Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.

Lamborghini Reventon

lamborghini-reventon-front
lamborghini-reventon-side
lamborghini-reventon-back

Stärken

  • herausragende Fahreigenschaften
  • einzigartiges Design
  • kräftiger Motor

Schwächen

  • extrem hohe Anschaffungskosten
  • hoher Verbrauch
  • kaum zu beschaffen

Der teuerste Lamborghini aller Zeiten

650 PS für 1.000.000 € – Der Lamborghini Reventón ist zwar nicht der leistungsstärkste, dafür aber der teuerste Lamborghini aller Zeiten. Das exklusive Sondermodell aus italienischer Produktion zählt nur 40 Exemplare. Punkten kann es insbesondere mit einem atemberaubenden Design sowie herausragenden Fahreigenschaften. Weiterlesen

Interessiert am Lamborghini Reventon

Aktuelle Testberichte

Gute Gründe

  • seltener Sportwagen
  • starker V-12-Motor
  • edle Verarbeitung
  • umfangreiche Ausstattung

Daten

Mit Blick auf das Datenblatt reichen an den Lamborghini Reventón nur wenige andere Sportwagen heran. Ganze 650 – 670 PS schlummern unter der Haube des edlen italienischen Fabrikats. Der Verbrauch fällt entsprechend hoch aus: Schon nach den Herstellerangaben schluckt der Reventón 21,3 l/100 km. Das wirkt sich auch auf die CO2-Emissionen aus. Mit einem Wert von 495 g/km gehört der Lamborghini Reventón zu den umweltschädlichsten Fahrzeugen, die in jüngerer Zeit gebaut wurden.

Die Höchstgeschwindigkeit des italienischen Sportwagens beläuft sich auf beeindruckende 305 – 340 km/h. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt das Fahrzeug in 3,4 Sekunden.

Motorisierung

Lamborghini hat in allen 40 Exemplaren des Reventón einen 6,5 Liter-12-Zylinder-Ottomotor mit einer Leistung von 650 – 670 PS verbaut. Das Schalten übernimmt das von Lamborghini eigens entwickelte automatisierte Schaltgetriebe „e.gear“, welches bei Bedarf manuell mittels zweier kleiner hinter dem Lenkrad angebrachter Hebel übersteuert werden kann.

Besonders reichweitenstark ist der Lamborghini Reventón nicht. Dank des Tankvolumens von 100 Litern kommen defensive Fahrer aber immerhin etwa 460 Kilometer weit. Wie die meisten Sportwagen verfügt auch der Reventón über keine Anhängerkupplung. Für die Käufer des exklusiven Fabrikats dürfte das jedoch nebensächlich sein.

Abmessungen

Obwohl nur als 2-Sitzer erhältlich, kann der Lamborghini Reventón keinesfalls als kompakter Sportwagen bezeichnet werden. Sowohl als Roadster als auch als Sportcoupé misst das italienische Fabrikat 4,70 Meter in der Länge, 2,06 Meter in der Breite und 1,14 Meter in der Höhe. Der Radstand beläuft sich auf 2,67 Meter. Einen Kofferraum hat der Lamborghini Reventón nicht.

Bauzeit 2007 – 2009
Länge, Breite, Höhe 4,70 x 2,06 x 1,14 m
Radstand 2,67 m
Kofferraumvolumen keine Angabe
Leergewicht 1.665 – 1.690 kg
Zulässiges Gesamtgewicht keine Angabe
Hubraum 6.496 ccm
Drehmoment 660 Nm bei 6.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 305 – 340 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 3,4 s
Tankvolumen 100 l
Verbrauch 21,3 l/100km
CO2-Emissionen 495 g/km

Varianten

Der Lamborghini Reventón war zu seinem Marktstart im Jahre 2007 zunächst ausschließlich als Sportcoupé erhältlich. Im Jahre 2009 stellte Lamborghini dann eine überarbeitete Roadster-Variante des Reventón vor. Diese hebt sich insbesondere durch ihr offenes Dach von dem fast baugleichen Schwestermodell ab.

Sowohl das Coupé als auch der Roadster wurden nie in Masse produziert. Von beiden Modellen verkaufte Lamborghini jeweils 20 Exemplare, ein weiteres wurde dem Lamborghini-Museum gestiftet. Der Lamborghini Reventón gehört damit zu den seltensten Sportwagen der Welt. Lediglich einige wenige wohlhabende Auto-Enthusiasten haben ihn jemals auf der Straße bewegt.

Preis

Schon die erste Modellgeneration des Lamborghini Reventón war exorbitant teuer. Ganze 1.000.000 Euro mussten Käufer auf den Tisch legen, um den italienischen Sportwagen ihr Eigen nennen zu dürfen. Noch etwas teurer war der 2009 präsentierte Lamborghini Reventón Roadster: Mit einem Listenpreis von 1.100.000 Euro ist er der teuerste jemals verkaufte Lamborghini.

Angesichts der geringen Stückzahl standen von Anfang an weder Leasing- noch Finanzierungsangebote zur Verfügung. Auch der heutige Preis für einen gebrauchten Lamborghini Reventón kann nur geschätzt werden. Er dürfte jedoch um einiges höher liegen als der ursprünglich veranschlagte Neupreis. Zwischenzeitlich kostete das Fahrzeug mehr als 2.000.000 Euro.

Die laufenden Kosten für den Betrieb eines Lamborghini Reventón fallen überaus hoch aus. Zunächst einmal schlagen die Versicherungskosten erheblich ins Gewicht. Auch die Wartungs- und Reparaturkosten dürften ungeahnte Höhen erreichen. Zumindest die KfZ-Steuer ist mit etwa 450 Euro pro Jahr noch bezahlbar.

