Zum Hauptinhalt springen
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Gebrauchte Rolls-Royce Flying Spur bei AutoScout24 finden

Rolls-Royce Flying Spur

Gebraucht eine echte Rarität: der Rolls-Royce Flying Spur

Der Flying Spur gehört zu den Modellen von Rolls-Royce, die noch seltener sind als andere Fahrzeuge der britischen Nobelmarke. Die sportliche Version des Silver Spur erschien im Mai 1994 und wurde in den folgenden Monaten nur 134 Mal produziert. Trotzdem war der Rolls-Royce Flying Spur ein Erfolg, denn geplant waren nur 50 Exemplare. Schon etwa ein Jahr nach der Präsentation wurde die Produktion wieder eingestellt.

Mit dem Flying Spur betrat Rolls-Royce Neuland. Die 5,35 Meter lange Limousine war das erste Fahrzeug des Nobelherstellers, in dem ein Turbomotor zum Einsatz kam. Ganz neu war der Motor jedoch nicht: schon 1982 war das Triebwerk im Mulsanne der Schwestermarke Bentley verbaut worden.

Leistung mehr als ausreichend

Bei der Frage nach der Leistung des 6,75-Liter-Turbomotors hielt sich Rolls-Royce traditionell zurück. Statt "ausreichend" wie bei anderen Modellen, gaben die Briten für den Flying Spur "ausreichend plus 50%" an. Die Höchstgeschwindigkeit der Nobellimousine ist mit 225 km/h ebenfalls mehr als ausreichend.

Als Gebrauchtwagen ist der Flying Spur nur selten auf dem Markt zu finden, was einerseits an der geringen Produktionszahl liegt und andererseits daran, dass sich die Erstbesitzer oft nur schwer von ihren Wagen trennen können.