagen der Variante Alfa Romeo Guilia Quadrifoglio mit Baujahr 2018 und einem Kilometerstand jenseits der 29.850-km-Marke erhalten Kaufinteressenten ab 59.000 Euro.

Design

Exterieur

Das Design der Karosserie entwickelte der italienischen Designer Lorenzo Ramaciotti, der bereits den Look des Ferrari 456 GT, 550 Maranello (Ferrari 550) und Ferrari enzo maßgeblich prägte. Der Alfa Romeo Giulia hat serienmäßig 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie LED-Heckleuchten. Zusätzlich überzeugt die Limousine mit elektrisch ein- und ausklappbaren, automatisch abblendenden Spiegeln mit aktiven Totwinkel-Assistenten. Je nach Variante gibt es auch bei dem Exterieur Abweichungen. Zur serienmäßigen Ausstattung des Alfa Romeo Giulia B-Tech gehören dunkel lackierte 19-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie der dunkle V-förmige Frontgrill-Einsatz und der dunkle Giulia-Schriftzug am Heck. Alfa Romeo setzt dem Design des „Alfa Giulia Veloce“ die Krone auf. Die sportlich-elegante Fassette mit einem Rahmen in glänzendem Schwarz, Xenon-Scheinwerfern und einem Diffusor mit zwei integrierten Auspuffrohren trägt zu einem einzigartigen Gesamtbild bei.

Interieur

Der exzellente Komfort spiegelt sich im Interieur des Basismodels Alfa Romeo Giulia wider. Zu den komfortablen Ausstattungsmöglichkeiten gehören:

  • Stoffsitze mit GIULIA-Nero-Grigio-Bezug
  • Infotainmentsystem Alfa™ Connect-Radio mit 6,5″-Bildschirm
  • 2-Zonen-Klimaautomatik
  • Fahrzeuginformations-Center mit 3,5″-TFT-Farbbildschirm

Das Interieur unterscheidet sich je nach Produktmodell. Die Variante Alfa Romeo Giulia Super trumpft mit Sitzbezügen in drei verschiedenen Farbkombinationen (Nero, Nero-Tabacco und Nero-Rosso) und dem Infotainmentsystem Alfa™ Connect mit 6,5″-Bildschirm auf. Zudem überzeugt das Modell mit einem Fahrzeuginformations-Center mit individuell konfigurierbarem 7″-TFT-Farbbildschirm. Das Design des Alfa Romeo Giulia Lusso ist vielfältig und besonders stilvoll. Hier sind Details in Szene gesetzt, die das Fahrgefühl noch exklusiver machen. Edle Dekorleisten aus Echtholz, geschwungene Armaturentafeln und Türverkleidungen sowie hochwertige Lederbezüge sind nur einige der besonderen Features dieser Variante.

Alfa Romeo-Giulia-Interior

Sicherheit

Der Alfa Romeo Giulia hält die Balance zwischen echter Leidenschaft für das Fahren und modernen Assistenzsystemen. Der Mittelklassewagen ist ausgestattet mit hochwertigen elektronischen Kontrollsystemen, die ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten und die Umgebung des Fahrzeuges permanent kontrollieren. Die Sicherheit bei sportlichen Fahrzeugen kommt also bei Alfa Romeo nicht zu kurz. Mit serienmäßigen technischen Ausstattungen fühlen sich Fahrer und Insassen sicher und wohl. Hier ein Überblick zu wichtigen Sicherheitsausstattungen des Alfa Romeo Giulia:

  • Kollisionswarnsystem (FCW)
  • Autonome Notbremse (AEB)
  • Fußgängererkennung
  • Spurhalteassistent (LDW)
  • Totwinkel-Assistenten (BSM) als optionale Ergänzung

Überzeugen kann der Alfa Romeo Giulia zusätzlich mit der Fahrdynamikregelung Alfa™ DANN. Hier steht der Fahrer im Mittelpunkt. Fahrweise und Fahrverhalten sind bei dieser Regelung so angepasst, dass Lenkrad und Stoßdämpfer eine Einheit mit den Motorenparametern bilden.

Alternativen

Im direkten Vergleich muss sich der Alfa Romeo Giulia harter Konkurrenz stellen. Mit 4-Zylinder-Motoren und einer hochwertigen Ausstattung setzt die Audi AG auf den Audi A4. Mit Vorderrad- sowie Allradantrieb sind zwischen 150 PS und 450 PS möglich. Die Mittelklasse ist als Limousine ab 32.700 Euro zu haben.

Britisches Charisma zeigt sich mit dem Jaguar XE auf den Straßen. Im Benziner und Diesel sind hochwertige Materialien verarbeitet, die gepaart mit dem Exterieur für ein gelungenes Fahrerlebnis sorgen. Je nach Motorisierung sind zwischen 163 PS und 600 PS drin. Jaguar XE ist in der Basisausstattung ab 38.280 Euro erhältlich. Jaguar XE R-Sport gilt in puncto Kosten nicht als Schnäppchen. Das Premiummodell ist ab 41.780 Euro zu haben.

Fahrzeugbewertungen zu Alfa Romeo Giulia

2 Bewertungen

5,0

Weiterführende Links im Überblick

Autohändler