Design

Sein einzigartiges Design macht den Lamborghini Reventón sofort zum Blickfänger. Das kantige, aerodynamische Äußere des Fahrzeugs betont den sportlichen Anspruch des italienischen Luxus-Fabrikats. Besonders auffällig erscheinen die ungewohnten Proportionen des Sportwagens. Der Lamborghini Reventón ist fast fünf Meter lang, misst in der Höhe aber gerade einmal 1,14 Meter. Aufgrund der rekordverdächtig niedrigen Bodenfreiheit wirkt das Fahrzeug wie auf die Straße gepresst. Im Design des Lamborghini Reventón spiegeln sich somit auch die hervorragenden Fahreigenschaften wider.

Auch das Fahrzeugheck des Lamborghini Reventón ist vollends sportlich gehalten. Die vom erfolgreichen Lamborghini Aventador entlehnten schmalen LED-Rücklichter sind in einzigartig aussehende Polygone gerahmt, das Heck schließt nach unten hin mit einem breiten Auspuff ab. In der oberen Mitte prangt der edle Lamborghini-Schriftzug, darüber ordnen sich symmetrisch mehrere Fahrzeugklappen an.

Die geschwungenen Schultern des Sportwagens sowie der vergleichsweise dezente Kühlergrill verleihen dem Lamborghini Reventón zusätzlich eine besonders elegante Note.

Exterieur

Das gesamte Exterieur des Lamborghini Reventón ist auf die einzigartige Design-Philosophie des italienischen Autobauers Lamborghini abgestimmt. Alle sichtbaren Fahrzeugteile sind aus Carbon gefertigt; der Lamborghini Reventón verfügt über mehrere elektrisch gesteuerte Kühllufteinlässe sowie einen Heckspoiler. So entsteht auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht die Gefahr einer Überhitzung. Das Beleuchtungssystem des Lamborghini Reventón setzt sich zum einen Teil aus hochwertigen Xenon-Frontscheinwerfer und zum anderen Teil aus pfeilförmig angeordneten Rücklichtern zusammen.

Der Lamborghini Reventón ist einzig in einem matt grauen Farbton erhältlich. Zusätzliche Ausstattungselemente führte Lamborghini nie im Angebot. Die Serienausstattung des italienischen Sportwagens kann jedoch sämtliche Erwartungen mehr als erfüllen.

Interieur

Auch das Interieur des Lamborghini Reventón fällt überaus luxuriös aus. Lamborghini setzte bei der Gestaltung des Innenraums vollständig auf Alcantara-, Carbon-, Aluminium- und Lederelemente. Gerade die technische Ausstattung des Sportwagens weiß zu beeindrucken: Drei Flachbildschirme sowie ein von Lamborghini eigens entwickeltes “G-Force-Meter“ erlauben dem Fahrer eine genaue Überwachung seines Fahrverhaltens.

Selbstverständlich sind im Lamborghini Reventón auch ein hochwertiges Sportlenkrad sowie hervorragende Sportsitze verbaut. So bleiben bei den Käufern des 1.000.000 € teuren Autos keinerlei Wünsche mehr offen. Zusätzliche Ausstattungselemente waren für den Lamborghini Reventón allerdings nie erhältlich.

lamborghini-reventon-interior

lamborghini-reventon-seats

Sicherheit

Insbesondere dank seiner mechanischen Stabilisierungssysteme kann der Lamborghini Reventón trotz der kräftigen Motorisierung sowie der ungewöhnlichen Proportionen als sicherer Sportwagen gelten. Standardisierte Sicherheitstest wurden mit dem seltenen Sportwagen zwar keine durchgeführt, doch kommen vergleichbare Modelle des italienischen Autobauers Lamborghini im Euro-NCAP-Crashtest regelmäßig auf eine überzeugende Bewertung von 4 bis 5 Sternen. Sicherheitsrelevante Mängel des Lamborghini Reventón sind bisweilen keine bekannt geworden.

Alternativen

Zum Lamborghini Reventón stehen gleich mehrere Alternativen zur Verfügung. Lamborghini selbst führt mit dem Lamborghini Aventador einen in den neueren Modellgenerationen noch leistungsstärkeren, dafür aber weniger exklusiven Sportwagen im Angebot. Auch das Design ähnelt dem des Lamborghini Reventón.

Mit dem Ferrari 812 Superfast steht Kaufinteressenten ein weiterer italienischer Luxus-Sportwagen zur Verfügung. Auch Fahrzeuge wie der Porsche 911 Turbo S können eine interessante Alternative zum Lamborghini Reventón darstellen.

FAQ

Wie viel PS hat der Lamborghini Reventón?
In der Variante als Sportcoupé kommt der Lamborghini Reventón auf eine Leistung von 650 PS. Noch ein Stück leistungsstärker ist der Lamborghini Reventón Roadster: Ganze 670 PS schlummern unter der Haube des italienischen Luxusfabrikats.
Wie viele Exemplare des Lamborghini Reventón befinden sich im Umlauf?
Insgesamt wurden 40 Exemplare des Lamborghini Reventón verkauft. Ob sich diese mehr als 13 Jahre nach dem Marktstart allerdings alle noch im Umlauf befinden, ist unklar.
Wie viel kostet der Lamborghini Reventón?
Ein neuer Lamborghini Reventón kostete bei Marktstart 1.000.000 Euro beziehungsweise 1.100.000 Euro. Damit ist der italienische Edel-Sportwagen der teuerste Lamborghini aller Zeiten. Gebraucht ist der Reventón kaum zu bekommen. Doch dürfte der Preis für eines der wenigen Exemplare deutlich über dem anfangs veranschlagten Listenpreis liegen.